Influencer Berufsunfähigkeitsversicherung | Tipps & Angebote 2024

Das Wichtigste zusammengefasst: Influencer Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch für Influencer wichtig?
  • Welche Risiken sind speziell für Influencer relevant?
  • Welche Leistungen bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Influencer?
  • Wie hoch sollte die Berufsunfähigkeitsrente für Influencer sein?
  • Welche Kriterien sind bei der Auswahl einer Versicherungsgesellschaft zu beachten?
  • Wie kann man als Influencer den richtigen Versicherungsschutz finden?

Influencer Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen

Berufliche Tätigkeitsfelder und Arbeitsweise des Influencers

Influencer sind Personen, die ihre Präsenz auf Social-Media-Plattformen wie Instagram, YouTube, TikTok und anderen nutzen, um Marken zu bewerben, Produkte vorzustellen oder um über Themen zu sprechen, die ihnen am Herzen liegen.

Ihre Arbeit umfasst die Erstellung von Inhalten wie Fotos, Videos und Blogposts, die Interaktion mit ihrer Community durch Kommentare und Direktnachrichten sowie die Zusammenarbeit mit Marken und Unternehmen für Werbekampagnen. Influencer müssen ein tiefes Verständnis für die Mechanismen der sozialen Medien haben, Trends erkennen und ihre Inhalte darauf abstimmen, um ihre Reichweite und Engagement-Rate zu maximieren.

  • Erstellung und Veröffentlichung von Inhalten auf verschiedenen Social-Media-Plattformen
  • Planung und Umsetzung von Marketingkampagnen in Zusammenarbeit mit Marken
  • Engagement und Community-Management
  • Analyse von Leistungsdaten zur Optimierung zukünftiger Inhalte
  • Teilnahme an Veranstaltungen und Messen als Markenbotschafter

Die Arbeit als Influencer erfordert Kreativität, Marketingkenntnisse und die Fähigkeit, authentische Beziehungen zu Followern aufzubauen und zu pflegen.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Influencer wichtig?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Influencer wichtig, da sie ein Einkommen sichert, falls sie aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht mehr in der Lage sind, ihre Tätigkeit auszuüben.

Obwohl die Arbeit als Influencer oft flexibel und weniger physisch anspruchsvoll ist, können psychische Belastungen, Sehstörungen durch intensive Bildschirmarbeit oder andere gesundheitliche Probleme die Fähigkeit zur Fortsetzung der beruflichen Aktivität beeinträchtigen.

  • Risiken durch lange Bildschirmzeiten und die ständige Nutzung digitaler Medien
  • Psychische Belastungen durch öffentlichen Druck, Konkurrenz und die Notwendigkeit, ständig präsent und aktiv zu sein
  • Risiken im Zusammenhang mit Reisen und öffentlichen Auftritten

Zusätzlich können unregelmäßige Arbeitszeiten und die hohe Arbeitsbelastung als Influencer zu gesundheitlichen Problemen führen, die eine Berufsunfähigkeit zur Folge haben können.

Einstufung und Bewertung des Berufs Influencer für die Berufsunfähigkeitsversicherung

Versicherungsanbieter stufen den Beruf des Influencers je nach Reichweite, Tätigkeitsumfang und potenziellen Risiken unterschiedlich ein. Menschen in kreativen Berufen wie Influencern werden oft in Berufsgruppe 4 oder D eingestuft, da sie einem höheren Risiko für berufliche Einschränkungen aufgrund von psychischem oder körperlichem Stress ausgesetzt sind.

  • Berufsgruppe: 4 oder D
  • Einschätzung: Risikoreich aufgrund psychischer und körperlicher Belastung

Influencer haben möglicherweise ein höheres Risiko für berufliche Einschränkungen aufgrund von Stress, psychischen Problemen oder körperlicher Überlastung. Statistiken zeigen, dass Influencer aufgrund ihrer Arbeit ein erhöhtes Risiko für Berufsunfähigkeit haben.

Worauf sollten Influencer bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten?

Influencer sollten bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung besonders auf Klauseln wie den Verzicht auf abstrakte Verweisung, umfangreiche Versicherungsgarantien und Rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit achten. Zudem ist es wichtig, Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit und weltweiten Versicherungsschutz zu haben. Ein verkürzter Prognosezeitraum von nur 6 Monaten statt 3 Jahren kann ebenfalls von Vorteil sein.

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung, um eine Umschulung auf einen anderen Beruf zu vermeiden
  • Nachversicherungsgarantien für eine Anpassung des Schutzes ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • Rückwirkende Leistungen bei verspäteter Diagnose einer Berufsunfähigkeit
  • Weltweiter Versicherungsschutz, besonders relevant für Influencer, die international tätig sind
  • Ein verkürzter Prognosezeitraum für schnelle Leistungserbringung

Es ist wichtig, dass Influencer die Bedingungen ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung sorgfältig prüfen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Influencer

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, darunter das Eintrittsalter, die Höhe der BU-Rente, die Laufzeit des Vertrags und der Gesundheitszustand des Versicherten. Influencer können je nach Versicherungsgesellschaft und Einstufung in eine Berufsgruppe unterschiedliche Beiträge zahlen.

EintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag
30 Jahre1.500 €35 Jahre30-60 €
35 Jahre2.000 €30 Jahre40-70 €

Influencer sollten sich bewusst sein, dass die Kosten für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung je nach individuellen Umständen variieren und sorgfältig verglichen werden sollten, um die beste Absicherung zu erhalten.

Influencer BU Angebote vergleichen und beantragen

Influencer BU Antrag und Vertragsabschluss
Influencer Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungDie Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist für Influencer ein wichtiges Instrument zur finanziellen Absicherung, sollte die berufliche Tätigkeit aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht mehr möglich sein. Influencer stehen vor spezifischen Herausforderungen, die bei der Auswahl und beim Abschluss einer BU-Versicherung berücksichtigt werden müssen.

Antragstellung und Vertragsabschluss

Für Influencer sind beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung folgende Aspekte besonders relevant:

  • Präzise Berufsbezeichnung: Eine genaue Beschreibung der beruflichen Tätigkeit ist entscheidend, da dies die Risikobewertung durch den Versicherer beeinflusst. Es sollte deutlich gemacht werden, inwieweit die Tätigkeit kreativen Content-Erstellung, Social Media Management und ähnliches umfasst.
  • Angaben zum Einkommen: Da das Einkommen von Influencern stark variieren kann, ist es wichtig, realistische Durchschnittswerte anzugeben, die als Grundlage für die Berechnung der Versicherungssumme dienen.
  • Umfang des Versicherungsschutzes: Neben der Höhe der BU-Rente sollten auch die Laufzeit und die Bedingungen des Vertrags sorgfältig geprüft werden. Besonders Augenmerk sollte auf mögliche Ausschlüsse und die Definition der Berufsunfähigkeit im Vertrag gelegt werden.
  • Gesundheitsfragen: Die Fragen zum Gesundheitszustand müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden. Unvollständige oder falsche Angaben können später zu Problemen bei der Leistung führen.

Abschluss der Versicherung

Nach der Risikoprüfung durch den Versicherer und der Annahme des Antrags wird der Versicherungsschutz mit der Zahlung der ersten Prämie aktiv. Influencer sollten darauf achten, alle Vertragsdokumente sorgfältig zu prüfen und aufzubewahren.

Vorgehen im Leistungsfall

Im Falle einer Berufsunfähigkeit sollten Influencer folgendermaßen vorgehen:

  • Unverzügliche Meldung: Die Berufsunfähigkeit ist so schnell wie möglich der Versicherungsgesellschaft zu melden, idealerweise unter Einbeziehung des Versicherungsmaklers.
  • Ausführliche Dokumentation: Es ist wichtig, alle relevanten Unterlagen, wie ärztliche Atteste und Nachweise über die berufliche Tätigkeit, zusammenzustellen und der Versicherung zur Verfügung zu stellen.
  • Kommunikation mit der Versicherung: Eine klare und kontinuierliche Kommunikation hilft, den Prozess zu vereinfachen und Missverständnisse zu vermeiden.
  • Unterstützung durch Fachleute: Bei Problemen oder Ablehnung der Leistung durch die Versicherung kann die Beratung durch einen spezialisierten Fachanwalt oder den eigenen Versicherungsmakler von Vorteil sein.

Influencer müssen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung besondere Aufmerksamkeit auf die korrekte Darstellung ihrer beruflichen Tätigkeit und ihres Einkommens legen. Eine umfassende und ehrliche Beantwortung der Gesundheitsfragen sowie eine sorgfältige Auswahl der Versicherungssumme und -bedingungen sind essenziell.

Im Leistungsfall ist eine schnelle Meldung und umfangreiche Dokumentation erforderlich. Bei Schwierigkeiten mit der Versicherungsgesellschaft ist es ratsam, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Influencer

1. Welche Vorteile bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Influencer?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Influencern finanzielle Sicherheit, falls sie aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Der Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns, ohne Wartezeit.

2. Wie lange sollte die Laufzeit einer BU Versicherung für Influencer sein?

Die empfohlene Laufzeit für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Influencer liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Es ist wichtig, die Versicherungsdauer so zu wählen, dass sie bis zum Rentenbeginn abgesichert sind.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für Influencer sein?

Die empfohlene BU-Rente für Influencer liegt normalerweise bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Dieser Betrag sollte ausreichen, um den Lebensstandard aufrechtzuerhalten, falls eine Berufsunfähigkeit eintritt.

4. Ist eine nachträgliche Anpassung der BU-Rente möglich?

Ja, viele BU-Tarife bieten im Rahmen von Nachversicherungsgarantien die Möglichkeit zur nachträglichen Anpassung oder Aufstockung der BU-Rente. Dies ist besonders wichtig für Influencer, da sich ihr Einkommen im Laufe der Zeit ändern kann.

5. Welche Gesundheitsfragen werden bei Abschluss einer BU Versicherung gestellt?

Bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Influencer werden in der Regel Gesundheitsfragen gestellt. Es ist wichtig, ehrliche Angaben zu machen, da falsche oder unvollständige Informationen im Schadensfall zu Problemen führen können.

6. Gibt es spezielle Tarife für Influencer?

Einige Versicherungsgesellschaften bieten spezielle Tarife für Influencer an, die deren individuelle Risiken und Bedürfnisse berücksichtigen. Es ist ratsam, sich von einem Versicherungsexperten beraten zu lassen, um den passenden Tarif zu finden.

7. Wie wirkt sich die Berufsunfähigkeitsversicherung auf die Steuer aus?

Die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung können unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich abgesetzt werden. Im Leistungsfall ist die BU-Rente jedoch steuerpflichtig. Es ist empfehlenswert, sich hierzu von einem Steuerberater beraten zu lassen.

8. Kann man eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch nebenberuflich abschließen?

Ja, auch Influencer, die ihren Beruf nebenberuflich ausüben, können eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Es ist wichtig, die genauen Tätigkeiten und das Einkommen im Antrag anzugeben, um den passenden Versicherungsschutz zu erhalten.

9. Gibt es Ausschlüsse bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Influencer?

Ja, je nach Versicherer können bestimmte Risiken wie z.B. psychische Erkrankungen oder Vorerkrankungen ausgeschlossen sein. Es ist ratsam, die Vertragsbedingungen genau zu prüfen und gegebenenfalls individuelle Vereinbarungen zu treffen.

10. Was passiert im Leistungsfall einer BU Versicherung für Influencer?

Im Leistungsfall zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung die vereinbarte BU-Rente aus, sobald die Berufsunfähigkeit ärztlich nachgewiesen ist. Es ist wichtig, alle erforderlichen Unterlagen vollständig einzureichen, um die Leistungsprüfung zu beschleunigen.


BU VersicherungAutor: Thomas Kerner
Thomas besitzt umfassende Expertise im Bereich der Arbeitskraftabsicherung und Einkommensversicherung. Seine Fachkenntnisse erstrecken sich über eine breite Palette von Versicherungsprodukten, die darauf abzielen, das Einkommen und die Arbeitsfähigkeit von Personen zu schützen, u.a. die BU, EU und GF Versicherung, Dread Disease und RLV.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 31

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.