Medizinische Kodierer Berufsunfähigkeitsversicherung | BU Angebote 2024

Das Wichtigste in Kürze: Medizinische Kodierer Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet finanziellen Schutz, falls medizinische Kodierer aus gesundheitlichen Gründen ihren Beruf nicht mehr ausüben können.
  • Medizinische Kodierer sind auf ihre körperliche und geistige Gesundheit angewiesen, um ihre Aufgaben korrekt und effizient ausführen zu können.
  • Ein plötzlicher gesundheitlicher Rückschlag kann dazu führen, dass medizinische Kodierer ihren Beruf vorzeitig aufgeben müssen.
  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung hilft medizinischen Kodierern, ihren gewohnten Lebensstandard auch im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechtzuerhalten.
  • Sie sollten auf jeden Fall daran denken, frühzeitig über den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nachzudenken, um im Ernstfall abgesichert zu sein.
  • Individuelle Beratung durch Versicherungsexperten kann medizinischen Kodierern helfen, die passende Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden.
Inhaltsverzeichnis

Medizinische Kodierer Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Medizinische Kodierer BU – Berufsunfähigkeitsversicherung Angebote werden von einem Berater online berechnet

Medizinische Kodierer

Als medizinischer Kodierer sind Sie für die Zuweisung von Diagnose- und Prozedurcodes in medizinischen Aufzeichnungen verantwortlich. Diese Codes sind entscheidend für die Abrechnung von medizinischen Leistungen und die Erstattung durch Versicherungen. Sie müssen über ein tiefgreifendes Verständnis von medizinischen Terminologien, Krankheiten, Behandlungen und Verfahren verfügen, um die korrekten Codes zuzuweisen.

Der Beruf des medizinischen Kodierers erfordert Genauigkeit, Sorgfalt und ein hohes Maß an Verantwortung. Sie müssen sicherstellen, dass die codierten Informationen korrekt sind, um Fehler bei der Abrechnung zu vermeiden und die Qualität der medizinischen Dokumentation zu gewährleisten.

Medizinische Kodierer arbeiten in verschiedenen Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern, Arztpraxen, Versicherungsunternehmen, Forschungseinrichtungen und Behörden. Sie sind oft in enger Zusammenarbeit mit Ärzten, Krankenschwestern, Verwaltungsmitarbeitern und anderen Gesundheitsdienstleistern tätig.

Zu den Aufgaben eines medizinischen Kodierers gehören:

  • Überprüfung von Patientenakten und medizinischen Berichten
  • Zuweisung von ICD-10-Codes für Diagnosen und CPT-Codes für Prozeduren
  • Kommunikation mit medizinischem Personal, um fehlende oder unvollständige Informationen zu klären
  • Einhalten von gesetzlichen Vorschriften und Bestimmungen im Gesundheitswesen
  • Teilnahme an Schulungen und Weiterbildungen, um auf dem neuesten Stand der medizinischen Kodierung zu bleiben

Medizinische Kodierer können entweder angestellt in medizinischen Einrichtungen arbeiten oder auch als freiberufliche Kodierer tätig sein. Als freiberuflicher Kodierer haben Sie die Flexibilität, für mehrere Kunden zu arbeiten und Ihre eigene Zeit einzuteilen.

Um als medizinischer Kodierer zu arbeiten, ist in der Regel eine Ausbildung oder Zertifizierung im Bereich der medizinischen Kodierung erforderlich. Einige Arbeitgeber bevorzugen auch Kandidaten mit einem Abschluss in Gesundheitsinformationstechnologie oder einem ähnlichen Studiengang.

Medizinische Kodierer spielen eine entscheidende Rolle im Gesundheitswesen, indem sie sicherstellen, dass die Abrechnung korrekt ist und die Qualität der medizinischen Dokumentation gewährleistet wird. Es ist ein Beruf, der Präzision, Fachwissen und Engagement erfordert.

Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung für medizinische Kodierer sinnvoll ist

Medizinische Kodierer sind Fachkräfte im Gesundheitswesen, die sich mit der Verschlüsselung von Diagnosen, Behandlungen und medizinischen Leistungen beschäftigen. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Abrechnung von Leistungen und der Erstellung von Statistiken im Gesundheitswesen.

  • Hohe Konzentrationsanforderungen beim Lesen von Arztberichten und Interpretieren von medizinischen Informationen
  • Langes Sitzen am Computer kann zu Rückenproblemen und anderen gesundheitlichen Beschwerden führen
  • Stressige Arbeitsumgebung mit engen Deadlines und hohem Arbeitsaufkommen

Da medizinische Kodierer einen Großteil ihres Arbeitstages im Sitzen verbringen und einer hohen geistigen Belastung ausgesetzt sind, besteht ein erhöhtes Risiko für berufsbedingte Erkrankungen oder Verletzungen, die zu Berufsunfähigkeit führen können.

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für medizinische Kodierer kann daher sinnvoll sein, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanzielle Sicherheit zu gewährleisten. Durch die monatliche Rentenzahlung kann der Lebensstandard aufrechterhalten und die laufenden Kosten gedeckt werden, auch wenn man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann.

Berufsgruppen und Risikoeinschätzung für Berufsunfähigkeitsversicherung von Medizinischen Kodierern

Medizinische Kodierer werden von Versicherungsanbietern in der Regel in die Berufsgruppe 2 oder B eingestuft. Dies liegt daran, dass Medizinische Kodierer zwar über spezifische Fachkenntnisse verfügen, jedoch auch eine gewisse körperliche und geistige Belastung bei der Arbeit haben.

  • Die niedrigsten Berufsgruppen (1 oder A) werden für Berufe mit wenig körperlicher Tätigkeit und hohen Fachkenntnissen vergeben, wie z.B. Ärzte, Ingenieure und Rechtsanwälte.
  • Die Berufsgruppen 5 oder E sind für handwerkliche und risikoreiche Berufe bestimmt, wie z.B. Dachdecker oder Lkw-Fahrer aufgrund der erhöhten Unfallgefahr.

Medizinische Kodierer haben eine mittlere Risikoeinschätzung, da ihre Tätigkeit sowohl Fachwissen als auch eine gewisse körperliche Belastung erfordert. Der Beruf gilt nicht als besonders risikoreich, aber auch nicht als völlig ungefährlich.

Wie wird die Berufsunfähigkeit für Medizinische Kodierer eingeschätzt?

  • Medizinische Kodierer werden in der Regel in die Berufsgruppe 2 oder B eingestuft.
  • Die Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden, ist für Medizinische Kodierer geringer als für Berufe in den höheren Risikogruppen, aber höher als für Berufe in den niedrigeren Risikogruppen.

Statistiken zeigen, dass Medizinische Kodierer im Vergleich zu risikoreicheren Berufen wie Dachdeckern oder Lkw-Fahrern eine geringere Wahrscheinlichkeit haben, berufsunfähig zu werden. Dennoch ist es wichtig, sich abzusichern und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

Denken Sie daran, sich bei verschiedenen Versicherungsanbietern über die individuelle Risikoeinstufung für den Beruf als Medizinischer Kodierer zu informieren und Angebote zu vergleichen, um die passende Absicherung zu finden.

Worauf Medizinische Kodierer bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten sollten

Als Medizinischer Kodierer ist es wichtig, bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung auf bestimmte Aspekte zu achten, um im Falle einer Berufsunfähigkeit optimal abgesichert zu sein. Die Bedingungen einer BU Versicherung sind von großer Bedeutung und daher sollte man als Medizinischer Kodierer auf einige wichtige Kriterien und Klauseln achten.

Einige der wichtigsten Kriterien bei der BU Versicherung für Medizinische Kodierer sind:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung: Es sollte darauf geachtet werden, dass der Versicherer die versicherte Person nicht auf einen anderen Beruf verweisen kann, sondern nur der zuletzt ausgeübte Beruf zählt.
  • Umfangreiche Nachversicherungsgarantien: Es sollten Optionen für Nachversicherungen zu verschiedenen Lebenspunkten wie Gehaltserhöhungen, Familienplanung oder Immobilienkauf angeboten werden.
  • Rückwirkende Leistungen: Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Leistungen auch rückwirkend ab Beginn der Berufsunfähigkeit gezahlt werden, selbst bei verspäteter Meldung.
  • Leistungen bei Pflegebedürftigkeit: Die Versicherung sollte auch Leistungen im Falle von Pflegebedürftigkeit abdecken.
  • Weltweiter Versicherungsschutz: Wir würden Ihnen empfehlen, dass der Versicherungsschutz weltweit gilt, falls die Berufsunfähigkeit im Ausland eintreten sollte.
  • Verkürzter Prognosezeitraum: Ein verkürzter Prognosezeitraum von nur 6 Monaten anstelle von 3 Jahren kann vorteilhaft sein, um schneller Leistungen zu erhalten.

Denken Sie daran, sich bei der Analyse und Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Medizinische Kodierer von einem Versicherungsmakler helfen und beraten zu lassen. Ein Versicherungsmakler kann individuelle Angebote vergleichen und auf die spezifischen Bedürfnisse und Risiken des Berufs eingehen. So kann sichergestellt werden, dass im Fall der Berufsunfähigkeit eine optimale Absicherung besteht.

Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Medizinische Kodierer

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängen grundsätzlich von verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählen unter anderem das Eintrittsalter, das Versicherungssumme, die Laufzeit des Vertrags und natürlich auch der Beruf des Versicherungsnehmers. Für Medizinische Kodierer können die Kosten für eine BU-Versicherung je nach Anbieter variieren.

Besonders riskante Berufe oder Hobbys können die BU-Beiträge deutlich teurer machen. Das betrifft nicht nur den Beruf an sich, sondern auch die Freizeitaktivitäten. Wer in einem handwerklichen oder sozialen Beruf arbeitet oder riskante Hobbys wie Motorradfahren, Eishockeyspielen oder Klettern hat, muss in der Regel mehr für seine BU zahlen.

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung setzen sich aus dem Bruttobeitrag und dem Nettobeitrag zusammen. Der Bruttobeitrag ist der maximale Beitrag, den die Versicherung verlangen kann, während der Nettobeitrag der tatsächliche monatliche Beitrag ist, der nach Abzug von Überschüssen errechnet wird. Die Versicherungsgesellschaften haben das Recht, den Nettobeitrag bis maximal zum Bruttobeitrag anzuheben.

Verschiedene Versicherungsgesellschaften verwenden unterschiedliche Berufsgruppen für die Einstufung von Medizinischen Kodierern, was zu unterschiedlichen Kosten führen kann. Es empfiehlt sich daher, Angebote verschiedener Anbieter zu vergleichen.

Hier finden Sie eine Tabelle mit Beispielen für die monatlichen Beiträge von ausgewählten Anbietern für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Medizinische Kodierer:

AnbieterEintrittsalterBU-RenteLaufzeitMonatlicher Beitrag
Alte Leipziger301500€65 Jahreab 55€
DEVK352000€67 Jahreab 60€
Signal Iduna402500€60 Jahreab 70€

(Stand: 2024)

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den genannten Beträgen um Durchschnittswerte handelt und individuelle Berechnungen abweichen können. Die genauen Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Medizinische Kodierer hängen von verschiedenen Faktoren wie detaillierter Berufsangabe, Ausgestaltung der Tätigkeit, Gesundheitszustand und Hobbys ab.

Es wird empfohlen, sich von einem Versicherungsmakler beraten zu lassen, um die passende Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden, die den individuellen Bedürfnissen entspricht.

Medizinische Kodierer BU Angebote vergleichen und beantragen

Medizinische Kodierer BU Antrag, Vertrag und Leistungsfall
Medizinische Kodierer Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungDer Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Medizinische Kodierer ist ein wichtiger Schritt, um sich gegen das Risiko abzusichern, aufgrund gesundheitlicher Probleme den Beruf nicht mehr vollständig oder gar nicht mehr ausüben zu können. Bei der Wahl einer passenden Versicherung sollten Sie darauf achten, dass die Versicherungssumme ausreicht, um Ihren Lebensstandard im Falle einer Berufsunfähigkeit zu sichern. Zudem ist es wichtig, die Vertragsbedingungen genau zu prüfen, um sicherzustellen, dass Sie im Leistungsfall auch tatsächlich abgesichert sind.
  • Überlegen Sie sich im Voraus, welche Leistungen Ihnen im Falle einer Berufsunfähigkeit wichtig sind.
  • Vergleichen Sie verschiedene Angebote von Versicherungsgesellschaften, um das für Sie passende Angebot zu finden.
  • Achten Sie auf die Vertragslaufzeit, die Höhe der Versicherungssumme und eventuelle Ausschlüsse im Vertrag.

Die Gesundheitsprüfung für eine Berufsunfähigkeitsversicherung beinhaltet in der Regel das Ausfüllen eines umfangreichen Fragebogens zu Ihrem Gesundheitszustand. Dabei müssen Sie ehrliche Angaben machen, da falsche oder unvollständige Angaben im Schadensfall zu Problemen führen können. In der Regel ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich, sondern nur die Beantwortung der Gesundheitsfragen im Fragebogen des Antrags.

  • Füllen Sie den Gesundheitsfragebogen sorgfältig und vollständig aus.
  • Bei Unsicherheit bezüglich Ihrer gesundheitlichen Angaben können Sie eine anonyme Voranfrage bei den Versicherungsgesellschaften stellen.
  • Informieren Sie sich über mögliche Ausschlüsse oder Beitragszuschläge aufgrund Ihrer Gesundheitssituation.

Im Leistungsfall, wenn Sie tatsächlich berufsunfähig geworden sind, sollten Sie unverzüglich einen Leistungsantrag bei Ihrer Versicherung stellen. Wir würden Ihnen empfehlen, sich dabei von einem Versicherungsmakler unterstützen zu lassen, der Erfahrung mit der Abwicklung von Leistungsfällen hat. Falls die Versicherungsgesellschaft Schwierigkeiten macht oder die BU-Rente nicht zahlen möchte, kann es auch sinnvoll sein, einen spezialisierten Fachanwalt hinzuzuziehen.

  • Stellen Sie den Leistungsantrag so schnell wie möglich, um keine finanziellen Einbußen zu haben.
  • Lassen Sie sich von einem Versicherungsmakler bei der Abwicklung des Leistungsfalls unterstützen.
  • Ziehen Sie einen Fachanwalt hinzu, wenn die Versicherungsgesellschaft Schwierigkeiten macht.

FAQs zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Medizinische Kodierer

1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) und warum ist sie für Medizinische Kodierer wichtig?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist eine Versicherung, die im Falle einer Berufsunfähigkeit des Versicherten eine monatliche Rente zahlt. Für Medizinische Kodierer ist eine BU besonders wichtig, da ihr Beruf stark auf die Fähigkeit zur genauen und präzisen Codierung von medizinischen Leistungen angewiesen ist. Sollte ein Medizinischer Kodierer aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mehr in der Lage sein, diese Aufgabe auszuführen, kann eine BU-Versicherung finanzielle Sicherheit bieten.

Denken Sie daran, frühzeitig eine BU-Versicherung abzuschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit abgesichert zu sein. Die BU-Rente kann dazu beitragen, den eigenen Lebensstandard aufrechtzuerhalten und finanzielle Verpflichtungen zu decken.

2. Wie hoch sollte die BU-Rente für Medizinische Kodierer sein?

Die empfohlene BU-Rente für Medizinische Kodierer liegt normalerweise bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die BU-Rente ausreicht, um die laufenden Kosten und den Lebensunterhalt zu decken, wenn man nicht mehr arbeiten kann.

Innerhalb dieser Rente können auch zusätzliche Kosten wie medizinische Behandlungen oder therapeutische Maßnahmen berücksichtigt werden. Denken Sie daran, eine individuelle Bedarfsanalyse durchzuführen, um die optimale Höhe der BU-Rente zu ermitteln.

3. Gibt es Wartezeiten oder Einschränkungen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Medizinische Kodierer?

Bei der BU gibt es in der Regel keine Wartezeit, sondern der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns. Dies bedeutet, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit sofort Leistungen aus der BU-Versicherung bezogen werden können.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, die Bedingungen und Einschränkungen der jeweiligen BU-Police genau zu prüfen. Einige Versicherer könnten spezielle Klauseln oder Ausschlüsse haben, die beachtet werden müssen. Eine gründliche Recherche und Beratung durch einen Versicherungsberater können helfen, die passende BU-Versicherung zu finden.

4. Welche Laufzeit ist für die BU-Versicherung von Medizinischen Kodierern empfehlenswert?

Die empfohlene Laufzeit für die BU-Versicherung von Medizinischen Kodierern liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die BU-Versicherung bis zum Renteneintrittsalter oder darüber hinaus abgesichert ist, um im Fall einer Berufsunfähigkeit langfristig finanziell geschützt zu sein.

Eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung ist bei vielen BU-Tarifen im Rahmen der sog. Nachversicherungsgarantien möglich. Dies ermöglicht es, die BU-Versicherung bei Bedarf an veränderte Lebensumstände anzupassen, z.B. bei einer Gehaltserhöhung oder einer beruflichen Weiterentwicklung.

5. Welche Gesundheitsprüfungen sind bei der Beantragung einer BU-Versicherung für Medizinische Kodierer erforderlich?

Bei der Beantragung einer BU-Versicherung für Medizinische Kodierer sind in der Regel Gesundheitsprüfungen erforderlich. Diese können unter anderem ärztliche Untersuchungen, Laboruntersuchungen oder die Einsicht in die Krankenakte umfassen.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, ehrliche Angaben zu Gesundheitsfragen zu machen und alle erforderlichen Unterlagen bereitzustellen. Falsche oder unvollständige Angaben könnten dazu führen, dass der Versicherungsschutz im Ernstfall eingeschränkt wird.

Denken Sie daran, sich vorab über die Gesundheitsprüfungen und Anforderungen der verschiedenen Versicherer zu informieren, um optimal auf die Antragstellung vorbereitet zu sein.

6. Kann man eine bestehende BU-Versicherung für Medizinische Kodierer nachträglich anpassen oder erweitern?

Ja, viele BU-Tarife bieten die Möglichkeit, die Versicherung im Rahmen von Nachversicherungsgarantien nachträglich anzupassen oder zu erweitern. Dies kann besonders wichtig sein, wenn sich die persönlichen oder beruflichen Umstände ändern, z.B. durch eine Gehaltserhöhung, eine berufliche Weiterbildung oder eine Änderung des Tätigkeitsfeldes.

Denken Sie daran, regelmäßig zu überprüfen, ob die bestehende BU-Versicherung noch den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht. Bei Bedarf kann eine Anpassung oder Erweiterung der BU-Versicherung sinnvoll sein, um optimal abgesichert zu sein.

7. Welche Kriterien beeinflussen die Höhe der Beiträge für eine BU-Versicherung für Medizinische Kodierer?

Die Höhe der Beiträge für eine BU-Versicherung für Medizinische Kodierer wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter:

  • Das Eintrittsalter des Versicherten: Jüngere Versicherte zahlen in der Regel niedrigere Beiträge als ältere Versicherte.
  • Der Gesundheitszustand und Vorerkrankungen: Personen mit Vorerkrankungen können höhere Beiträge zahlen oder unter Umständen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden.
  • Die Berufsgruppe und das Berufsrisiko: Berufe mit einem höheren Risiko für Berufsunfähigkeit können zu höheren Beiträgen führen.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, bei der Auswahl einer BU-Versicherung nicht nur auf den Beitrag zu achten, sondern auch auf die Leistungen und Konditionen der Versicherung. Ein Versicherungsvergleich kann helfen, eine passende BU-Versicherung zu finden.

8. Können Medizinische Kodierer auch bei psychischen Erkrankungen Leistungen aus der BU-Versicherung erhalten?

Ja, viele BU-Versicherungen decken auch psychische Erkrankungen ab, sofern sie zur Berufsunfähigkeit führen. Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen oder Burnout können ebenso zu einer Berufsunfähigkeit führen wie körperliche Erkrankungen.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die genauen Bedingungen und Ausschlüsse der jeweiligen BU-Police geprüft werden, um sicherzustellen, dass psychische Erkrankungen mit abgedeckt sind. Eine umfassende Beratung durch einen Versicherungsberater kann bei der Auswahl einer passenden BU-Versicherung helfen.

9. Was passiert, wenn man nach Abschluss der BU-Versicherung seinen Beruf als Medizinischer Kodierer wechselt?

Wenn man nach Abschluss der BU-Versicherung seinen Beruf als Medizinischer Kodierer wechselt, bleibt die BU-Versicherung in der Regel bestehen. Die Versicherung wird auf die neue Tätigkeit angepasst, sofern sie nicht zu einem höheren Risiko für Berufsunfähigkeit führt.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, den Versicherer über den Berufswechsel zu informieren und gegebenenfalls eine Anpassung der BU-Versicherung vorzunehmen. Eine Tätigkeitsänderung kann Auswirkungen auf die Beitragshöhe oder die Leistungen der BU-Versicherung haben.

10. Wann sollte man eine BU-Versicherung für Medizinische Kodierer abschließen?

Denken Sie daran, eine BU-Versicherung für Medizinische Kodierer möglichst frühzeitig abzuschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit abgesichert zu sein. Je jünger und gesünder man bei Vertragsabschluss ist, desto günstiger sind in der Regel die Beiträge.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, sich über die verschiedenen Angebote und Tarife zu informieren und eine individuelle Bedarfsanalyse durchzuführen, um die passende BU-Versicherung zu finden. Eine frühzeitige Absicherung kann langfristig finanzielle Sicherheit bieten und im Ernstfall vor existenziellen Risiken schützen.


BerufsunfähigkeitsversicherungAutor: Roberto Vega
Roberto besitzt umfassendes Fachwissen im Bereich der Absicherung von Berufstätigkeit und Einkommen. Seine Expertise umfasst diverse Versicherungskonzepte, die das Ziel verfolgen, Einkommen und die Fähigkeit zur beruflichen Ausübung zu sichern. Zu seinen Steckenpferden gehören Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- und Grundfähigkeitsversicherungen, Policen für schwere Krankheiten sowie Risikolebensversicherungen.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.