Tänzer Berufsunfähigkeitsversicherung | Künstler BU Angebote 2024

Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer berechnen
Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer – Künstler Absicherung

Das Wichtigste zusammengefasst: Tänzer Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist besonders wichtig für Tänzer, da Verletzungen ihre Karriere beenden könnten.
  • Die Versicherung sichert das Einkommen ab, falls der Tänzer aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht mehr arbeiten kann.
  • Es ist wichtig, eine Versicherung mit passenden Klauseln abzuschließen, die die spezifischen Risiken des Tanzberufs berücksichtigen.
  • Die Höhe der monatlichen Rente sollte ausreichend sein, um den Lebensstandard zu halten, wenn der Tänzer berufsunfähig wird.
  • Manche Versicherungen bieten auch Zusatzleistungen wie Reha-Maßnahmen oder Umschulungen an, um den Tänzer bei der Rückkehr ins Berufsleben zu unterstützen.
  • Es lohnt sich, verschiedene Angebote zu vergleichen und sich individuell beraten zu lassen, um die passende Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer zu finden.

Tänzer Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer berechnen

Berufliche Tätigkeitsfelder, Arbeitsweise und Beschreibung des Berufs als Tänzer

Als Tänzer arbeiten Sie künstlerisch im Bereich des Tanzes. Sie können entweder angestellt bei einer Tanzkompanie oder als selbstständiger freiberuflicher Tänzer tätig sein. Ihre Aufgaben umfassen unter anderem:

  • Proben und Trainieren von Choreografien
  • Aufführungen in Theatern, Opernhäusern, Tanzstudios oder bei Events
  • Teilnahme an Workshops und Weiterbildungen
  • Erstellung eigener Choreografien
  • Körperliche Fitness und Gesundheit erhalten und verbessern

Tänzer müssen körperlich fit sein, eine hohe Flexibilität und Ausdauer besitzen sowie eine starke Bühnenpräsenz zeigen. Die Arbeit als Tänzer kann sowohl körperlich anspruchsvoll als auch psychisch belastend sein, da der Druck perfekte Leistungen zu bringen hoch ist.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer wichtig?

Für Tänzer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig, da ihr Beruf mit einem hohen körperlichen und psychischen Risiko verbunden ist. Gründe für den Abschluss einer BU-Versicherung für Tänzer können sein:

  • Verletzungen durch intensive körperliche Belastung
  • Erschöpfung und Burnout aufgrund von Stress und Leistungsdruck
  • Langfristige gesundheitliche Schäden durch wiederholte Bewegungen

Die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit für Tänzer ist aufgrund der hohen Anforderungen an den Körper und die Psyche erhöht.

In welche BU Berufsgruppen stufen Versicherungsanbieter den Beruf des Tänzers ein?

Versicherungsanbieter stufen den Beruf des Tänzers in der Regel in die höheren Risikogruppen ein. Aufgrund des hohen Verletzungsrisikos, der psychischen Belastung und der langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen werden Tänzer oft in die Gruppen 4 oder 5 eingestuft. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Tänzer berufsunfähig wird, ist aus Sicht der Versicherung daher höher als bei vielen anderen Berufen.

Worauf sollten Tänzer bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten?

Tänzer sollten bei ihrer BU-Versicherung besonders auf folgende Aspekte achten:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung, um den Schutz im Fall der Berufsunfähigkeit zu gewährleisten
  • Umfangreiche Versicherungsgarantien, um alle relevanten Risiken abzudecken
  • Rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit, um finanzielle Engpässe zu überbrücken

Es ist wichtig, dass Tänzer sich umfassend über die Bedingungen ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung informieren und auf eine maßgeschneiderte Absicherung achten.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente und der Laufzeit des Vertrags. Verschiedene Versicherungsgesellschaften verwenden unterschiedliche Berufsgruppen, daher können die Kosten deutlich variieren. Hier einige beispielhafte Zahlen:

EintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag
301.500€Bis 6750€
352.000€Bis 6770€
402.500€Bis 6790€

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer können je nach individueller Situation variieren. Es ist ratsam, verschiedene Angebote zu vergleichen und sich umfassend beraten zu lassen.

Tänzer BU Angebote vergleichen und beantragen

Tänzer BU Antrag und Vertragsabschluss
Tänzer Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungBei einem Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Tänzer gibt es einige wichtige Punkte, die beachtet werden sollten, um sicherzustellen, dass der Versicherungsschutz im Leistungsfall greift.

Hier sind einige Hinweise und Tipps:- Wichtig ist es, alle relevanten Informationen wahrheitsgemäß und vollständig im Antragsformular anzugeben, insbesondere Angaben zu Vorerkrankungen oder Verletzungen.

– Beachten Sie die Auswahl der Versicherungssumme und der Versicherungsdauer, um Ihren individuellen Bedarf abzudecken.
– Informieren Sie sich über eventuelle Risikozuschläge oder Ausschlüsse, die die Versicherungsgesellschaft aufgrund des erhöhten Berufsrisikos Tänzer verlangen könnte.

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt in der Regel in mehreren Schritten:

– Nachdem Sie einen Antrag gestellt haben, prüft die Versicherungsgesellschaft Ihre Angaben und kann weitere Gesundheitsfragen stellen oder ärztliche Unterlagen anfordern.
– Im Anschluss daran erhalten Sie ein individuelles Angebot mit den Versicherungsbedingungen und den Beitragshöhen.
– Nach Ihrer Zustimmung schließen Sie die Versicherung ab und zahlen regelmäßig die vereinbarten Beiträge.

Im Leistungsfall, wenn Sie berufsunfähig geworden sind, sollten Sie folgende Punkte beachten:

– Melden Sie den Versicherungsfall umgehend der Versicherungsgesellschaft und reichen Sie alle erforderlichen Unterlagen ein, z.B. ärztliche Atteste.
– Lassen Sie sich idealerweise von Ihrem Versicherungsmakler unterstützen, um sicherzustellen, dass alle notwendigen Schritte eingeleitet werden.
– Sollte die Versicherungsgesellschaft die BU-Rente ablehnen, können Sie einen spezialisierten Fachanwalt hinzuziehen, um Ihre Ansprüche durchzusetzen.

Zusammenfassend ist es wichtig, bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer sorgfältig vorzugehen, um im Leistungsfall optimal abgesichert zu sein. Mit der Unterstützung eines Versicherungsmaklers und ggf. eines Fachanwalts können Sie sicherstellen, dass Ihre Ansprüche gewahrt bleiben.

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer

1. Gibt es bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Tänzer eine Wartezeit?

Bei der BU gibt es keine Wartezeit, sondern der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns.

Da Tänzer aufgrund der körperlichen Belastung und des Verletzungsrisikos ein erhöhtes Risiko für Berufsunfähigkeit haben, ist es wichtig, dass der Versicherungsschutz sofort greift.

2. Bis zu welchem Alter sollte die BU-Versicherung für Tänzer abgeschlossen werden?

Die empfohlene Laufzeit für die BU Versicherung bei Tänzern liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr.

Da das Risiko für Berufsunfähigkeit mit zunehmendem Alter steigt, ist es ratsam, die Versicherung bis zum Renteneintrittsalter aufrechtzuerhalten.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für einen Tänzer sein?

Die empfohlene BU-Rente für Tänzer liegt normalerweise bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens.

Da Tänzer auf ihre körperliche Leistungsfähigkeit angewiesen sind, ist es wichtig, im Fall der Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein, um den Lebensstandard aufrechterhalten zu können.

4. Ist eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der BU-Versicherung für Tänzer möglich?

Eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung ist bei vielen BU-Tarifen im Rahmen der sog. Nachversicherungsgarantien möglich.

Da sich die Lebensumstände und finanziellen Verhältnisse im Laufe der Zeit ändern können, ist es wichtig, die Möglichkeit zu haben, die BU-Versicherung entsprechend anzupassen, um ausreichend abgesichert zu sein.


BU VersicherungAutor: Thomas Kerner
Thomas ist einer unserer langjährigen Experten wenn es um Arbeitskraftabsicherung und Einkommensversicherung geht. Seine  Schwerpunkte sind insbesondere die BU-Versicherung und die Dread Disease Versicherung. Aber auch mit der Risikoleben und der Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist er sehr gut vertraut.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 59

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.