Wirtschaftsprüfer Berufsunfähigkeitsversicherung | Angebote, Tipps 2024

Das Wichtigste zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer zusammengefasst:

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer sichert das Einkommen im Falle einer berufsbedingten Krankheit oder Verletzung ab.
  • Sie bietet finanzielle Unterstützung, um den gewohnten Lebensstandard auch bei dauerhafter Berufsunfähigkeit aufrechterhalten zu können.
  • Wirtschaftsprüfer sind aufgrund ihrer spezialisierten Tätigkeit besonders auf eine funktionierende Gesundheit angewiesen.
  • Die Versicherung zahlt eine monatliche Rente, wenn der Wirtschaftsprüfer seinen Beruf aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr ausüben kann.
  • Es ist wichtig, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Ernstfall finanziell abgesichert zu sein.
  • Die Höhe der Versicherungsprämie hängt von verschiedenen Faktoren wie dem Alter, dem Berufsrisiko und der gewünschten Absicherungssumme ab.

Wirtschaftsprüfer BU berechnen
Berufsunfähigkeitsversicherung Wirtschaftsprüfer berechnen

Berufliche Tätigkeitsfelder als Wirtschaftsprüfer

Als Wirtschaftsprüfer übernehmen Sie die Prüfung und Beurteilung von Jahresabschlüssen von Unternehmen, um die Ordnungsmäßigkeit und Richtigkeit der finanziellen Angaben sicherzustellen. Sie können entweder angestellt in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft oder selbstständig tätig sein.

  • Durchführung von Jahresabschlussprüfungen
  • Prüfung der Buchführung und Rechnungslegung
  • Beratung in betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fragen
  • Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen

Als Wirtschaftsprüfer ist eine genaue und analytische Arbeitsweise sowie ein fundiertes Fachwissen in den Bereichen Rechnungswesen, Steuern und Wirtschaftsrecht erforderlich. Die Tätigkeit erfordert oft auch den Umgang mit komplexen Zahlen und Daten.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer wichtig?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Wirtschaftsprüfer besonders wichtig, da die Tätigkeit mental und körperlich anspruchsvoll ist. Stress, lange Arbeitszeiten und hoher mentaler Druck können zu gesundheitlichen Problemen führen. Zudem besteht ein gewisses Unfallrisiko, insbesondere bei Außenterminen oder Prüfungen vor Ort.

  • Psychische Belastung durch hohe Verantwortung
  • Hoher Stresspegel und lange Arbeitszeiten
  • Unfallrisiko bei Außenterminen
  • Risiko von Berufskrankheiten durch langen Bildschirmarbeit

Es ist wichtig, sich gegen die finanziellen Folgen einer möglichen Berufsunfähigkeit abzusichern, um den gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten zu können.

Einstufung des Berufs Wirtschaftsprüfer in Bezug auf die Berufsunfähigkeitsversicherung

Versicherungsanbieter stufen den Beruf des Wirtschaftsprüfers in der Regel in die niedrigen Risikogruppen ein, da die Tätigkeit mit einem eher kleinen gesundheitlichen Risiko verbunden ist. Die psychische und physische Belastung sowie die hohe Verantwortung können aber mitunter dazu führen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit als höher eingeschätzt wird.

  • Risikogruppe 1 oder A

Die Statistiken zeigen, dass Wirtschaftsprüfer ein geringeres Risiko für Berufsunfähigkeit haben, teilweise aber aufgrund von psychischen Erkrankungen und Burnout berufsunfähig werden können. Daher werden die Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer in der Regel gering bis mittel ausfallen.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente, der Vertragslaufzeit und dem Gesundheitszustand. Für Wirtschaftsprüfer, die in einer höheren Risikogruppe eingestuft werden, können die Beiträge entsprechend höher ausfallen.

EintrittsalterHöhe der BU-RenteVertragslaufzeitMonatlicher Beitrag
302.000€Bis 67 Jahre60 €
402.500€Bis 67 Jahre85 €

Es ist ratsam, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um von günstigeren Beiträgen zu profitieren und sich umfassend abzusichern.

Wirtschaftsprüfer BU Angebote vergleichen und beantragen

Wirtschaftsprüfer BU Antrag und Vertragsabschluss
Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer - BeratungBei der Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Zunächst einmal sollten Sie darauf achten, dass Sie eine Versicherung wählen, die speziell auf die Anforderungen Ihres Berufs zugeschnitten ist.

Da Wirtschaftsprüfer einem niedrigen Risiko für Berufsunfähigkeit ausgesetzt sind, ist es wichtig, eine Versicherung mit umfassenden Leistungen und guten Konditionen abzuschließen.

Beim Ausfüllen des Antragsformulars sollten Sie alle Fragen wahrheitsgemäß beantworten und alle erforderlichen Unterlagen einreichen. Achten Sie darauf, dass Sie alle relevanten Informationen über Ihren Berufszweig und Ihre Tätigkeiten angeben, um sicherzustellen, dass der Versicherer ein genaues Bild von Ihrem Berufsrisiko erhält.

Nachdem der Antrag eingereicht wurde, wird der Versicherer Ihre Angaben prüfen und gegebenenfalls weitere Informationen anfordern. Es kann sein, dass Sie zu einem Gesundheitscheck eingeladen werden, um Ihren Gesundheitszustand zu überprüfen. Je nach Ergebnis dieser Prüfungen wird der Versicherer entscheiden, ob er Ihnen eine Berufsunfähigkeitsversicherung anbietet und zu welchen Konditionen.

Wenn der Antrag genehmigt wird, erhalten Sie eine Police, in der alle Leistungen und Bedingungen festgehalten sind. Es ist wichtig, dass Sie sich diese genau durchlesen und bei Unklarheiten oder Fragen den Versicherer kontaktieren. Im Falle einer Berufsunfähigkeit müssen Sie einen Antrag auf Leistungen stellen und alle erforderlichen Unterlagen einreichen, um Ihre Ansprüche geltend zu machen.

Es ist ratsam, sich vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer ausführlich beraten zu lassen und Angebote von verschiedenen Versicherern einzuholen, um die bestmögliche Absicherung für Ihren Beruf zu erhalten.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer – FAQ

1. Gibt es eine Wartezeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer?

Nein, bei der Berufsunfähigkeitsversicherung gilt der volle Versicherungsschutz ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns.

2. Bis zu welchem Alter sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer abgeschlossen werden?

Die empfohlene Laufzeit für die BU-Versicherung liegt für Wirtschaftsprüfer zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für Wirtschaftsprüfer sein?

Die empfohlene BU-Rente für Wirtschaftsprüfer liegt bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens.

4. Ist es möglich, die BU-Rente im Nachhinein anzupassen oder aufzustocken?

Ja, bei vielen BU-Tarifen ist eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung im Rahmen der Nachversicherungsgarantien möglich.

5. Welche Risiken sind speziell für Wirtschaftsprüfer bei der Berufsunfähigkeitsversicherung zu beachten?

Wirtschaftsprüfer haben ein erhöhtes Risiko für Berufsunfähigkeit aufgrund der körperlichen und psychischen Belastungen ihres Berufs. Es ist daher wichtig, eine umfassende Absicherung zu wählen.

6. Gibt es spezielle Tarife oder Leistungen für Wirtschaftsprüfer in der BU-Versicherung?

Einige Versicherungsanbieter bieten spezielle Tarife oder Zusatzleistungen an, die auf die Bedürfnisse von Wirtschaftsprüfern zugeschnitten sind. Es lohnt sich, diese Optionen zu prüfen.

7. Kann man die Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer auch im Ausland nutzen?

Ja, viele Versicherungen bieten auch Schutz im Ausland an. Es ist wichtig, die genauen Bedingungen hierzu mit dem Versicherer zu klären.

8. Welche Kriterien sind bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer besonders wichtig?

Bei der Auswahl einer BU-Versicherung für Wirtschaftsprüfer sind eine hohe Versicherungssumme, gute Bedingungen im Leistungsfall und eine ausreichende Absicherung der spezifischen Risiken des Berufs entscheidend.

9. Wie wirkt sich die Berufsunfähigkeit auf die Steuerlast für Wirtschaftsprüfer aus?

Im Falle einer Berufsunfähigkeit können Wirtschaftsprüfer steuerliche Vorteile nutzen, um die finanzielle Belastung zu reduzieren. Es ist ratsam, sich hierzu von einem Steuerberater beraten zu lassen.

10. Gibt es Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Wirtschaftsprüfer?

Es gibt einige Alternativen zur BU-Versicherung, wie beispielsweise die Erwerbsunfähigkeitsversicherung oder die Dread Disease Versicherung. Es ist wichtig, die individuellen Bedürfnisse und Risiken zu berücksichtigen, um die passende Absicherung zu wählen.


BU VersicherungAutor: Thomas Kerner
Thomas besitzt umfassende Expertise im Bereich der Arbeitskraftabsicherung und Einkommensversicherung. Seine Fachkenntnisse erstrecken sich über eine breite Palette von Versicherungsprodukten, die darauf abzielen, das Einkommen und die Arbeitsfähigkeit von Personen zu schützen, u.a. die BU, EU und GF Versicherung, Dread Disease und RLV.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 26

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.