Maurer Berufsunfähigkeitsversicherung | Angebote, Beratung, Tipps 2024

Das Wichtigste zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Maurer zusammengefasst:

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Maurern finanzielle Absicherung, falls sie ihren Beruf aufgrund von gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können.
  • Die Versicherung zahlt eine monatliche Rente, um den Verdienstausfall zu kompensieren und den Lebensstandard zu sichern.
  • Es ist wichtig, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, da Vorerkrankungen den Versicherungsschutz erschweren können.
  • Die Beiträge richten sich nach dem Berufsrisiko, dem Eintrittsalter und dem gewünschten Leistungsumfang.
  • Es ist ratsam, sich vor Vertragsabschluss über die verschiedenen Tarife und Bedingungen der Versicherungsgesellschaften zu informieren.
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann auch zusätzliche Leistungen wie Reha-Maßnahmen oder Umschulungen beinhalten.

Maurer BU berechnen
Berufsunfähigkeitsversicherung für Maurer berechnen

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Maurer

Berufliche Tätigkeitsfelder

Als Maurer sind Sie in der Baubranche tätig und arbeiten in der Regel im Hoch- und Tiefbau. Sie errichten Bauwerke wie Wohnhäuser, Brücken, Straßen oder Tunnel. Ihre Aufgaben umfassen das Verlegen von Mauerwerk, das Betonieren von Fundamenten, das Einbauen von Fenstern und Türen sowie das Verputzen von Wänden. Maurer können entweder angestellt bei Bauunternehmen oder selbstständig als Handwerker arbeiten.

  • Verlegen von Mauerwerk
  • Betonieren von Fundamenten
  • Einbauen von Fenstern und Türen
  • Verputzen von Wänden
  • Erstellen von Bauplänen
  • Organisation und Koordination von Bauprojekten

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig für Maurer?

Der Beruf des Maurers ist körperlich anspruchsvoll und mit verschiedenen Risiken verbunden. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher besonders wichtig, um finanzielle Sicherheit zu gewährleisten, falls Sie aufgrund von Unfällen, Krankheiten oder Überlastung nicht mehr in der Lage sind, Ihren Beruf auszuüben.

  • Unfallgefahr durch den Umgang mit schweren Baumaterialien und Werkzeugen
  • Krankheiten aufgrund von Belastungen des Bewegungsapparats
  • Stress und Überlastung durch körperliche Arbeit und oft hohe Arbeitszeiten
  • Risiko von Rücken- und Gelenkbeschwerden
  • Mögliche Langzeitfolgen von Unfällen oder Verletzungen

Einordnung des Berufs durch Versicherungsanbieter

Die meisten Versicherungen stufen den Beruf des Maurers in die Risikogruppe 5 ein, da er eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für Berufsunfähigkeit aufweist. Dies liegt vor allem an den körperlichen Belastungen und dem erhöhten Unfallrisiko, das mit der Tätigkeit verbunden ist. Statistiken zeigen, dass Maurer ein höheres Risiko für Berufsunfähigkeit haben als Berufe mit weniger körperlicher Arbeit.

  • Risikoeinstufung: Gruppe 5 (hohes Risiko)
  • Wahrscheinlichkeit der Berufsunfähigkeit: erhöht
  • Höhere Beiträge aufgrund des höheren Risikos

Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Maurer

Die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der gewünschten Höhe der BU-Rente und dem individuellen Gesundheitszustand. Hier einige Beispiele für die monatlichen Beiträge:

EintrittsalterBU-RenteMonatlicher Beitrag
30 Jahre1.000 Euro40 Euro
40 Jahre1.500 Euro60 Euro
50 Jahre2.000 Euro80 Euro

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine wichtige Absicherung für Maurer, um im Falle der Berufsunfähigkeit den gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten zu können. Es ist ratsam, verschiedene Angebote zu vergleichen und sich von einem Versicherungsexperten beraten zu lassen, um die passende Absicherung zu finden.

Maurer BU Angebote vergleichen und beantragen

Maurer BU Antrag und Vertragsabschluss
Berufsunfähigkeitsversicherung für Maurer - BeratungUm eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Maurer abzuschließen, sollten folgende Punkte beachtet werden:

1. Anbieterauswahl: Recherchieren Sie verschiedene Versicherungsunternehmen und vergleichen Sie die angebotenen BU-Tarife für Maurer. Achten Sie dabei auf Leistungen, Beitragshöhe, Versicherungsbedingungen und den Ruf des Versicherers.

2. Gesundheitsprüfung: Bei der Beantragung einer BU-Versicherung müssen Sie eine Gesundheitsprüfung durchlaufen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Fragen wahrheitsgemäß beantworten und eventuell erforderliche ärztliche Untersuchungen durchführen lassen.

3. Berufsgruppe: Klären Sie ab, ob Maurer als Berufsgruppe in den gewählten BU-Tarif aufgenommen ist. Manche Versicherer haben spezielle Tarife für handwerkliche Berufe, die möglicherweise besser auf die Bedürfnisse von Maurern zugeschnitten sind.

4. Versicherungssumme: Überlegen Sie, welche Versicherungssumme für Ihren individuellen Bedarf ausreichend ist. Diese sollte in der Lage sein, Ihren finanziellen Unterhalt im Falle einer Berufsunfähigkeit abzudecken.

5. Vertragslaufzeit und Prämie: Beachten Sie die Vertragslaufzeit und die Höhe der Prämie. Vergleichen Sie verschiedene Angebote, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Der Abschluss einer BU-Versicherung für Maurer läuft in der Regel wie folgt ab:

1. Antragstellung: Füllen Sie den Antrag für die Berufsunfähigkeitsversicherung aus und reichen Sie ihn beim Versicherer ein. Geben Sie dabei alle relevanten Informationen zum Beruf und zur Gesundheit an.

2. Gesundheitsprüfung: Der Versicherer prüft Ihre Gesundheitsangaben und kann bei Bedarf weitere Informationen oder ärztliche Unterlagen anfordern. In einigen Fällen kann auch eine ärztliche Untersuchung erforderlich sein.

3. Angebot: Nach der Prüfung erhalten Sie ein Angebot mit den Versicherungsbedingungen, der Versicherungssumme, der Vertragslaufzeit und der Prämie. Prüfen Sie diese sorgfältig und vergleichen Sie gegebenenfalls mit anderen Angeboten.

4. Abschluss: Wenn Sie mit dem Angebot einverstanden sind, können Sie den Vertrag unterschreiben und an den Versicherer zurücksenden. Ab diesem Zeitpunkt sind Sie versichert.

5. Zahlung der Prämie: Die Prämienzahlung erfolgt in der Regel regelmäßig, meist monatlich oder jährlich, je nach Vereinbarung.

6. Leistungsfall: Im Falle einer Berufsunfähigkeit müssen Sie den Versicherer über Ihre Situation informieren und einen Schadenfall melden. Beachten Sie dabei die genauen Bedingungen und Fristen des Versicherers.

Es ist wichtig, alle Bedingungen und Klauseln des Versicherungsvertrags sorgfältig zu lesen und bei Fragen oder Unklarheiten den Versicherer direkt zu kontaktieren. Ein unabhängiger Versicherungsexperte kann Ihnen ebenfalls bei der Auswahl und dem Abschluss einer passenden BU-Versicherung für Maurer behilflich sein.

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Maurer

1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) und warum ist sie wichtig für Maurer?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine Absicherung für den Fall, dass ein Maurer aufgrund von Krankheit oder Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Da Maurer körperlich anspruchsvolle Arbeiten verrichten, ist es besonders wichtig, sich gegen den Verlust der Arbeitsfähigkeit abzusichern.

2. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen?

Um eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Maurer abzuschließen, müssen Sie in der Regel gesund sein und Ihren Beruf noch ausüben können. Die genauen Voraussetzungen können je nach Versicherungsgesellschaft variieren.

3. Ab welchem Zeitpunkt greift die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Der volle Versicherungsschutz der Berufsunfähigkeitsversicherung gilt in der Regel ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns. Es gibt keine Wartezeit, die überbrückt werden muss.

4. Wie hoch sollte die Berufsunfähigkeitsrente für Maurer sein?

Die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente sollte individuell angepasst werden, um den Lebensstandard auch im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechterhalten zu können. Als Maurer mit körperlich anspruchsvoller Arbeit empfiehlt es sich, eine ausreichend hohe Rente zu wählen, um die finanziellen Verpflichtungen decken zu können.

5. Gibt es bei der Berufsunfähigkeitsversicherung spezielle Risiken für Maurer?

Ja, bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Maurer kann es spezielle Risiken geben, die in den Versicherungsbedingungen berücksichtigt werden sollten. Dazu zählen beispielsweise Verletzungen durch Stürze, Bandscheibenvorfälle oder andere körperliche Belastungen, die im Maurerberuf auftreten können.

6. Kann ich die Berufsunfähigkeitsversicherung auch nachträglich anpassen?

Ja, es ist möglich, die Berufsunfähigkeitsversicherung nachträglich anzupassen. Beispielsweise können Sie die Höhe der Rente oder den Versicherungsumfang ändern. Jedoch kann eine spätere Anpassung zu höheren Beiträgen führen oder mit neuen Gesundheitsprüfungen verbunden sein.

7. Was ist der Unterschied zwischen Berufsunfähigkeitsversicherung und Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Der Unterschied liegt darin, dass bei der Berufsunfähigkeitsversicherung der Verlust der Arbeitsfähigkeit im ausgeübten Beruf versichert ist. Bei der Erwerbsunfähigkeitsversicherung hingegen ist die Versicherungssumme an die Fähigkeit geknüpft, irgendeinen Beruf auszuüben, der der Ausbildung und Erfahrung entspricht.


BU VersicherungAutor: Thomas Kerner
Thomas besitzt umfassende Expertise im Bereich der Arbeitskraftabsicherung und Einkommensversicherung. Seine Fachkenntnisse erstrecken sich über eine breite Palette von Versicherungsprodukten, die darauf abzielen, das Einkommen und die Arbeitsfähigkeit von Personen zu schützen, u.a. die BU, EU und GF Versicherung, Dread Disease und RLV.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 3.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 37

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.