Geschäftsführer Berufsunfähigkeitsversicherung | BU Angebote 2024

Das Wichtigste in Kürze: Geschäftsführer Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Geschäftsführer haben ein erhöhtes Risiko, berufsunfähig zu werden.
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet finanzielle Absicherung im Falle von Berufsunfähigkeit.
  • Die Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung sind für Geschäftsführer meist höher als für andere Berufsgruppen.
  • Sie sollten auf jeden Fall daran denken, die Versicherungsbedingungen genau zu prüfen, um im Ernstfall abgesichert zu sein.
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann die Existenz des Geschäftsführers und seines Unternehmens sichern.
  • Im Falle von Berufsunfähigkeit können die Leistungen der Versicherung die finanziellen Folgen abmildern.

Geschäftsführer Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Geschäftsführer BU – Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen

Geschäftsführer: Tätigkeitsfelder und Arbeitsweise

Als Geschäftsführer sind Sie für die Leitung und Organisation eines Unternehmens verantwortlich. Sie treffen strategische Entscheidungen, führen Mitarbeiter und stellen sicher, dass die Unternehmensziele erreicht werden. Diese Tätigkeit kann sowohl in Form einer Angestelltentätigkeit als auch als Selbstständiger ausgeübt werden.

  • Entwicklung und Umsetzung von Unternehmensstrategien
  • Führung und Motivation von Mitarbeitern
  • Finanzplanung und Budgetierung
  • Akquise von neuen Kunden und Geschäftspartnern
  • Verhandlungen mit Lieferanten und Kooperationspartnern

Als Geschäftsführer sind Sie maßgeblich für den Erfolg und die Entwicklung des Unternehmens verantwortlich.

Geschäftsführer: Bedeutung einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Für Geschäftsführer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig, da ihr Beruf mit einem hohen Maß an Verantwortung und Stress verbunden ist. Unvorhergesehene Ereignisse wie Unfälle, Krankheiten oder psychische Belastungen können dazu führen, dass Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können.

  • Hoher Arbeitsdruck und Stress können zu psychischen Erkrankungen führen
  • Risiko von Unfällen bei Geschäftsreisen oder im täglichen Arbeitsumfeld
  • Körperliche Überlastung durch lange Arbeitszeiten und hohe Anforderungen an Leistung

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung bietet finanzielle Sicherheit im Fall der Berufsunfähigkeit und schützt Sie und Ihre Familie vor existenziellen Risiken.

Geschäftsführer: Berufliche Risikoeinstufung

Versicherungsanbieter stufen Geschäftsführer in der Regel in die Berufsgruppe 4 oder D ein. Dies liegt an den hohen Anforderungen an Führungskräfte und dem damit verbundenen Stress. Geschäftsführer haben ein höheres Risiko, berufsunfähig zu werden, als Büroangestellte, aber ein geringeres Risiko als handwerkliche Berufe.

Die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit für Geschäftsführer wird von Versicherungen als moderat eingeschätzt, da sie oft nicht körperlich, sondern vor allem geistig belastet sind. Statistiken zeigen, dass psychische Erkrankungen bei Führungskräften zunehmen.

Geschäftsführer: Worauf bei der BU-Versicherung achten?

Als Geschäftsführer sollten Sie besonders auf die Bedingungen Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten. Wichtige Kriterien sind der Verzicht auf abstrakte Verweisung, umfangreiche Versicherungsgarantien und rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit. Auch eine verkürzte Prognosezeit von 6 Monaten statt 3 Jahren kann entscheidend sein.

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Umfangreiche Versicherungsgarantien
  • Rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit

Denken Sie daran, eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit maßgeschneiderten Bedingungen für Ihre spezielle Tätigkeit als Geschäftsführer abzuschließen.

Geschäftsführer: Kosten für die BU-Versicherung

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente und der Laufzeit des Vertrags. Als Geschäftsführer können die Kosten aufgrund des höheren Risikos und der verantwortungsvollen Position etwas höher sein.

EintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag
352.000€30 Jahre120€
452.500€25 Jahre150€
553.000€20 Jahre180€

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Geschäftsführer sorgfältig zu prüfen und die Leistungen individuell auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Geschäftsführer BU Angebote vergleichen und beantragen

Geschäftsführer BU Antrag, Vertrag und Leistungsfall
Geschäftsführer Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungBei einem Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Geschäftsführer gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie alle Gesundheitsfragen im Antragsformular wahrheitsgemäß und vollständig beantworten. Achten Sie darauf, keine relevanten Informationen zu verschweigen, da dies im Leistungsfall zu Problemen führen könnte.
  • Alle Gesundheitsfragen im Antragsformular wahrheitsgemäß und vollständig beantworten
  • Keine relevanten Informationen verschweigen

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt in der Regel in mehreren Schritten. Zunächst müssen Sie einen Antrag bei der Versicherungsgesellschaft stellen. Nach Prüfung Ihrer Angaben wird in der Regel eine Gesundheitsprüfung durchgeführt. Hierbei müssen Sie einen Fragebogen ausfüllen, in dem Sie Ihre gesundheitlichen Angaben machen. In der Regel ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich.

  • Antrag bei der Versicherungsgesellschaft stellen
  • Gesundheitsprüfung durch Ausfüllen eines Fragebogens
  • Keine ärztliche Untersuchung erforderlich

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, empfiehlt es sich, eine anonyme Risikovoranfrage bei den Versicherungsgesellschaften durchzuführen. Dadurch erfahren Sie, ob Ihr Antrag normal angenommen wird oder ob es Einschränkungen wie Ausschlüsse oder Beitragszuschläge geben könnte.

Im Leistungsfall, wenn Sie berufsunfähig geworden sind und Ihren Beruf als Geschäftsführer nicht mehr vollständig ausüben können, sollten Sie sich idealerweise von Ihrem Versicherungsmakler unterstützen lassen. Falls die Versicherungsgesellschaft die BU-Rente nicht zahlen möchte, kann es auch sinnvoll sein, einen spezialisierten Fachanwalt hinzuzuziehen.

  • Versicherungsmakler bei Leistungsantrag um Unterstützung bitten
  • Spezialisierten Fachanwalt hinzuziehen, wenn Versicherungsgesellschaft die BU-Rente nicht zahlen möchte

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Geschäftsführer

1. Gibt es spezielle Tarife für Geschäftsführer bei der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Ja, einige Versicherer bieten spezielle Tarife für Geschäftsführer an, die auf die besonderen Anforderungen dieses Berufs zugeschnitten sind. Diese Tarife berücksichtigen in der Regel die höheren Einkommensverhältnisse und die spezifischen Risiken, denen Geschäftsführer ausgesetzt sind.

2. Wie hoch sollte die BU-Rente für einen Geschäftsführer sein?

Die empfohlene BU-Rente für einen Geschäftsführer liegt in der Regel zwischen 60 und 80% des Nettoeinkommens. Da Geschäftsführer oft ein überdurchschnittlich hohes Einkommen haben, ist es wichtig, eine entsprechend hohe BU-Rente zu vereinbaren, um im Falle einer Berufsunfähigkeit den gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten zu können.

3. Welche Laufzeit ist für die BU-Versicherung eines Geschäftsführers empfehlenswert?

Die empfohlene Laufzeit für die BU-Versicherung eines Geschäftsführers liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Da Geschäftsführer oft bis ins höhere Alter berufstätig sind, ist es ratsam, die BU-Versicherung entsprechend lang abzuschließen, um auch im Rentenalter abgesichert zu sein.

4. Gibt es besondere Klauseln oder Regelungen, die Geschäftsführer bei der BU-Versicherung beachten sollten?

Ja, Geschäftsführer sollten darauf achten, dass ihre BU-Versicherung auch eine Klausel zur Verzicht auf die abstrakte Verweisung enthält. Dies bedeutet, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit kein anderer Beruf ausgeübt werden muss, sondern die vereinbarte Rente gezahlt wird.

5. Ist eine nachträgliche Anpassung der BU-Rente für Geschäftsführer möglich?

Ja, viele BU-Tarife bieten die Möglichkeit der nachträglichen Anpassung oder Aufstockung im Rahmen von Nachversicherungsgarantien. Diese Option ist besonders für Geschäftsführer sinnvoll, da sich die finanzielle Situation im Laufe der Zeit ändern kann und eine entsprechende Anpassung der BU-Rente notwendig sein könnte.

6. Welche Risiken sind für Geschäftsführer bei der Berufsunfähigkeit besonders relevant?

Geschäftsführer tragen oft eine hohe Verantwortung und sind beruflich stark eingebunden. Daher sind psychische Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen ein häufiges Risiko für Geschäftsführer. Auch Unfallrisiken und Erkrankungen, die die körperliche Leistungsfähigkeit beeinträchtigen, sollten bei der BU-Versicherung berücksichtigt werden.

7. Kann die BU-Versicherung für Geschäftsführer steuerlich abgesetzt werden?

Ja, die Beiträge zur BU-Versicherung können in der Regel als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Geschäftsführer sollten dies bei ihrer Steuererklärung berücksichtigen und die entsprechenden Belege einreichen.

8. Wie wirkt sich eine vorhandene Betriebsrente auf die BU-Rente für Geschäftsführer aus?

Eine bereits bestehende Betriebsrente kann die Höhe der BU-Rente beeinflussen, da diese auf die Gesamteinkünfte angerechnet wird. Geschäftsführer sollten daher prüfen, inwieweit ihre Betriebsrente die BU-Rente beeinflusst und gegebenenfalls entsprechende Anpassungen vornehmen.

9. Welche Kriterien beeinflussen die Höhe der Beiträge für die BU-Versicherung eines Geschäftsführers?

Die Höhe der Beiträge für die BU-Versicherung eines Geschäftsführers hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem Eintrittsalter, dem Beruf, dem Gesundheitszustand und dem gewünschten Leistungsumfang. Geschäftsführer sollten diese Kriterien sorgfältig prüfen, um eine passende und bezahlbare BU-Versicherung abzuschließen.

10. Kann die Berufsunfähigkeitsversicherung für Geschäftsführer auch im Ausland gelten?

Ja, viele BU-Versicherungen bieten auch einen weltweiten Versicherungsschutz an, sodass Geschäftsführer auch im Ausland abgesichert sind. Dies ist besonders wichtig, wenn Geschäftsführer regelmäßig beruflich ins Ausland reisen oder dort tätig sind.


Autor: Philipp Hermann
Philipp verfügt über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherung von Arbeitskraft und Einkommen. Sein Wissen umfasst eine Vielzahl von Versicherungslösungen, die darauf ausgerichtet sind, das Einkommen und die berufliche Leistungsfähigkeit zu bewahren, einschließlich Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung, schwere Krankheiten Versicherungen sowie Risikolebensversicherung.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 54

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.