Unternehmer Berufsunfähigkeitsversicherung | Tipps & Angebote 2024

Das Wichtigste zusammengefasst: Unternehmer Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Unternehmer besonders wichtig, da sie im Falle einer Berufsunfähigkeit das Einkommen sichert.
  • Unternehmer haben oft ein höheres Risiko berufsunfähig zu werden, da sie meist körperlich oder geistig stark gefordert sind.
  • Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung können je nach Beruf und individuellen Risikofaktoren variieren.
  • Denken Sie daran, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Ernstfall finanziell abgesichert zu sein.
  • Bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Unternehmer auf eine hohe Versicherungssumme und flexible Vertragsbedingungen achten.
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann auch für Selbstständige und Freiberufler eine sinnvolle Absicherung darstellen.

Unternehmer Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Unternehmer BU – Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung können von einem Berater online berechnet werden

Berufsbild des Unternehmers

Als Unternehmer sind Sie für die Leitung eines Unternehmens verantwortlich. Sie treffen strategische Entscheidungen, planen und überwachen die Geschäftsentwicklung, koordinieren Mitarbeiter und sind für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens verantwortlich. Unternehmer können entweder angestellt in eigenen Unternehmen arbeiten oder selbstständig tätig sein.

  • Entwicklung von Geschäftsstrategien
  • Personalführung und -entwicklung
  • Finanzplanung und -kontrolle
  • Kundenakquise und -betreuung
  • Risikomanagement

Als Unternehmer haben Sie ein vielfältiges Tätigkeitsfeld, das sowohl analytische als auch kommunikative Fähigkeiten erfordert. Sie müssen flexibel sein und gleichzeitig langfristige Ziele im Blick behalten.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Unternehmer wichtig?

Unternehmer tragen ein erhöhtes Risiko, berufsunfähig zu werden, da ihr Erfolg oft eng mit ihrer eigenen Arbeitskraft verknüpft ist. Unfälle, schwere Krankheiten oder psychische Belastungen können dazu führen, dass ein Unternehmer seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet finanzielle Sicherheit in solchen Fällen.

  • Unfallgefahr aufgrund der Vielzahl von Tätigkeiten
  • Hoher Stresslevel und psychische Belastungen
  • Ungenügende Absicherung durch gesetzliche Sozialversicherungen

Die BU-Versicherung stellt sicher, dass Unternehmer im Falle einer Berufsunfähigkeit weiterhin ihren Lebensstandard aufrechterhalten können und finanziell abgesichert sind.

Einstufung und Bewertung des Berufs Unternehmer

Die Einstufung von Unternehmern in die Berufsgruppen für die Berufsunfähigkeitsversicherung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Da Unternehmer eine Vielzahl von Tätigkeiten ausüben und einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, werden sie in der Regel in mittlere bis hohe Berufsgruppen eingestuft.

  • Berufsgruppe 3 oder C: Mittleres Risiko aufgrund vielfältiger Tätigkeiten
  • Berufsgruppe 4 oder D: Höheres Risiko aufgrund der Verantwortung und Stressbelastung

Aufgrund der vielfältigen Aufgaben und der hohen Verantwortung werden Unternehmer in der Regel nicht als besonders risikoarm eingestuft.

Worauf sollten Unternehmer bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten?

Unternehmer sollten bei der Wahl ihrer BU-Versicherung auf spezielle Klauseln und Bedingungen achten, die für ihren Beruf relevant sind. Dazu gehören beispielsweise der Verzicht auf abstrakte Verweisung, umfangreiche Versicherungsgarantien und Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit.

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Umfangreiche Versicherungsgarantien
  • Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit

Diese Aspekte sind besonders wichtig, um im Falle einer Berufsunfähigkeit optimal abgesichert zu sein.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Unternehmer

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Unternehmer hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente, der Laufzeit des Vertrags und individuellen Risikofaktoren. Die Beiträge können je nach Versicherungsgesellschaft und Berufseinstufung stark variieren.

EintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag
352.000€bis 67 Jahre60€
453.000€bis 67 Jahre90€

Denken Sie daran, verschiedene Angebote zu vergleichen und sich individuell beraten zu lassen, um die passende Berufsunfähigkeitsversicherung für Unternehmer zu finden.

Unternehmer BU Angebote vergleichen und beantragen

Unternehmer BU Antrag und Vertragsabschluss – Tipps und Hinweise
Unternehmer Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungBei einem Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Unternehmer gibt es einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten. Zunächst ist es wichtig, dass Sie alle gesundheitlichen Angaben wahrheitsgemäß und vollständig machen, da falsche oder unvollständige Angaben zu Problemen im Leistungsfall führen können.
  • Alle Gesundheitsfragen im Antragsformular sorgfältig und ehrlich beantworten
  • Alle relevanten medizinischen Unterlagen bereithalten
  • Bei Unsicherheit einen Versicherungsmakler um Rat fragen

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt in der Regel in mehreren Schritten. Zunächst müssen Sie einen Antrag bei der Versicherungsgesellschaft stellen. Nach der Antragsprüfung erhalten Sie ein Angebot, das Sie prüfen und gegebenenfalls anpassen lassen können. Erst nach Ihrer Zustimmung und Unterzeichnung des Vertrags kommt die Versicherung zustande.

  • Antrag stellen und alle erforderlichen Unterlagen einreichen
  • Angebot prüfen und gegebenenfalls anpassen lassen
  • Vertrag unterzeichnen, um die Versicherung abzuschließen

Die Gesundheitsprüfung bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt in der Regel anhand eines Fragebogens, den Sie ausfüllen müssen. Dabei werden Sie nach Ihren aktuellen und früheren Gesundheitszuständen gefragt. In den meisten Fällen ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich. Falls Sie unsicher sind, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, empfiehlt es sich, eine anonyme Voranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften durchzuführen, um Risiken im Vorfeld abzuklären.

Wenn es zu einem Leistungsfall kommt und Sie berufsunfähig werden, sollten Sie unverzüglich einen Leistungsantrag bei Ihrer Versicherung stellen. Hierbei ist es ratsam, sich von einem Versicherungsmakler unterstützen zu lassen, da dieser mit den Abläufen vertraut ist und Sie bei Bedarf auch an einen spezialisierten Fachanwalt verweisen kann, falls es zu Problemen mit der Versicherungsgesellschaft kommt.

  • Leistungsantrag bei der Versicherung stellen
  • Unterstützung durch Versicherungsmakler in Anspruch nehmen
  • Bei Problemen ggf. Fachanwalt hinzuziehen

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, alle Fristen und Formalitäten im Leistungsfall einzuhalten, um sicherzustellen, dass Ihre BU-Rente ordnungsgemäß ausgezahlt wird. Wenn die Versicherungsgesellschaft sich weigert, die Leistung zu erbringen, sollten Sie umgehend rechtliche Schritte einleiten, um Ihr Recht auf die Berufsunfähigkeitsrente durchzusetzen.

FAQ: Berufsunfähigkeitsversicherung für Unternehmer

1. Was ist der Unterschied zwischen Berufsunfähigkeitsversicherung und Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine Rente, wenn Sie aufgrund gesundheitlicher Probleme Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung hingegen zahlt eine Rente nur dann, wenn Sie keinerlei berufliche Tätigkeit mehr ausüben können. Für Unternehmer ist die BU-Versicherung daher meist die bessere Wahl, da sie auch bei einer Umschulung oder einer anderen beruflichen Tätigkeit weiterhin greift.

2. Ab welchem Zeitpunkt sollte ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Es wird empfohlen, möglichst frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, da die Beiträge in jungen Jahren deutlich günstiger sind. Für Unternehmer, die finanziell von ihrem Beruf abhängig sind, ist es besonders wichtig, sich frühzeitig gegen das Risiko der Berufsunfähigkeit abzusichern.

3. Welche Berufe gelten als besonders risikoreich für die Berufsunfähigkeit?

Einige Berufe gelten aufgrund ihrer körperlichen Anforderungen oder ihres hohen Stresslevels als besonders risikoreich für die Berufsunfähigkeit. Dazu gehören beispielsweise Berufe im Baugewerbe, im Gesundheitswesen oder im Bereich der IT. Unternehmer sollten sich bewusst sein, dass ihr individuelles Berufsrisiko Einfluss auf die Höhe der BU-Rente und die Beitragshöhe haben kann.

4. Wie hoch sollte die BU-Rente für Unternehmer sein?

Die empfohlene BU-Rente für Unternehmer liegt in der Regel bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die BU-Rente ausreicht, um den gewohnten Lebensstandard zu halten und die laufenden Kosten zu decken, falls eine Berufsunfähigkeit eintritt.

5. Welche Laufzeit ist für die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Die empfohlene Laufzeit für die BU-Versicherung bei Unternehmern liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die Versicherung bis zum Eintritt in den Ruhestand abgesichert ist, um im Fall der Berufsunfähigkeit langfristig finanziell abgesichert zu sein.

6. Kann man die BU-Rente im Nachhinein noch anpassen?

Eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der BU-Rente ist bei vielen BU-Tarifen im Rahmen der sogenannten Nachversicherungsgarantien möglich. Dies bietet Unternehmern die Möglichkeit, ihre Absicherung an veränderte Lebensumstände, wie z.B. eine Gehaltserhöhung, anzupassen.

7. Gibt es eine Karenzzeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Bei der BU gibt es keine Karenzzeit, sondern der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns. Dies bedeutet, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit sofort Leistungen ausgezahlt werden können, ohne dass eine Wartezeit eingehalten werden muss. Für Unternehmer, die schnell auf finanzielle Unterstützung angewiesen sein könnten, ist dies ein wichtiger Aspekt.

8. Welche Gesundheitsfragen muss ich bei Abschluss einer BU-Versicherung beantworten?

Bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung müssen in der Regel Gesundheitsfragen beantwortet werden. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, ehrliche Angaben zu machen, da falsche Angaben im Schadensfall dazu führen können, dass die Versicherung die Leistungen verweigert. Für Unternehmer, die ein erhöhtes Risiko für Berufsunfähigkeit haben, kann es sinnvoll sein, eine Risikovoranfrage zu stellen, um sich frühzeitig über die Versicherbarkeit zu informieren.

9. Kann ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch als Selbstständiger abschließen?

Ja, auch Selbstständige und Unternehmer können eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, sich darüber im Klaren zu sein, dass das Risiko der Berufsunfähigkeit als Selbstständiger oft höher ist als in einem Angestelltenverhältnis. Daher ist eine BU-Versicherung für Selbstständige besonders empfehlenswert.

10. Welche Kriterien beeinflussen die Beitragshöhe für eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die Beitragshöhe für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem Eintrittsalter, dem Beruf, der Höhe der BU-Rente, dem Gesundheitszustand und dem gewählten Tarif. Unternehmer sollten sich bewusst sein, dass die Beitragshöhe individuell angepasst wird und sich je nach Risikoeinschätzung der Versicherungsgesellschaft unterscheiden kann.


Autor: Philipp Hermann
Philipp verfügt über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherung von Arbeitskraft und Einkommen. Sein Wissen umfasst eine Vielzahl von Versicherungslösungen, die darauf ausgerichtet sind, das Einkommen und die berufliche Leistungsfähigkeit zu bewahren, einschließlich Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung, schwere Krankheiten Versicherungen sowie Risikolebensversicherung.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 26

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.