Piercer Berufsunfähigkeitsversicherung | Tipps & Angebote 2024

Das Wichtigste zusammengefasst: Piercer Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Was passiert, wenn ein Piercer aufgrund einer Verletzung oder Krankheit seinen Beruf nicht mehr ausüben kann?
  • Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung speziell für Piercer wichtig?
  • Welche Leistungen bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer?
  • Welche Risiken sollten Piercer bei der Wahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung beachten?
  • Was sind die Voraussetzungen, um als Piercer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen?
  • Wie kann man sich als Piercer optimal gegen Berufsunfähigkeit absichern?

Piercer Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Piercer BU – Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung können von einem Berater online berechnet werden

Piercer: Tätigkeitsfelder und Arbeitsweise

Als Piercer arbeiten Sie in der Körperkunstbranche und führen Piercing- sowie Körperschmuckarbeiten an Kunden durch. Diese Tätigkeit kann entweder in einem Piercingstudio angestellt oder als selbstständiger Piercer ausgeübt werden.

  • Durchführung von Piercings an verschiedenen Körperstellen
  • Beratung der Kunden zu Piercingarten und Pflegehinweisen
  • Hygienische Vorbereitung des Arbeitsplatzes und Sterilisation der Werkzeuge
  • Anpassung von Piercingschmuck an individuelle Kundenwünsche
  • Verkauf von Piercing- und Körperschmuck

Als Piercer sind Sie täglich mit verschiedenen Kunden und ihren Wünschen konfrontiert. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, sowohl handwerkliches Geschick als auch Einfühlungsvermögen für die Bedürfnisse der Kunden zu besitzen.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer wichtig?

Für Piercer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig, da Sie auf Ihre körperliche Gesundheit angewiesen sind, um Ihren Beruf ausüben zu können. Verletzungen, Infektionen oder gesundheitliche Einschränkungen können dazu führen, dass Sie Ihren Beruf nicht mehr ausführen können.

  • Verletzungen durch Piercingarbeiten
  • Infektionen durch unsachgemäße Hygiene
  • Chronische Rücken- oder Gelenkprobleme durch langanhaltende Arbeitshaltung
  • Psychische Belastungen durch Kundeninteraktion

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, sich gegen diese Risiken abzusichern, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

BU-Einstufung für Piercer

Piercer werden von Versicherungsunternehmen in der Regel in die Berufsgruppe 4 oder D eingestuft. Aufgrund der körperlichen Tätigkeit und potenziellen Gesundheitsrisiken wird dieser Beruf als risikoreicher eingestuft.

  • Berufsgruppe 4: mittleres Risiko
  • Berufsgruppe 5: hohes Risiko

Versicherungen berücksichtigen sowohl die körperliche Belastung als auch potenzielle gesundheitliche Risiken bei der Einstufung von Berufen.

Worauf Piercer bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten sollten

Piercer sollten bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung auf folgende Punkte achten: Verzicht auf abstrakte Verweisung, umfangreiche Versicherungsgarantien, Rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit und Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit. Diese Klauseln sind entscheidend, um im Falle einer Berufsunfähigkeit abgesichert zu sein.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente und der Laufzeit des Vertrags. Die Beiträge können je nach Versicherungsgesellschaft und Einstufung des Berufs stark variieren.

EintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag
301.000€bis 67 Jahre50€
401.500€bis 65 Jahre70€
502.000€bis 63 Jahre90€

Denken Sie daran, verschiedene Angebote zu vergleichen und auf die individuellen Bedürfnisse als Piercer zugeschnittene Versicherungsoptionen zu wählen.

Piercer BU Angebote vergleichen und beantragen

Piercer BU Antrag und Vertragsabschluss – Tipps und Hinweise
Piercer Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungBei der Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung als Piercer sollten Sie einige wichtige Punkte beachten, um sicherzustellen, dass Sie im Leistungsfall optimal abgesichert sind.

Um eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, müssen Sie einen Antrag bei einer Versicherungsgesellschaft stellen. Dabei ist es wichtig, alle Gesundheitsfragen im Antragsformular wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten.

Während des Abschlussprozesses einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie besonders auf folgende Punkte achten:

  • Überprüfen Sie die Vertragsbedingungen sorgfältig, um sicherzustellen, dass diese Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen.
  • Vergleichen Sie verschiedene Angebote und Tarife, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.
  • Klären Sie alle offenen Fragen mit Ihrem Versicherungsberater, um ein umfassendes Verständnis für die Versicherung zu erhalten.

Im Rahmen der Gesundheitsprüfung müssen Sie in der Regel einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. In den meisten Fällen ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, empfiehlt es sich, eine anonyme Voranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften durchzuführen.

Im Leistungsfall, also wenn Sie berufsunfähig werden, sollten Sie folgende Schritte beachten:

  • Setzen Sie sich umgehend mit Ihrer Versicherungsgesellschaft in Verbindung und beantragen Sie die Berufsunfähigkeitsrente.
  • Lassen Sie sich idealerweise von einem Versicherungsmakler bei der Antragstellung unterstützen.
  • Im Falle einer Ablehnung des Leistungsantrags können Sie einen Fachanwalt hinzuziehen, um Ihre Ansprüche durchzusetzen.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Sie im Falle einer Berufsunfähigkeit gut vorbereitet sind und alle notwendigen Schritte in die Wege leiten, um Ihre finanzielle Absicherung zu gewährleisten.

FAQs zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer

1. Unter welchen Umständen tritt die Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer in Kraft?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer tritt in Kraft, wenn Sie aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mehr in der Lage sind, Ihren Beruf als Piercer auszuüben. Dies kann aufgrund von körperlichen Einschränkungen oder psychischen Erkrankungen der Fall sein.

Bei Piercern ist es besonders wichtig, sich gegen Berufsunfähigkeit abzusichern, da Ihre Hände und Arme als Arbeitswerkzeuge unverzichtbar sind. Sollten Sie aufgrund einer Verletzung oder Erkrankung nicht mehr in der Lage sein, präzise und feine Arbeiten auszuführen, kann dies Ihre Arbeitsfähigkeit stark einschränken.

Eine BU-Versicherung für Piercer sollte daher frühzeitig abgeschlossen werden, um im Fall der Fälle finanziell abgesichert zu sein.

2. Welche Leistungen bietet die Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer bietet eine monatliche BU-Rente, wenn Sie aufgrund von Berufsunfähigkeit nicht mehr arbeiten können. Diese Rente beträgt in der Regel zwischen 60 und 80% Ihres Nettoeinkommens.

Zusätzlich zur BU-Rente können je nach Tarif auch weitere Leistungen wie Reha-Maßnahmen oder Umschulungen angeboten werden, um Ihnen bei der Wiedereingliederung ins Berufsleben zu helfen.

Eine frühzeitige Absicherung mit einer BU-Versicherung ist daher besonders für Piercer ratsam, um im Ernstfall finanziell abgesichert zu sein.

3. Wie lange sollte die Laufzeit der Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer sein?

Die empfohlene Laufzeit der Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Da das Risiko für Berufsunfähigkeit im Alter tendenziell steigt, ist es ratsam, die Versicherung bis zu diesem Zeitpunkt abzuschließen.

Für Piercer, die frühzeitig in den Beruf einsteigen, kann es sinnvoll sein, eine längere Laufzeit zu wählen, um auch im fortgeschrittenen Alter noch abgesichert zu sein.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, die Laufzeit der Versicherung sorgfältig zu planen, um im Bedarfsfall den bestmöglichen Schutz zu erhalten.

4. Gibt es eine Wartezeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer?

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Piercer gibt es in der Regel keine Wartezeit. Der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns.

Da das Risiko für Berufsunfähigkeit bei Piercern nicht zu unterschätzen ist, ist es wichtig, dass der Versicherungsschutz sofort greift, um im Ernstfall abgesichert zu sein.

Eine frühzeitige Absicherung ohne Wartezeit ist daher für Piercer besonders empfehlenswert.

5. Besteht die Möglichkeit, die BU-Rente für Piercer nachträglich anzupassen?

Ja, viele Berufsunfähigkeitsversicherungen für Piercer bieten die Möglichkeit, die BU-Rente im Rahmen von Nachversicherungsgarantien nachträglich anzupassen oder aufzustocken.

Da sich die Lebensumstände und damit auch der Bedarf an Versicherungsschutz im Laufe der Zeit ändern können, ist es ratsam, eine Versicherung zu wählen, die eine flexible Anpassung der Leistungen ermöglicht.

Eine regelmäßige Überprüfung und Anpassung der BU-Rente ist für Piercer daher empfehlenswert, um auch in Zukunft ausreichend abgesichert zu sein.


Autor: Philipp Hermann
Philipp verfügt über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherung von Arbeitskraft und Einkommen. Sein Wissen umfasst eine Vielzahl von Versicherungslösungen, die darauf ausgerichtet sind, das Einkommen und die berufliche Leistungsfähigkeit zu bewahren, einschließlich Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung, schwere Krankheiten Versicherungen sowie Risikolebensversicherung.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 29

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.