Fachwirt für Büro- und Projektorganisation Berufsunfähigkeitsversicherung | BU Angebote 2024

Das Wichtigste in Kürze: Fachwirt für Büro- und Projektorganisation Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist besonders wichtig für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation, da ihre Tätigkeit stark von ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit abhängig ist.
  • Im Falle einer Berufsunfähigkeit kann die Versicherung finanzielle Sicherheit bieten, um den gewohnten Lebensstandard aufrechtzuerhalten.
  • Denken Sie daran, die Versicherung frühzeitig abzuschließen, da im Laufe der Zeit gesundheitliche Probleme auftreten können, die eine Versicherung erschweren oder teurer machen.
  • Bei der Wahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Fachwirte für Büro- und Projektorganisation auf spezielle Klauseln achten, die ihren Berufszweig abdecken.
  • Ein guter Versicherungsvergleich kann dabei helfen, eine passende und bezahlbare Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden.
  • Es empfiehlt sich, regelmäßig die Berufsunfähigkeitsversicherung zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen, um im Ernstfall optimal abgesichert zu sein.
Inhaltsverzeichnis

Fachwirt für Büro- und Projektorganisation Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Fachwirt für Büro- und Projektorganisation BU – Berufsunfähigkeitsversicherung Angebote werden von einem Berater online berechnet

Der Beruf des Fachwirts für Büro- und Projektorganisation

Als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation sind Sie in der Organisation und Koordination von Büro- und Projektabläufen tätig. Sie sind für die effiziente Gestaltung der Arbeitsprozesse verantwortlich und unterstützen das Management bei der Umsetzung von Projekten.

Ihr Tätigkeitsfeld umfasst unter anderem die Planung und Durchführung von Meetings, die Erstellung von Berichten und Präsentationen, die Koordination von Terminen sowie die Kommunikation mit internen und externen Partnern. Sie behalten den Überblick über alle laufenden Projekte und sorgen dafür, dass Fristen eingehalten werden.

Als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation arbeiten Sie eng mit verschiedenen Abteilungen zusammen und sind Ansprechpartner für Mitarbeiter und Geschäftspartner. Sie haben ein hohes Maß an Verantwortung und müssen flexibel auf sich ändernde Anforderungen reagieren können.

Um in diesem Beruf erfolgreich zu sein, ist eine fundierte Ausbildung im kaufmännischen Bereich erforderlich. Oftmals wird auch ein Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre oder Projektmanagement vorausgesetzt.

  • Planung und Organisation von Meetings
  • Erstellung von Berichten und Präsentationen
  • Koordination von Terminen und Projektablaufplänen
  • Kommunikation mit internen und externen Partnern

Angestellt können Sie als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation in Unternehmen verschiedener Branchen tätig sein, beispielsweise in der Industrie, im Dienstleistungssektor oder im öffentlichen Dienst. Selbstständig können Sie sich als Berater für Büro- und Projektmanagement etablieren und Unternehmen bei der Optimierung ihrer Abläufe unterstützen.

Hintergrundinformationen zu diesem Beruf zeigen, dass die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachwirten für Büro- und Projektorganisation stetig steigt, da Unternehmen zunehmend auf effiziente Organisationsstrukturen angewiesen sind.

Insgesamt bietet der Beruf des Fachwirts für Büro- und Projektorganisation vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung und Karrierechancen in einem spannenden und anspruchsvollen Arbeitsumfeld.

Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Fachwirt für Büro- und Projektorganisation sinnvoll ist

Als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation sind Sie verantwortlich für die effiziente Organisation und Planung von Büroabläufen sowie die Koordination von Projekten. Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem die Planung und Überwachung von Budgets, die Organisation von Meetings und die Kommunikation mit verschiedenen Stakeholdern.

In Ihrem Beruf sind Sie verschiedenen Risiken ausgesetzt, die zu einer Berufsunfähigkeit führen können. Dazu gehören beispielsweise:

  • Psychische Belastung durch hohe Arbeitslast und Zeitdruck
  • Unfallrisiko bei Dienstreisen oder Besprechungen außerhalb des Büros
  • Gesundheitliche Probleme aufgrund von langen Arbeitszeiten am Computer

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher besonders wichtig, um finanziell abgesichert zu sein, falls Sie aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Mit einer BU-Versicherung erhalten Sie eine monatliche Rente, die Ihnen dabei hilft, Ihren Lebensstandard aufrechtzuerhalten und Ihre laufenden Kosten zu decken.

Zusätzlich empfiehlt es sich, beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung auf eine hohe Versicherungssumme und eine möglichst umfassende Absicherung zu achten. Informieren Sie sich auch über die verschiedenen Zusatzoptionen, wie beispielsweise die Dynamik oder die Nachversicherungsgarantie, um flexibel auf Veränderungen in Ihrer beruflichen Situation reagieren zu können.

BU Berufsgruppen und Risikoeinschätzung für Fachwirt für Büro- und Projektorganisation

Die meisten Versicherungen verwenden 5 Berufsgruppen, wobei Akademiker, Ärzte, Ingenieure und Büroangestellte in der Regel in niedrige Berufsgruppen eingestuft werden, da sie wenig körperliche Arbeit leisten und über Fachkenntnisse verfügen. Fachwirte für Büro- und Projektorganisation zählen ebenfalls zu den Büroangestellten und werden daher in der Regel in die niedrigste Berufsgruppe 1 bzw. A eingestuft.

  • Grund für die niedrige Einstufung: geringe körperliche Beanspruchung und hohe Fachkenntnisse

Die Berufsgruppen 5 bzw. E sind hingegen für sehr risikoreiche und handwerkliche Berufe reserviert, da diese mit einer höheren Unfallgefahr einhergehen.

Ist der Beruf Fachwirt für Büro- und Projektorganisation risikoreich?

Die Versicherungen stuften den Beruf des Fachwirts für Büro- und Projektorganisation als eher wenig risikoreich ein. Die Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden, gilt als gering aufgrund der hauptsächlich Bürotätigkeit und des geringen physischen Risikos.

  • Die Berufsunfähigkeit für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation wird statistisch als niedrig eingeschätzt

Es ist daher ratsam, als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

Dennoch ist es wichtig, sich individuell beraten zu lassen und die Angebote verschiedener Versicherungsgesellschaften zu vergleichen, um die bestmögliche Absicherung zu erhalten.

Worauf Fachwirte für Büro- und Projektorganisation bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten sollten

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung: Als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation ist es wichtig, dass die BU-Versicherung einen Verzicht auf abstrakte Verweisung beinhaltet. Dies bedeutet, dass im Falle der Berufsunfähigkeit nur der zuletzt ausgeübte Beruf zählt und die Versicherungspolice nicht auf einen anderen Beruf verweisen kann.
  • Umfangreiche Nachversicherungsgarantien: Es sollte darauf geachtet werden, dass die Versicherung flexible Nachversicherungsgarantien bietet, z.B. bei Gehaltserhöhungen, Heirat, Geburt von Kindern oder Immobilienkauf, um den Versicherungsschutz entsprechend anzupassen.
  • Rückwirkende Leistungen: Eine BU-Versicherung mit rückwirkenden Leistungen ab Beginn der Berufsunfähigkeit ist für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation besonders wichtig, auch wenn die Meldung der Berufsunfähigkeit verspätet erfolgt.
  • Leistungen bei Pflegebedürftigkeit: Da auch Pflegebedürftigkeit eine Berufsunfähigkeit nach sich ziehen kann, sollten Fachwirte darauf achten, dass ihre BU-Versicherung Leistungen in diesem Fall vorsieht.
  • Weltweiter Versicherungsschutz: Da Fachwirte für Büro- und Projektorganisation oft international tätig sind, ist ein weltweiter Versicherungsschutz wichtig, um auch im Ausland abgesichert zu sein.
  • Verkürzter Prognosezeitraum: Ein verkürzter Prognosezeitraum von nur 6 Monaten anstelle von 3 Jahren ist vorteilhaft, da bereits nach 6 Monaten gesundheitlicher Einschränkung die Berufsunfähigkeit anerkannt werden kann.

Zusätzlich zu diesen Kriterien ist es ratsam, sich von einem Versicherungsmakler unterstützen zu lassen, um die Bedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung zu analysieren und die passende Police zu finden. Ein Versicherungsmakler kann individuell beraten und auf die speziellen Anforderungen von Fachwirten für Büro- und Projektorganisation eingehen.

Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Fachwirt für Büro- und Projektorganisation

Die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung hängen grundsätzlich von verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählen unter anderem das Eintrittsalter, die Höhe der BU-Rente, die Laufzeit des Vertrags und natürlich auch der Beruf des Versicherten. Riskante Berufe oder Hobbys können die BU-Beiträge teurer machen. So müssen Personen, die in einem handwerklichen oder sozialen Beruf wie dem Fachwirt für Büro- und Projektorganisation arbeiten, in der Regel mehr für ihre BU zahlen.

Auch die Ausübung von bestimmten Hobbys wie Motorradfahren, Eishockeyspielen, Klettern oder Reiten kann die Kosten der BU-Versicherung erhöhen. Jeder Anbieter bewertet diese und andere Hobbys jedoch unterschiedlich, daher können die Kosten variieren.

Bei BU-Verträgen gibt es immer den Bruttobeitrag und den Nettobeitrag, auch Zahlbeitrag genannt. Der Nettobeitrag ist in der Regel der monatlich zu zahlende Beitrag, der sich aus dem Bruttobeitrag abzüglich der Überschüsse der Versicherung ergibt. Die Versicherungsgesellschaft kann den Zahlbeitrag bis maximal zum Bruttobeitrag erhöhen.

Denken Sie zudem auch daran, dass Versicherungsgesellschaften unterschiedliche Berufsgruppen für den Fachwirt für Büro- und Projektorganisation verwenden, was zu unterschiedlichen Kosten für die BU-Versicherung führen kann.

Hier sind einige Beispiele für monatliche Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für den Fachwirt für Büro- und Projektorganisation:

AnbieterEintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag (Spanne)
Alte Leipziger301.500€67 Jahre50-70€
AXA352.000€65 Jahre70-90€
Swiss Life402.500€60 Jahre90-110€

(Stand: 2024)

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den genannten Beträgen um Durchschnittswerte handelt, die auf bestimmten Annahmen beruhen. Konkrete Kosten können je nach individuellen Faktoren wie detaillierter Berufsangabe, Tätigkeitsumfang, Gesundheitszustand und Hobbys variieren.

Es wird empfohlen, sich von einem Versicherungsmakler beraten zu lassen, um die richtige Berufsunfähigkeitsversicherung für den Fachwirt für Büro- und Projektorganisation zu finden.

Fachwirt für Büro- und Projektorganisation BU Angebote vergleichen und beantragen

Fachwirt für Büro- und Projektorganisation BU Antrag, Vertrag und Leistungsfall
Fachwirt für Büro- und Projektorganisation Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungDer Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Fachwirt für Büro- und Projektorganisation ist wichtig, um sich finanziell abzusichern, falls man aufgrund von gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Bei der Beantragung einer solchen Versicherung sollten Sie einige wichtige Punkte beachten.

Zunächst müssen Sie einen Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung stellen. Dabei ist es wichtig, dass Sie alle Gesundheitsfragen im Antragsformular wahrheitsgemäß und vollständig beantworten. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Sie alle erforderlichen Unterlagen, wie z.B. ärztliche Berichte, rechtzeitig einreichen, um Verzögerungen im Bearbeitungsprozess zu vermeiden.

Nachdem Sie den Antrag gestellt haben, wird in der Regel eine Gesundheitsprüfung durchgeführt. Hierzu müssen Sie einen umfangreichen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. In den meisten Fällen ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich, es sei denn, es werden spezielle gesundheitliche Bedenken festgestellt.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, empfehlen wir Ihnen, eine Risikovoranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften durchzuführen. Auf diese Weise können Sie herausfinden, ob Ihr Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Probleme angenommen wird oder ob möglicherweise Ausschlüsse oder Beitragszuschläge zu erwarten sind.

Im Leistungsfall, wenn Sie tatsächlich berufsunfähig werden und die BU-Rente in Anspruch nehmen möchten, ist es wichtig, dass Sie alle erforderlichen Unterlagen sorgfältig und vollständig bei der Versicherung einreichen. In dieser Phase kann es hilfreich sein, sich von einem Versicherungsmakler unterstützen zu lassen. Falls die Versicherungsgesellschaft Schwierigkeiten macht oder die Leistung verweigert, kann es ratsam sein, einen spezialisierten Fachanwalt hinzuzuziehen.

Zusammenfassend sollten Sie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Fachwirt für Büro- und Projektorganisation folgende Punkte beachten:

  • Wahrheitsgemäße und vollständige Beantwortung der Gesundheitsfragen im Antragsformular
  • Pünktliche Einreichung aller erforderlichen Unterlagen
  • Möglichkeit einer Risikovoranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften
  • Sorgfältige Einreichung aller erforderlichen Unterlagen im Leistungsfall
  • Unterstützung durch einen Versicherungsmakler und ggf. einen Fachanwalt im Leistungsfall

FAQs zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Fachwirt für Büro- und Projektorganisation

1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung und warum ist sie für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation wichtig?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist eine Versicherung, die Sie absichert, falls Sie aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen nicht mehr in der Lage sind, Ihren Beruf auszuüben. Für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation ist diese Absicherung besonders wichtig, da Ihr Beruf eine hohe geistige und organisatorische Belastung mit sich bringt. Sollten Sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht mehr in der Lage sein, Ihren Beruf auszuüben, bietet Ihnen die BU-Versicherung finanzielle Unterstützung.

Die BU-Versicherung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Lebensstandard auch im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechtzuerhalten. Sie erhalten eine monatliche Rente, die einen Großteil Ihres bisherigen Einkommens abdeckt. Dadurch sind Sie finanziell abgesichert und können sich ganz auf Ihre Genesung konzentrieren.

2. Wann sollte ich als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation eine BU-Versicherung abschließen?

Denken Sie daran, frühzeitig eine BU-Versicherung abzuschließen, da die Beiträge in jungen Jahren niedriger sind und Sie somit langfristig Kosten sparen können. Als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation, der einen anspruchsvollen und körperlich weniger belastenden Beruf ausübt, ist es besonders wichtig, sich frühzeitig abzusichern, da gesundheitliche Probleme immer unerwartet auftreten können.

Die BU-Versicherung bietet Ihnen bereits ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns vollen Versicherungsschutz, ohne eine Wartezeit. Somit sind Sie sofort geschützt, sobald der Vertrag abgeschlossen ist.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation sein?

Die empfohlene BU-Rente für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation liegt in der Regel bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die BU-Rente ausreicht, um Ihren Lebensstandard zu halten und Ihre laufenden Kosten zu decken. Berücksichtigen Sie bei der Festlegung der BU-Rente Ihre monatlichen Ausgaben, wie Miete, Versicherungen, Kredite und Lebenshaltungskosten.

Eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der BU-Rente ist bei vielen Tarifen im Rahmen der sogenannten Nachversicherungsgarantien möglich. Somit können Sie Ihre BU-Rente flexibel an Ihre Lebenssituation anpassen, zum Beispiel bei Gehaltserhöhungen oder Änderungen in Ihren Lebensumständen.

4. Welche Krankheiten und gesundheitlichen Einschränkungen sind bei einer BU-Versicherung für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation versichert?

Bei einer BU-Versicherung für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation sind in der Regel alle Krankheiten und gesundheitlichen Einschränkungen versichert, die dazu führen, dass Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Dazu gehören sowohl psychische Erkrankungen, wie Burnout oder Depressionen, als auch körperliche Beeinträchtigungen, wie Rückenprobleme oder Unfälle.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Sie bei Vertragsabschluss darauf achten, dass alle relevanten Risiken abgedeckt sind. Informieren Sie sich genau über die Versicherungsbedingungen und lassen Sie sich im Zweifelsfall von einem Experten beraten, um sicherzustellen, dass Sie umfassend geschützt sind.

5. Was sind die Kriterien für eine Berufsunfähigkeit als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation?

Die Kriterien für eine Berufsunfähigkeit als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation sind in der Regel in den Versicherungsbedingungen festgelegt. Im Allgemeinen gilt eine Person als berufsunfähig, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen mindestens 50% ihres zuletzt ausgeübten Berufs nicht mehr ausführen kann.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Sie im Falle einer Berufsunfähigkeit ärztliche Gutachten und Unterlagen vorlegen können, die Ihre gesundheitliche Einschränkung nachweisen. Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßige ärztliche Untersuchungen durchführen und alle relevanten Dokumente sorgfältig aufbewahren, um im Ernstfall den Versicherungsschutz in Anspruch nehmen zu können.

6. Kann ich die BU-Versicherung für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation steuerlich absetzen?

Ja, die Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung können unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich abgesetzt werden. Als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation können Sie die Beiträge als Vorsorgeaufwendungen in Ihrer Steuererklärung geltend machen. Dadurch reduzieren Sie Ihre Steuerlast und senken Ihre finanzielle Belastung.

Denken Sie daran, sich bei steuerlichen Fragen von einem Steuerberater oder einem Versicherungsfachmann beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass Sie alle Möglichkeiten der steuerlichen Absetzbarkeit nutzen und keine finanziellen Vorteile verschenken.

7. Gibt es Besonderheiten bei der BU-Versicherung für selbstständige Fachwirte für Büro- und Projektorganisation?

Für selbstständige Fachwirte für Büro- und Projektorganisation gelten teilweise andere Regelungen bei der BU-Versicherung. Da Selbstständige in der Regel kein festes Gehalt haben, sondern ihr Einkommen schwankt, ist es wichtig, die BU-Rente entsprechend anzupassen. Es empfiehlt sich, eine individuelle Absicherung zu wählen, die Ihre speziellen Bedürfnisse und Risiken abdeckt.

Zusätzlich sollten Selbstständige darauf achten, dass die BU-Versicherung auch bei einer eventuellen Geschäftsaufgabe oder -verkleinerung weiterhin Bestand hat. Informieren Sie sich vor Vertragsabschluss über die spezifischen Bedingungen für Selbstständige und lassen Sie sich gegebenenfalls von einem Experten beraten.

8. Kann ich meine BU-Versicherung für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation auch im Ausland nutzen?

Ja, viele BU-Versicherungen bieten weltweiten Versicherungsschutz an, sodass Sie auch im Ausland abgesichert sind. Als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation, der möglicherweise beruflich international tätig ist, ist es wichtig, dass Ihre BU-Versicherung auch im Ausland gültig ist.

Denken Sie daran, vor einem längeren Auslandsaufenthalt die Versicherungsbedingungen zu prüfen und gegebenenfalls mit Ihrer Versicherungsgesellschaft abzuklären, ob und wie der Versicherungsschutz im Ausland gewährleistet ist. Informieren Sie sich auch über eventuelle Besonderheiten, die bei der Nutzung der BU-Versicherung im Ausland zu beachten sind.

9. Was passiert, wenn ich meine BU-Versicherung für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation kündige?

Wenn Sie Ihre BU-Versicherung für Fachwirte für Büro- und Projektorganisation kündigen, endet der Versicherungsschutz und Sie erhalten keine Leistungen mehr im Falle einer Berufsunfähigkeit. Es ist daher wichtig, die Kündigung einer BU-Versicherung gut zu überdenken und gegebenenfalls alternative Absicherungsmöglichkeiten zu prüfen.

Denken Sie daran, vor einer Kündigung der BU-Versicherung die genauen Kündigungsfristen und -bedingungen zu prüfen, um eventuelle Nachteile zu vermeiden. Informieren Sie sich auch über mögliche Alternativen, wie zum Beispiel die Beitragsfreistellung oder den Verkauf der Police, um den Versicherungsschutz aufrechtzuerhalten.

10. Welche Kosten und Beiträge kommen auf mich als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation bei einer BU-Versicherung zu?

Die Kosten und Beiträge für eine BU-Versicherung als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie Ihrem Eintrittsalter, Ihrem Gesundheitszustand, der Höhe der gewünschten BU-Rente und den individuellen Versicherungsbedingungen. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Sie die Beiträge regelmäßig zahlen, um den Versicherungsschutz aufrechtzuerhalten.

Denken Sie daran, die Kosten und Beiträge für die BU-Versicherung in Ihr Budget einzuplanen und regelmäßig zu überprüfen, ob diese noch angemessen sind. Vergleichen Sie verschiedene Angebote und Tarife, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre BU-Versicherung als Fachwirt für Büro- und Projektorganisation zu finden.


BerufsunfähigkeitsversicherungAutor: Roberto Vega
Unser Roberto hat sich über die Jahre umfassendes Fachwissen im Bereich der Absicherung von Berufsunfähigkeit und der Absicherung des Einkommens angeeignet. Er kennt die Leistungsunterschiede der vielen BU Tarife am Markt und weiß, wie wichtig es ist, die genauen BU-Bedingungen der einzelnen Anbieter zu kennen. Denn auch wenn viele Tarife auf den ersten Blick gleich aussehen – sind sie es im Detail keineswegs.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.