Kosmetiker Berufsunfähigkeitsversicherung | Angebote, Tipps 2024

Das Wichtigste zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker zusammengefasst:

  • Was deckt eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker ab?
  • Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?
  • Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um Leistungen zu erhalten?
  • Wie hoch sind die Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker?
  • Welche Alternativen gibt es zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker?
  • Worauf sollte man bei der Auswahl einer Versicherungsgesellschaft achten?

Kosmetiker BU berechnen
Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Kosmetiker bzw. eine Kosmetikerin berechnen

Berufliche Tätigkeitsfelder als Kosmetiker bzw. Kosmetikerin

Als Kosmetiker/in sind Sie für die Pflege und Verschönerung der Haut zuständig. Sie können entweder in einem Kosmetikstudio angestellt sein oder sich als selbstständige/r Kosmetiker/in mit einem eigenen Salon selbstständig machen.

  • Reinigen und Pflegen der Haut
  • Durchführen von Gesichtsbehandlungen
  • Auftragen von Make-up
  • Durchführen von Massagen
  • Beratung der Kunden zu Hautpflegeprodukten

Die Tätigkeit als Kosmetiker erfordert ein hohes Maß an Feingefühl, Kreativität und Kundenorientierung.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker wichtig?

Für Kosmetiker kann eine Berufsunfähigkeit durch verschiedenste Gründe eintreten, wie beispielsweise Unfälle bei der Arbeit, Hauterkrankungen durch den Umgang mit chemischen Substanzen, Stress durch hohe Kundenansprüche und lange Arbeitszeiten. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet finanzielle Sicherheit, falls Sie Ihren Beruf aufgrund einer Berufsunfähigkeit nicht mehr ausüben können.

  • Unfälle bei der Arbeit
  • Hauterkrankungen durch Chemikalien
  • Stress durch hohe Kundenansprüche
  • Lange Arbeitszeiten

Eine BU-Versicherung für Kosmetiker ist daher unerlässlich, um im Falle einer Berufsunfähigkeit abgesichert zu sein.

Einstufung der Berufsgruppen für Kosmetiker durch Versicherungsanbieter

Versicherungen stufen Kosmetiker in der Regel in die Berufsgruppe 3 oder C ein. Dies bedeutet, dass Kosmetiker als eher risikoreich eingestuft werden, da sie körperlich tätig sind und einem höheren Risiko für Berufsunfähigkeit ausgesetzt sind.

  • Berufsgruppe 3 oder C

Es ist wichtig, dass Kosmetiker sich bewusst sind, dass ihr Beruf als risikoreich eingestuft wird und daher eine entsprechende Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker

Die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente und dem individuellen Gesundheitszustand. Hier ein Beispiel für die monatlichen Beiträge:

EintrittsalterHöhe der BU-RenteMonatlicher Beitrag
301.000€30€
401.500€50€
502.000€70€

Es ist ratsam, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um von günstigeren Beiträgen zu profitieren.

Kosmetiker BU Angebote vergleichen und beantragen

Kosmetiker BU Antrag und Vertragsabschluss
Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker - BeratungBeim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Kosmetiker sollte man folgende Punkte beachten:1. Berufsgruppe:

Achten Sie darauf, dass Ihr Beruf als Kosmetiker korrekt und spezifisch in der Police aufgeführt ist, um im Falle einer Berufsunfähigkeit auch wirklich abgesichert zu sein.

2. Leistungen: Prüfen Sie genau, welche Leistungen die BU-Versicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit erbringt. Achten Sie auf eine hohe Invaliditätsquote und eine möglichst umfassende Absicherung.

3. Gesundheitsfragen: Beantworten Sie alle Gesundheitsfragen im Antrag wahrheitsgemäß und vollständig. Unvollständige oder falsche Angaben können dazu führen, dass der Versicherer Leistungen verweigert.

4. Beitragshöhe: Vergleichen Sie die Beiträge verschiedener Anbieter und achten Sie darauf, dass der Beitrag für Sie erschwinglich ist, aber dennoch eine ausreichende Absicherung bietet.

Der Abschluss einer BU-Versicherung für Kosmetiker erfolgt in der Regel nach dem Abschluss des Antrags und der Prüfung der Gesundheitsfragen durch den Versicherer.

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind und der Vertrag zustande kommt, erhalten Sie eine Police, in der die vereinbarten Leistungen und Bedingungen festgehalten sind. Im Falle einer Berufsunfähigkeit müssen Sie dann die notwendigen Unterlagen und Nachweise beim Versicherer einreichen, um Leistungen zu erhalten.

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker

1. Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker wichtig?

Als Kosmetiker sind Sie auf Ihre körperliche Gesundheit angewiesen. Sollten Sie aufgrund von Krankheit oder Unfall berufsunfähig werden, sichert Ihnen die Berufsunfähigkeitsversicherung eine finanzielle Absicherung zu.

2. Wann sollte ich als Kosmetiker eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Es empfiehlt sich, bereits in jungen Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, da die Beiträge in jungen Jahren deutlich günstiger sind. Warten Sie nicht, bis gesundheitliche Probleme auftreten.

3. Gibt es spezielle Klauseln oder Ausschlüsse in der Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker?

Ja, es kann sein, dass bestimmte Tätigkeiten oder Erkrankungen speziell ausgeschlossen sind. Es ist wichtig, die Vertragsbedingungen genau zu prüfen und gegebenenfalls mit dem Versicherer zu verhandeln.

4. Wie hoch sollte die Berufsunfähigkeitsrente für Kosmetiker sein?

Die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente sollte so gewählt werden, dass Sie Ihren Lebensstandard auch im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechterhalten können. Eine Faustregel besagt, dass die Rente etwa 70-80% des Nettogehalts betragen sollte.

5. Kann ich als Kosmetiker auch eine private Unfallversicherung abschließen?

Ja, eine private Unfallversicherung kann eine sinnvolle Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsversicherung sein. Sie bietet Schutz bei Unfällen, unabhängig davon, ob diese zu einer Berufsunfähigkeit führen.

6. Wie lange zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker im Falle einer Berufsunfähigkeit?

Die Dauer der Leistungszahlung hängt von den Vertragsbedingungen ab. In der Regel erfolgt die Zahlung bis zum Renteneintrittsalter, bei manchen Verträgen auch lebenslang.

7. Kann ich die Berufsunfähigkeitsversicherung für Kosmetiker auch steuerlich absetzen?

Ja, die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung können unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich absetzbar sein. Es empfiehlt sich, hierzu einen Steuerberater zu konsultieren.


BU VersicherungAutor: Thomas Kerner
Thomas besitzt umfassende Expertise im Bereich der Arbeitskraftabsicherung und Einkommensversicherung. Seine Fachkenntnisse erstrecken sich über eine breite Palette von Versicherungsprodukten, die darauf abzielen, das Einkommen und die Arbeitsfähigkeit von Personen zu schützen, u.a. die BU, EU und GF Versicherung, Dread Disease und RLV.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 32

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.