Immobilienmakler Berufsunfähigkeitsversicherung | Angebote,  Tipps 2024

Das Wichtigste zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler zusammengefasst:

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Immobilienmaklern finanzielle Sicherheit, falls sie ihren Beruf aufgrund einer Krankheit oder Verletzung nicht mehr ausüben können.
  • Es ist wichtig, eine Berufsunfähigkeitsversicherung speziell für Immobilienmakler abzuschließen, da ihr Beruf besonderen Risiken ausgesetzt ist.
  • Immobilienmakler sollten darauf achten, dass die Versicherung auch Tätigkeiten wie Besichtigungen, Vertragsverhandlungen und Kundenakquise abdeckt.
  • Im Falle einer Berufsunfähigkeit zahlt die Versicherung eine monatliche Rente, die die finanziellen Einbußen durch den Verlust des Einkommens ausgleichen soll.
  • Es ist ratsam, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, da die Beiträge in jungen Jahren deutlich günstiger sind und das Risiko einer Berufsunfähigkeit im Laufe des Lebens steigt.
  • Bevor man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, sollte man sich eingehend beraten lassen und die verschiedenen Angebote sorgfältig vergleichen.

Immobilienmakler BU berechnen
Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler berechnen

Berufliche Tätigkeitsfelder von Immobilienmaklern

Als Immobilienmakler sind Sie entweder angestellt in einem Immobilienunternehmen oder arbeiten selbstständig als freier Makler. Zu Ihren Aufgaben gehören die Vermittlung von Kauf-, Verkaufs- und Mietverträgen von Immobilien, die Beratung von Kunden bei Immobilienangelegenheiten, die Bewertung von Immobilien sowie die Organisation von Besichtigungsterminen und Vertragsverhandlungen.

  • Akquise von Immobilienangeboten
  • Erstellung von Exposés
  • Kundenberatung und -betreuung
  • Verhandlungsführung

Als Immobilienmakler müssen Sie über Fachkenntnisse im Immobilienrecht, Marktkenntnisse und Verhandlungsgeschick verfügen.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler wichtig?

Für Immobilienmakler besteht ein erhöhtes Risiko für Berufsunfähigkeit aufgrund von Unfällen, Krankheiten oder psychischen Belastungen durch Stress und hohe Arbeitszeiten. Ein Unfall bei einer Besichtigung oder eine schwere Erkrankung können dazu führen, dass Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet finanzielle Sicherheit und Schutz für den Fall der Berufsunfähigkeit.

  • Unfälle bei Besichtigungen oder auf Baustellen
  • Krankheiten wie Bandscheibenvorfälle oder Burnout
  • Psychische Belastungen durch hohe Arbeitszeiten und Stress

Es ist daher ratsam, als Immobilienmakler eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Fall der Fälle abgesichert zu sein.

Einstufung des Berufs Immobilienmakler durch Versicherungsanbieter

Die meisten Versicherungen stufen den Beruf des Immobilienmaklers in die Risikogruppe 3 oder C ein. Dies bedeutet, dass Immobilienmakler als mittelrisikoreich eingestuft werden, da sie einerseits körperlich nicht besonders belastet sind, aber andererseits einem gewissen Stress und psychischen Belastungen ausgesetzt sind. Die Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden, wird als moderat eingeschätzt.

Es wird zwischen Risikogruppen differenziert, um das individuelle Risiko für Berufsunfähigkeit zu bewerten und entsprechend die Beitragshöhe anzupassen.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente, der Laufzeit des Vertrags und dem Gesundheitszustand des Versicherten. Für einen Immobilienmakler könnten die monatlichen Beiträge beispielsweise bei einem Eintrittsalter von 30 Jahren, einer BU-Rente von 2.000 Euro und einer Laufzeit bis zum 67. Lebensjahr bei ca. 50-100 Euro liegen.

Es empfiehlt sich, Angebote verschiedener Versicherungsanbieter zu vergleichen und individuelle Bedürfnisse und Risiken bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu berücksichtigen.

Immobilienmakler BU Angebote vergleichen und beantragen

Immobilienmakler BU Antrag und Vertragsabschluss
Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler - BeratungBei der Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung als Immobilienmakler gibt es einige wichtige Punkte zu beachten.1. Wichtig ist, dass Sie alle relevanten Angaben zu Ihrem Berufsbild und Ihrer Tätigkeit als Immobilienmakler wahrheitsgemäß angeben. Dazu gehören beispielsweise Informationen zu Ihrer Ausbildung, Ihrem Einkommen und den Risiken, die mit Ihrem Beruf verbunden sind.

2. Achten Sie darauf, dass Sie sich für eine Versicherungsgesellschaft entscheiden, die Erfahrung mit der Absicherung von Immobilienmaklern hat und entsprechende Tarife anbietet. Vergleichen Sie die Konditionen und Leistungen verschiedener Anbieter, um das beste Angebot für sich zu finden.

3. Prüfen Sie genau, welche Leistungen im Versicherungsschutz enthalten sind und ob diese Ihren individuellen Bedürfnissen als Immobilienmakler entsprechen. Dazu gehören unter anderem die Höhe der monatlichen BU-Rente, die Dauer der Leistungszeit und eventuelle Ausschlüsse.

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung läuft in der Regel folgendermaßen ab:

1. Antragstellung: Sie füllen einen Antrag aus, in dem Sie Angaben zu Ihrer Person, Ihrem Beruf und Ihrem Gesundheitszustand machen. Je nach Versicherungsgesellschaft kann es auch erforderlich sein, dass Sie einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen oder sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen.

2. Risikoprüfung: Die Versicherungsgesellschaft prüft Ihre Angaben und entscheidet, ob sie Ihnen Versicherungsschutz gewährt und zu welchen Konditionen.

3. Vertragsabschluss: Wenn Ihr Antrag angenommen wird, erhalten Sie einen Versicherungsschein. Darin sind alle relevanten Vertragsdetails festgehalten, wie die vereinbarte BU-Rente, die Versicherungsdauer und die Beitragszahlungen.

4. Beitragszahlung: Sie zahlen regelmäßig Ihre Beiträge, um den Versicherungsschutz aufrechtzuerhalten.

Im Falle einer Berufsunfähigkeit müssen Sie einen Leistungsantrag bei der Versicherung stellen und alle erforderlichen Unterlagen einreichen, um Ihre Ansprüche geltend zu machen. Die Versicherung prüft dann, ob die Voraussetzungen für eine Leistungszahlung erfüllt sind und leistet im Falle einer Anerkennung eine monatliche BU-Rente.

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler

1. Gibt es eine Wartezeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler?

Nein, es gibt keine Wartezeit. Der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns.

2. Bis zu welchem Alter sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler abgeschlossen werden?

Die empfohlene Laufzeit liegt zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für einen Immobilienmakler sein?

Die empfohlene BU-Rente liegt bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens.

4. Ist eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der BU-Rente möglich?

Ja, bei vielen BU-Tarifen ist im Rahmen der Nachversicherungsgarantien eine Anpassung oder Aufstockung möglich.

5. Was zählt als Berufsunfähigkeit für einen Immobilienmakler?

Als Berufsunfähigkeit für einen Immobilienmakler gilt in der Regel die dauerhafte Unfähigkeit, den Beruf aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen auszuüben.

6. Kann ich die Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler auch kombinieren?

Ja, es ist möglich die BU-Versicherung mit anderen Versicherungen wie einer Unfallversicherung oder einer Risikolebensversicherung zu kombinieren.

7. Muss ich bestimmte Gesundheitsfragen bei der Antragstellung beantworten?

Ja, bei der Antragstellung müssen in der Regel Gesundheitsfragen beantwortet werden, um den Versicherungsschutz zu gewährleisten.

8. Wie wird die Höhe der Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienmakler berechnet?

Die Beiträge richten sich unter anderem nach dem Eintrittsalter, dem Berufsbild, der gewünschten BU-Rente und dem Gesundheitszustand.

9. Was passiert im Falle einer Berufsunfähigkeit eines Immobilienmaklers?

Im Falle einer Berufsunfähigkeit erhält der Versicherte die vereinbarte BU-Rente, um seinen Lebensunterhalt zu sichern.

10. Wie kann ich die passende Berufsunfähigkeitsversicherung für meinen Beruf als Immobilienmakler finden?

Es empfiehlt sich, verschiedene Angebote zu vergleichen und sich von einem Versicherungsexperten beraten zu lassen, um die passende BU-Versicherung zu finden.


BU VersicherungAutor: Thomas Kerner
Thomas besitzt umfassende Expertise im Bereich der Arbeitskraftabsicherung und Einkommensversicherung. Seine Fachkenntnisse erstrecken sich über eine breite Palette von Versicherungsprodukten, die darauf abzielen, das Einkommen und die Arbeitsfähigkeit von Personen zu schützen, u.a. die BU, EU und GF Versicherung, Dread Disease und RLV.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.