Hausverwalter Berufsunfähigkeitsversicherung | BU Angebote 2024

Das Wichtigste in Kürze: Hausverwalter Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Hausverwaltern finanzielle Sicherheit im Falle einer Berufsunfähigkeit.
  • Sie zahlt eine monatliche Rente, wenn der Hausverwalter seinen Beruf aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht mehr ausüben kann.
  • Die Versicherung hilft dabei, den gewohnten Lebensstandard auch im Fall der Berufsunfähigkeit aufrechterhalten zu können.
  • Es ist wichtig, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Ernstfall optimal abgesichert zu sein.
  • Die Höhe der Versicherungsbeiträge richtet sich nach individuellen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und Berufsrisiko.
  • Hausverwalter sollten sich vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung gut informieren und verschiedene Angebote vergleichen.

Hausverwalter Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Hausverwalter BU – Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen

Tätigkeitsfelder eines Hausverwalters

Ein Hausverwalter ist für die Verwaltung von Miet- und Eigentumsobjekten zuständig. Er kann sowohl angestellt bei einer Hausverwaltungsfirma als auch selbstständig tätig sein. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem:

  • Organisation von Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten
  • Mieterbetreuung und -verwaltung
  • Buchhaltung und Abrechnungen
  • Verhandlungen mit Handwerkern und Dienstleistern

Als Hausverwalter kann man sowohl in einem Büro arbeiten als auch regelmäßig zu den verwalteten Objekten fahren, um Besichtigungen und Kontrollen durchzuführen.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter wichtig?

Hausverwalter sind oft hohen beruflichen Belastungen ausgesetzt, wie z.B. Stress durch Konflikte mit Mietern oder körperliche Belastungen bei der Organisation von Reparaturarbeiten. Ein Unfall oder eine plötzliche Erkrankung kann die Ausübung des Berufs stark beeinträchtigen. Daher ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter besonders wichtig.

  • Arbeitsunfälle bei Besichtigungen von Objekten
  • Stress durch Konflikte mit Mietern
  • Krankheiten aufgrund von Büroarbeit oder Außeneinsätzen

Einstufung und Bewertung eines Hausverwalters in der BU-Versicherung

Hausverwalter werden in der Regel in eine mittlere Berufsgruppe eingestuft. Da die Tätigkeit sowohl körperliche als auch geistige Anforderungen stellt, ist das Risiko einer Berufsunfähigkeit nicht so hoch wie bei körperlich sehr anspruchsvollen Berufen. Dennoch ist eine entsprechende Absicherung ratsam.

  • Berufsgruppe: 3 oder C

Worauf sollten Hausverwalter bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten?

Bei der Wahl einer BU-Versicherung sollten Hausverwalter besonders auf folgende Aspekte achten:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit
  • Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter

Die Kosten einer BU-Versicherung für Hausverwalter hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente und der Laufzeit des Vertrags. Die monatlichen Beiträge können je nach Versicherungsgesellschaft und Berufsgruppe variieren.

EintrittsalterBU-RenteVertragslaufzeitMonatlicher Beitrag
301.500€bis 6750€
402.000€bis 6770€
502.500€bis 67100€

Hausverwalter BU Angebote vergleichen und beantragen

Hausverwalter BU Antrag, Vertrag und Leistungsfall
Hausverwalter Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungEine Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter ist eine wichtige Absicherung, da Ihre Arbeitsfähigkeit als Hausverwalter stark von Ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit abhängt. Beim Abschluss einer solchen Versicherung sollten Sie daher einige Punkte beachten.
  • Achten Sie darauf, dass die Versicherungssumme ausreicht, um im Leistungsfall Ihren Lebensstandard zu halten und alle finanziellen Verpflichtungen zu decken.
  • Prüfen Sie genau, welche Berufsgruppen in der Police als versicherte Tätigkeiten gelten und ob Ihre Tätigkeit als Hausverwalter explizit mit eingeschlossen ist.
  • Vergleichen Sie verschiedene Angebote von Versicherungsgesellschaften hinsichtlich der Leistungen, Beitragshöhe und Bedingungen, um die optimale Berufsunfähigkeitsversicherung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung läuft in der Regel folgendermaßen ab: Sie füllen einen Antrag aus, in dem Sie auch Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand machen müssen. Auf Basis dieser Gesundheitsangaben entscheidet die Versicherungsgesellschaft über die Annahme des Antrags und die Beitragshöhe.

Die Gesundheitsprüfung erfolgt durch Ausfüllen eines Fragebogens, in dem Sie detaillierte Angaben zu Vorerkrankungen, aktuellen Beschwerden und medizinischen Behandlungen machen müssen. In der Regel ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich, sondern nur die Beantwortung der Gesundheitsfragen im Fragebogen.

Sollten Sie unsicher sein, ob Ihre Gesundheitsangaben ein Problem darstellen könnten, empfiehlt es sich, mit Hilfe eines Versicherungsmaklers eine anonyme Voranfrage bei den in Frage kommenden Gesellschaften zu stellen. Dadurch erfahren Sie, ob Ihr BU-Antrag normal angenommen würde oder mit Einschränkungen bzw. Beitragszuschlägen.

Im Leistungsfall, wenn Sie berufsunfähig werden und Ihren Beruf als Hausverwalter nicht mehr vollständig oder gar nicht mehr ausüben können, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Melden Sie den Leistungsfall so schnell wie möglich bei Ihrer Versicherungsgesellschaft, um den Anspruch auf die BU-Rente geltend zu machen.
  • Lassen Sie sich idealerweise von Ihrem Versicherungsmakler unterstützen, um alle erforderlichen Unterlagen einzureichen und den Prozess zu beschleunigen.
  • Falls die Versicherungsgesellschaft Schwierigkeiten macht oder die BU-Rente nicht zahlen möchte, ziehen Sie gegebenenfalls einen spezialisierten Fachanwalt hinzu, um Ihre Ansprüche durchzusetzen.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter ist somit eine wichtige Absicherung, die Ihnen im Fall der Arbeitsunfähigkeit finanzielle Unterstützung bietet. Achten Sie daher darauf, alle relevanten Punkte beim Abschluss und im Leistungsfall zu beachten, um Ihre Ansprüche zu sichern.

FAQ: Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter

1. Gibt es eine Wartezeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter?

Nein, bei der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es in der Regel keine Wartezeit. Der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns.

Eine Wartezeit könnte im Falle einer bereits bestehenden Berufsunfähigkeit dazu führen, dass der Versicherungsschutz erst zu einem späteren Zeitpunkt greift, was im Ernstfall zu finanziellen Problemen führen könnte.

2. Welche Laufzeit wird für die Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter empfohlen?

Die empfohlene Laufzeit für die Berufsunfähigkeitsversicherung liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Zu diesem Zeitpunkt endet in der Regel auch die gesetzliche Rentenversicherung.

Es ist wichtig, die Laufzeit der Versicherung an das geplante Renteneintrittsalter anzupassen, um auch im Rentenalter abgesichert zu sein.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für Hausverwalter sein?

Die empfohlene BU-Rente für Hausverwalter liegt normalerweise bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Dieser Betrag sollte ausreichen, um den gewohnten Lebensstandard auch im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechterhalten zu können.

Es ist ratsam, die Höhe der BU-Rente regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen, um den aktuellen finanziellen Bedarf abzudecken.

4. Ist eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der BU-Versicherung möglich?

Ja, bei vielen BU-Tarifen ist im Rahmen der sog. Nachversicherungsgarantien eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der Versicherung möglich. Dies kann sinnvoll sein, wenn sich die Lebensumstände oder beruflichen Anforderungen ändern.

Es ist wichtig, regelmäßig zu überprüfen, ob die bestehende BU-Versicherung noch ausreichend Schutz bietet und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen.

5. Welche Risiken sind bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter zu beachten?

Bei der BU-Versicherung für Hausverwalter ist es wichtig, auf die Definition der Berufsunfähigkeit im Vertrag zu achten. Unterschiedliche Versicherer haben unterschiedliche Kriterien, wann eine Berufsunfähigkeit vorliegt.

Es ist ratsam, einen Vertrag zu wählen, der eine abstrakte Verweisung ausschließt, um im Ernstfall abgesichert zu sein und keine Einschränkungen bei der Berufswahl hinnehmen zu müssen.

6. Kann man die Beiträge zur BU-Versicherung steuerlich absetzen?

Ja, die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung können unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich abgesetzt werden. Hierbei ist zu beachten, dass die Beiträge als Vorsorgeaufwendungen in der Steuererklärung geltend gemacht werden können.

Es ist wichtig, die steuerlichen Aspekte der BU-Versicherung zu berücksichtigen, um mögliche Steuervorteile optimal zu nutzen.

7. Welche Gesundheitsfragen sind bei der Antragstellung für die BU-Versicherung zu beachten?

Bei der Antragstellung für die Berufsunfähigkeitsversicherung müssen Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet werden. Verschweigen oder falsche Angaben könnten im Ernstfall zu Leistungskürzungen oder zum Verlust des Versicherungsschutzes führen.

Es ist wichtig, alle Gesundheitsfragen sorgfältig zu beantworten und gegebenenfalls ärztliche Unterlagen einzureichen, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden.

8. Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch für selbstständige Hausverwalter sinnvoll?

Ja, auch für selbstständige Hausverwalter ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll, da sie im Falle einer Berufsunfähigkeit das Einkommen sichern kann. Selbstständige haben in der Regel keinen Anspruch auf gesetzliche Leistungen wie die Erwerbsminderungsrente.

Es ist wichtig, die Absicherung der eigenen Arbeitskraft als Selbstständiger ernst zu nehmen und sich frühzeitig um eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu kümmern.

9. Kann man die Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter auch im Rahmen einer betrieblichen Altersvorsorge abschließen?

Ja, die Berufsunfähigkeitsversicherung kann auch im Rahmen einer betrieblichen Altersvorsorge abgeschlossen werden. Dabei wird die BU-Versicherung als Baustein der betrieblichen Altersvorsorge integriert und bietet neben der Absicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit auch eine zusätzliche Vorsorge für das Alter.

Es ist ratsam, sich von einem Versicherungsberater oder einem Experten für betriebliche Altersvorsorge beraten zu lassen, um die individuell passende Lösung zu finden.

10. Welche Kriterien sind bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter zu beachten?

Bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausverwalter sind neben den Leistungen und Konditionen auch die Finanzstärke des Versicherers und die Vertragsbedingungen zu beachten. Ein umfassender Vergleich verschiedener Angebote kann dabei helfen, die passende BU-Versicherung zu finden.

Es ist ratsam, sich Zeit zu nehmen und verschiedene Angebote zu prüfen, um eine langfristig sichere und leistungsstarke Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.


BU VersicherungAutor: Thomas Kerner
Thomas ist einer unserer langjährigen Experten wenn es um Arbeitskraftabsicherung und Einkommensversicherung geht. Seine  Schwerpunkte sind insbesondere die BU-Versicherung und die Dread Disease Versicherung. Aber auch mit der Risikoleben und der Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist er sehr gut vertraut.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.