Schiffsmakler Berufsunfähigkeitsversicherung | BU Angebote 2024

Das Wichtigste in Kürze: Schiffsmakler Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler sichert das Einkommen im Falle einer Berufsunfähigkeit ab.
  • Sie bietet finanzielle Unterstützung, um den gewohnten Lebensstandard aufrechtzuerhalten.
  • Im Falle einer Berufsunfähigkeit aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen, greift die Versicherung und zahlt eine monatliche Rente aus.
  • Die Versicherung kann individuell an die Bedürfnisse und Risiken eines Schiffsmaklers angepasst werden.
  • Sie sollten auf jeden Fall daran denken, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Ernstfall abgesichert zu sein.
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler bietet Sicherheit und Schutz für die Zukunft.

Schiffsmakler Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Schiffsmakler BU – Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen

Tätigkeitsfelder des Schiffsmaklers

Als Schiffsmakler sind Sie für die Vermittlung von Frachten und Schiffen zuständig. Sie können entweder angestellt bei einem Unternehmen oder auch selbstständig tätig sein. Ihre Aufgaben umfassen unter anderem:

  • Verhandlung von Frachtverträgen
  • Organisation von Schiffsbesichtigungen
  • Beratung von Reedereien und Frachtunternehmen
  • Marktbeobachtung und Analyse von Frachtraten
  • Erstellung von Frachtangeboten und -abrechnungen

Als Schiffsmakler arbeiten Sie eng mit verschiedenen Akteuren in der Schifffahrtsbranche zusammen und sind für die reibungslose Abwicklung von Frachttransporten verantwortlich.

Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler wichtig ist

Für Schiffsmakler ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig, da ihr Beruf mit verschiedenen Risiken verbunden ist. Beispiele für Gründe, die den Abschluss einer BU-Versicherung für Schiffsmakler sinnvoll machen, sind:

  • Unfälle bei Schiffsbesichtigungen
  • Stress durch Verhandlungen und Marktbeobachtung
  • Lange Arbeitszeiten und hoher Arbeitsdruck

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet finanzielle Absicherung, falls Sie aufgrund von Unfall oder Krankheit Ihren Beruf als Schiffsmakler nicht mehr ausüben können.

Einstufung und Bewertung des Berufs Schiffsmakler in der BU-Versicherung

Schiffsmakler werden von Versicherungsanbietern je nach Risikoeinschätzung in unterschiedliche Berufsgruppen eingestuft. Aufgrund der stressigen Arbeitsbedingungen und der körperlichen Beanspruchung bei Schiffsbesichtigungen werden sie in der Regel in mittlere bis höhere Berufsgruppen eingestuft. Die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit für Schiffsmakler wird daher von Versicherungen als höher eingestuft, was sich in höheren Beiträgen für die BU-Versicherung niederschlägt.

Worauf Schiffsmakler bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten sollten

Schiffsmakler sollten bei ihrer BU-Versicherung besonders auf folgende Aspekte achten:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Umfangreiche Versicherungsgarantien
  • Rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit
  • Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die Bedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung die speziellen Anforderungen des Berufs als Schiffsmakler abdecken.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente und der Laufzeit des Vertrags. Verschiedene Versicherungsgesellschaften verwenden unterschiedliche Berufsgruppen für Schiffsmakler, was zu unterschiedlichen Kosten führen kann.

EintrittsalterBU-RenteLaufzeitMonatlicher Beitrag
30 Jahre2.000€bis 67 Jahre80€
40 Jahre2.500€bis 65 Jahre120€
50 Jahre3.000€bis 63 Jahre180€

Denken Sie daran, sich über die verschiedenen Angebote zu informieren und die Bedingungen der BU-Versicherung für Schiffsmakler sorgfältig zu prüfen.

Schiffsmakler BU Angebote vergleichen und beantragen

Schiffsmakler BU Antrag, Vertrag und Leistungsfall
Schiffsmakler Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungEine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler ist eine wichtige Absicherung für den Fall, dass Sie aufgrund gesundheitlicher Probleme Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Bevor Sie einen Antrag stellen, sollten Sie einige Punkte beachten, um sicherzustellen, dass Sie im Leistungsfall auch tatsächlich abgesichert sind.

Bevor Sie einen Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler stellen, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Überprüfen Sie die Versicherungsbedingungen genau, um sicherzustellen, dass der Versicherungsschutz Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht.
  • Vergleichen Sie verschiedene Angebote von Versicherungsgesellschaften, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für sich zu finden.
  • Lassen Sie sich gegebenenfalls von einem Versicherungsmakler beraten, um die passende Versicherung zu finden.

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler erfolgt in der Regel folgendermaßen:

1. Sie stellen einen Antrag bei der Versicherungsgesellschaft Ihrer Wahl.
2. Füllen Sie den Gesundheitsfragebogen sorgfältig und wahrheitsgemäß aus.
3. Die Versicherungsgesellschaft prüft Ihren Antrag und führt gegebenenfalls eine Gesundheitsprüfung durch.
4. Nach Abschluss des Vertrages zahlen Sie regelmäßig Beiträge, um den Versicherungsschutz aufrechtzuerhalten.

Die Gesundheitsprüfung erfolgt in der Regel durch das Ausfüllen eines Fragebogens, in dem Sie Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand machen müssen. In den meisten Fällen ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich. Falls Sie sich unsicher sind, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, empfiehlt es sich, eine anonyme Voranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften durchzuführen, um Ihre Chancen auf Annahme zu prüfen.

Im Leistungsfall, wenn Sie berufsunfähig werden und Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Melden Sie den Leistungsfall umgehend bei Ihrer Versicherungsgesellschaft.
  • Beantragen Sie die BU-Rente und reichen Sie alle erforderlichen Unterlagen ein.
  • Lassen Sie sich idealerweise von einem Versicherungsmakler unterstützen, um sicherzustellen, dass alle Formalitäten korrekt abgewickelt werden.
  • Ziehen Sie gegebenenfalls einen spezialisierten Fachanwalt hinzu, falls es zu Problemen mit der Versicherungsgesellschaft kommt.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Sie im Leistungsfall gut vorbereitet sind und alle erforderlichen Schritte einleiten, um Ihre Ansprüche durchzusetzen.

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler

1. Gibt es spezielle Berufsunfähigkeitsversicherungen für Schiffsmakler?

Ja, es gibt Versicherer, die spezielle Berufsunfähigkeitsversicherungen für Schiffsmakler anbieten. Diese Tarife berücksichtigen die spezifischen Risiken und Anforderungen, die mit dem Beruf verbunden sind, und können daher eine passgenauere Absicherung bieten.

2. Wie hoch sollte die BU-Rente für einen Schiffsmakler sein?

Die empfohlene BU-Rente für einen Schiffsmakler liegt in der Regel bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Diese Absicherung gewährleistet, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit weiterhin ein angemessenes Einkommen zur Verfügung steht.

3. Gibt es eine Wartezeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler?

Bei der BU gibt es in der Regel keine Wartezeit, sondern der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns. Dies ist besonders wichtig, da Schiffsmakler von Anfang an umfassend abgesichert sein sollten.

4. Welche Laufzeit wird für die BU-Versicherung für Schiffsmakler empfohlen?

Die empfohlene Laufzeit für die BU-Versicherung eines Schiffsmaklers liegt in der Regel zwischen dem 65. und 67. Lebensjahr. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die Absicherung bis zum Renteneintrittsalter des Versicherten gewährleistet ist.

5. Ist eine nachträgliche Anpassung der BU-Rente für Schiffsmakler möglich?

Ja, bei vielen BU-Tarifen für Schiffsmakler ist im Rahmen der Nachversicherungsgarantien eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der BU-Rente möglich. Dies ist besonders relevant, da sich die finanzielle Situation im Laufe der Berufstätigkeit ändern kann.

6. Welche Risiken sind für Schiffsmakler besonders relevant bei der BU?

Schiffsmakler sind besonderen Risiken wie körperlicher Belastung, Unfallgefahren und psychischen Belastungen ausgesetzt. Daher ist es wichtig, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung für Schiffsmakler diese Risiken angemessen abdeckt.

7. Können Vorerkrankungen die BU-Versicherung für Schiffsmakler beeinflussen?

Vorerkrankungen können die BU-Versicherung für Schiffsmakler beeinflussen, da sie das Risiko einer Berufsunfähigkeit erhöhen können. Es ist daher wichtig, alle relevanten Informationen zu Vorerkrankungen bei Vertragsabschluss anzugeben, um eine reibungslose Abwicklung im Leistungsfall zu gewährleisten.

8. Wie wird die Berufsunfähigkeit bei Schiffsmaklern definiert?

Die Definition der Berufsunfähigkeit für Schiffsmakler kann je nach Versicherer variieren. In der Regel wird von einer Berufsunfähigkeit gesprochen, wenn der Versicherte seinen Beruf aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen zu mindestens 50% nicht mehr ausüben kann. Denken Sie daran, die genauen Bedingungen des Versicherers zu prüfen.

9. Kann die BU-Versicherung für Schiffsmakler auch bei Teilzeitbeschäftigung greifen?

Ja, die BU-Versicherung für Schiffsmakler kann auch greifen, wenn der Versicherte aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen nur noch in Teilzeit arbeiten kann. Voraussetzung ist, dass die Berufsunfähigkeit die Ausübung des Berufs zu mindestens 50% beeinträchtigt.

10. Welche Zusatzleistungen sind für Schiffsmakler in der BU-Versicherung wichtig?

Für Schiffsmakler können Zusatzleistungen wie eine Kostenübernahme für Rehabilitationsmaßnahmen, psychologische Betreuung und Unterstützung bei der beruflichen Umorientierung im Leistungsfall besonders wichtig sein. Es ist daher empfehlenswert, auf entsprechende Leistungen zu achten, um eine ganzheitliche Absicherung zu gewährleisten.


Autor: Philipp Hermann
Philipp verfügt über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherung von Arbeitskraft und Einkommen. Sein Wissen umfasst eine Vielzahl von Versicherungslösungen, die darauf ausgerichtet sind, das Einkommen und die berufliche Leistungsfähigkeit zu bewahren, einschließlich Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung, schwere Krankheiten Versicherungen sowie Risikolebensversicherung.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 38

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.