Verputzer Berufsunfähigkeitsversicherung | Tipps & Angebote 2024

Das Wichtigste zusammengefasst: Verputzer Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist besonders wichtig für Verputzer, da Verletzungen oder gesundheitliche Probleme ihre Arbeitsfähigkeit beeinträchtigen können.
  • Verputzer sollten eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.
  • Die Versicherung zahlt eine monatliche Rente, wenn der Verputzer seinen Beruf aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr ausüben kann.
  • Es ist wichtig, die Bedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung für Verputzer genau zu prüfen, um im Ernstfall keine bösen Überraschungen zu erleben.
  • Verputzer können durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung ihre Existenz sichern und finanzielle Engpässe vermeiden.
  • Es empfiehlt sich, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, da die Beiträge in jungen Jahren günstiger sind und Vorerkrankungen eventuell zu Ausschlüssen führen können.

Verputzer Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Verputzer BU – Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung können von einem Berater online berechnet werden

Tätigkeitsfelder des Berufs Verputzer

Als Verputzer sind Sie für die Vorbereitung von Untergründen, das Auftragen von Putzen und das Gestalten von Oberflächen zuständig. Diese Tätigkeit kann sowohl angestellt in einem Bauunternehmen als auch selbstständig als Handwerker ausgeführt werden.

  • Vorbereitung von Untergründen durch Reinigung und Ausbesserung
  • Auftragen verschiedener Putzarten wie Kalk-, Gips- oder Lehmputz
  • Gestaltung und Strukturierung von Oberflächen mittels verschiedener Techniken
  • Verputzen von Innen- und Außenwänden bei Neubauten oder Renovierungen

Als Verputzer benötigen Sie handwerkliches Geschick, körperliche Fitness und ein gutes ästhetisches Empfinden für die Oberflächengestaltung.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Verputzer wichtig?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist besonders wichtig für Verputzer, da diese Berufstätigkeit körperlich anspruchsvoll ist und ein hohes Verletzungsrisiko birgt. Unfälle, Erkrankungen oder auch Verschleißerscheinungen können dazu führen, dass ein Verputzer seinen Beruf nicht mehr ausüben kann.

  • Körperliche Belastung durch schwere körperliche Arbeit
  • Unfallgefahr bei Arbeiten auf Baustellen
  • Risiko von Atemwegserkrankungen durch Staubentwicklung beim Verputzen

Es ist daher ratsam, als Verputzer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

Einstufung und Bewertung des Berufs Verputzer

Versicherungsanbieter stufen den Beruf Verputzer in der Regel als risikoreich ein, da er mit körperlicher Arbeit und einem erhöhten Verletzungsrisiko verbunden ist. Dies führt dazu, dass Verputzer in eine höhere Berufsgruppe eingestuft werden und somit höhere Beiträge zahlen müssen.

  • Gruppe 4 oder D – aufgrund der körperlichen Belastung und Unfallgefahr

Die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit für Verputzer ist aufgrund der Arbeitsbedingungen höher als bei Büroangestellten oder Akademikern.

Worauf sollten Verputzer bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten?

Verputzer sollten bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung auf bestimmte Klauseln und Bedingungen achten, um im Falle einer Berufsunfähigkeit optimal abgesichert zu sein. Dazu gehören unter anderem ein Verzicht auf abstrakte Verweisung, umfangreiche Versicherungsgarantien und Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit.

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit
  • Rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit

Es ist wichtig, die Bedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung sorgfältig zu prüfen und auf individuelle Bedürfnisse anzupassen.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Verputzer

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Verputzer hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente und der Laufzeit des Vertrags. Aufgrund der Risikoeinstufung als körperlich anspruchsvoller Beruf können die Beiträge für Verputzer höher ausfallen als für Büroangestellte.

EintrittsalterBU-RenteLaufzeitMonatlicher Beitrag
301.500€bis 67100€
402.000€bis 65150€
502.500€bis 63200€

Es empfiehlt sich, Angebote verschiedener Versicherungsgesellschaften zu vergleichen, um die passende und bezahlbare Berufsunfähigkeitsversicherung für Verputzer zu finden.

Verputzer BU Angebote vergleichen und beantragen

Verputzer BU Antrag und Vertragsabschluss
Verputzer Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungBei einem Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Verputzer sollten Sie darauf achten, möglichst alle relevanten Informationen wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Dazu gehören Angaben zu Ihrem Beruf, Ihrer Gesundheit und eventuellen Vorerkrankungen. Es ist wichtig, den Antrag sorgfältig auszufüllen, da unvollständige oder falsche Angaben zu Problemen im Leistungsfall führen können.
  • Wahrheitsgemäße Angaben machen
  • Alle relevanten Informationen angeben
  • Sorgfältiges Ausfüllen des Antrags

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt in der Regel nach Prüfung Ihrer Angaben durch die Versicherungsgesellschaft. Es ist wichtig, die Bedingungen und Konditionen des Vertrags genau zu überprüfen, um sicherzustellen, dass diese Ihren Bedürfnissen entsprechen. Zudem sollten Sie darauf achten, dass die Versicherungssumme ausreichend hoch ist, um im Ernstfall Ihren Lebensstandard zu sichern.

  • Bedingungen und Konditionen überprüfen
  • Ausreichend hohe Versicherungssumme wählen
  • Vertrag sorgfältig durchlesen

Für die Gesundheitsprüfung müssen Sie in der Regel einen Fragebogen ausfüllen, in dem Sie Auskunft über Ihre Gesundheit geben. Es ist wichtig, ehrliche Angaben zu machen, da falsche Informationen im Leistungsfall zu Problemen führen können. In den meisten Fällen ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich, es sei denn, es werden besondere Umstände vermutet.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, empfiehlt es sich, eine anonyme Voranfrage bei den Versicherungsgesellschaften durchzuführen. So können Sie erfahren, ob Ihr Antrag voraussichtlich angenommen wird oder ob es Einschränkungen oder Zuschläge geben könnte.

Im Leistungsfall, wenn Sie berufsunfähig geworden sind, sollten Sie idealerweise Unterstützung von Ihrem Versicherungsmakler erhalten. Dieser kann Ihnen bei der Kommunikation mit der Versicherungsgesellschaft helfen und gegebenenfalls einen spezialisierten Anwalt hinzuziehen, wenn es zu Problemen bei der Zahlung der BU-Rente kommt.

  • Unterstützung von Versicherungsmakler suchen
  • Bei Problemen ggf. Fachanwalt einschalten
  • Kommunikation mit Versicherungsgesellschaft klären

FAQ: Berufsunfähigkeitsversicherung für Verputzer

1. Welche Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Verputzer sinnvoll?

Für Verputzer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig, da die Ausübung dieses Berufs körperlich anstrengend ist und das Risiko für Berufsunfähigkeit erhöht. Es empfiehlt sich daher, eine Versicherung abzuschließen, die speziell auf die Bedürfnisse von Verputzern zugeschnitten ist.

2. Ab wann gilt der volle Versicherungsschutz bei einer BU für Verputzer?

Bei den meisten Berufsunfähigkeitsversicherungen für Verputzer gilt der volle Versicherungsschutz ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns, ohne Wartezeit. Dies bedeutet, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit sofort Leistungen erbracht werden.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für Verputzer sein?

Die empfohlene BU-Rente für Verputzer liegt normalerweise bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Dieser Betrag sollte ausreichen, um den Lebensstandard im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechtzuerhalten.

4. Welche Laufzeit wird für die BU-Versicherung für Verputzer empfohlen?

Die empfohlene Laufzeit für die Berufsunfähigkeitsversicherung für Verputzer liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Es ist wichtig, die Laufzeit so zu wählen, dass sie bis zum Renteneintrittsalter abgedeckt ist.

5. Ist eine nachträgliche Anpassung der BU-Rente für Verputzer möglich?

Ja, bei vielen BU-Tarifen für Verputzer ist im Rahmen der Nachversicherungsgarantie eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der BU-Rente möglich. Dies ist besonders wichtig, da sich die finanzielle Situation im Laufe der Zeit ändern kann.

6. Welche Risiken sollten Verputzer bei der BU-Versicherung beachten?

Verputzer sollten bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung darauf achten, dass Risiken wie psychische Erkrankungen oder Unfälle ausreichend abgedeckt sind. Es ist ratsam, sich umfassend beraten zu lassen und verschiedene Angebote zu vergleichen.

7. Gibt es spezielle Zusatzleistungen für Verputzer in der BU-Versicherung?

Einige Versicherer bieten spezielle Zusatzleistungen für Verputzer an, wie z.B. Rehabilitationsmaßnahmen oder finanzielle Unterstützung bei der beruflichen Umorientierung. Diese Leistungen können im Falle einer Berufsunfähigkeit besonders hilfreich sein.

8. Wie wirkt sich der Beruf Verputzer auf die Beiträge zur BU-Versicherung aus?

Aufgrund des erhöhten Risikos für Berufsunfähigkeit bei Verputzern können die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung höher ausfallen als bei anderen Berufen. Es ist daher wichtig, die Beiträge im Verhältnis zum Versicherungsschutz zu prüfen und gegebenenfalls verschiedene Tarife zu vergleichen.

9. Kann man als Verputzer auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit abschließen?

Ja, viele Versicherer bieten auch für Verputzer eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Beitragsbefreiung im Falle einer Berufsunfähigkeit an. Dadurch müssen im Falle einer Berufsunfähigkeit keine Beiträge mehr gezahlt werden, der Versicherungsschutz bleibt jedoch bestehen.

10. Was ist bei der Kündigung einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Verputzer zu beachten?

Verputzer sollten bei der Kündigung einer Berufsunfähigkeitsversicherung darauf achten, dass sie im Falle einer Neuanmeldung möglicherweise höhere Beiträge zahlen müssen oder bestimmte Risiken nicht mehr abgedeckt sind. Es ist daher ratsam, vor einer Kündigung eine alternative Lösung zu prüfen oder sich beraten zu lassen.


BU VersicherungAutor: Thomas Kerner
Thomas besitzt umfassende Expertise im Bereich der Arbeitskraftabsicherung und Einkommensversicherung. Seine Fachkenntnisse erstrecken sich über eine breite Palette von Versicherungsprodukten, die darauf abzielen, das Einkommen und die Arbeitsfähigkeit von Personen zu schützen, u.a. die BU, EU und GF Versicherung, Dread Disease und RLV.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 28

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.