Fachverkäufer Berufsunfähigkeitsversicherung | Tipps & Angebote 2024

Das Wichtigste zusammengefasst: Fachverkäufer Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Fachverkäufer besonders wichtig, da ihr Einkommen stark von ihrer Arbeitsfähigkeit abhängt.
  • Durch eine BU-Versicherung können Fachverkäufer finanziell abgesichert werden, falls sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen ihren Beruf nicht mehr ausüben können.
  • Die Höhe der BU-Rente sollte so gewählt werden, dass sie den gewohnten Lebensstandard auch im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechterhält.
  • Denken Sie daran, die BU-Versicherung frühzeitig abzuschließen, da die Beiträge in jungen Jahren günstiger sind und Vorerkrankungen oft noch nicht bestehen.
  • Bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Fachverkäufer auf wichtige Klauseln wie die abstrakte Verweisung und die Nachversicherungsgarantie achten.
  • Im Falle einer Berufsunfähigkeit unterstützt die BU-Versicherung Fachverkäufer dabei, ihre Existenz zu sichern und neue Perspektiven zu entwickeln.

Fachverkäufer Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Fachverkäufer BU – Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung können von einem Berater online berechnet werden

Tätigkeitsfelder des Fachverkäufers

Als Fachverkäufer arbeiten Sie in der Regel im Einzelhandel oder im Vertrieb und sind für die Kundenberatung, Warenpräsentation und den Verkauf von Produkten zuständig. Diese Tätigkeit kann sowohl angestellt in einem Geschäft als auch selbstständig im Außendienst ausgeübt werden.

  • Kundenberatung und -betreuung
  • Warenpräsentation und -pflege
  • Verkauf von Produkten
  • Reklamationsbearbeitung
  • Bestellwesen und Lagerhaltung

Als Fachverkäufer sind Sie dafür verantwortlich, Kunden freundlich und kompetent zu beraten, die Waren attraktiv zu präsentieren und den Verkaufserfolg zu steigern. Sie können in verschiedenen Branchen tätig sein, z.B. in Modegeschäften, Baumärkten oder Elektronikfachmärkten.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Fachverkäufer wichtig?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Fachverkäufer besonders wichtig, da sie während ihrer Arbeit ständig körperlich aktiv sind und einem hohen Stresslevel ausgesetzt sein können. Unfälle, Krankheiten oder psychische Belastungen können daher zur Berufsunfähigkeit führen.

  • Körperliche Belastung durch ständiges Stehen und Tragen schwerer Waren
  • Stress durch Kundenanfragen und Umsatzziele
  • Erhöhtes Risiko für Unfälle im Verkaufsbereich
  • Lange Arbeitszeiten mit wenig Erholungsphasen

Eine BU-Versicherung bietet finanzielle Absicherung, wenn Sie aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen nicht mehr in Ihrem Beruf als Fachverkäufer arbeiten können.

Einstufung der Berufsgruppen für Fachverkäufer

Versicherungsanbieter stufen Fachverkäufer in der Regel in mittlere Berufsgruppen ein, da der Beruf körperlich belastend ist und ein gewisses Risiko für Berufsunfähigkeit besteht. Die genaue Einstufung kann je nach Versicherungsgesellschaft variieren.

  • Berufsgruppe 3 oder C: Mittleres Risiko für Berufsunfähigkeit

Aufgrund der körperlichen Tätigkeit und des Stresslevels im Verkauf werden Fachverkäufer nicht als gering risikoreich eingestuft, wie es bei Büroangestellten der Fall ist. Dennoch ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Fachverkäufer wichtig, um im Ernstfall abgesichert zu sein.

Worauf Fachverkäufer bei ihrer BU-Versicherung achten sollten

Für Fachverkäufer ist es wichtig, bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung auf spezielle Klauseln zu achten, die ihr Risiko als körperlich aktive Berufsgruppe berücksichtigen. Dazu gehören beispielsweise der Verzicht auf abstrakte Verweisung und umfangreiche Versicherungsgarantien.

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Umfangreiche Versicherungsgarantien
  • Rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit
  • Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit

Denken Sie daran, sich umfassend über die Bedingungen der BU-Versicherung zu informieren und gegebenenfalls professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Fachverkäufer

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, darunter das Eintrittsalter, die Höhe der BU-Rente und die Laufzeit des Vertrags. Für Fachverkäufer können die Beiträge je nach Versicherungsgesellschaft und Einstufung in der Berufsgruppe variieren.

EintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag
30 Jahre1.500€bis 67 Jahre50€
40 Jahre2.000€bis 65 Jahre70€
50 Jahre1.000€bis 60 Jahre100€

Denken Sie daran, Angebote verschiedener Versicherungsgesellschaften zu vergleichen und individuelle Angebote einzuholen, um die passende Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden.

Fachverkäufer BU Angebote vergleichen und beantragen

Fachverkäufer BU Antrag und Vertragsabschluss – Tipps und Hinweise
Fachverkäufer Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungBei einem Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Fachverkäufer sollten Sie einige wichtige Punkte beachten. Zunächst ist es ratsam, sich ausführlich mit den verschiedenen Versicherungsangeboten zu befassen und die Leistungen sowie die Bedingungen der einzelnen Anbieter zu vergleichen. Achten Sie dabei besonders auf die Versicherungssumme, die Laufzeit des Vertrags, die Höhe der Beiträge und die Definition der Berufsunfähigkeit.
  • Versicherungssumme
  • Laufzeit des Vertrags
  • Höhe der Beiträge
  • Definition der Berufsunfähigkeit

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt in der Regel durch das Ausfüllen eines Antragsformulars. Dabei ist es wichtig, alle Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Eine eventuelle Gesundheitsprüfung erfolgt meist anhand des ausgefüllten Fragebogens, eine ärztliche Untersuchung ist in der Regel nicht erforderlich.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem für den Abschluss der Versicherung darstellen könnten, empfiehlt es sich, eine anonyme Voranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften durchzuführen. So können Sie herausfinden, ob Ihr Antrag aufgrund Ihrer Gesundheitssituation angenommen wird oder ob es eventuell zu Ausschlüssen oder Beitragszuschlägen kommt.

Im Leistungsfall, wenn Sie berufsunfähig werden und Ihren Beruf als Fachverkäufer nicht mehr ausüben können, sollten Sie unverzüglich einen Leistungsantrag bei Ihrer Versicherung stellen. Hierbei ist es ratsam, sich von einem Versicherungsmakler unterstützen zu lassen, der Sie bei der Abwicklung des Antragsverfahrens begleiten kann. In schwerwiegenden Fällen kann auch die Hinzuziehung eines spezialisierten Fachanwalts sinnvoll sein, wenn die Versicherungsgesellschaft die Zahlung der BU-Rente verweigert.

  • Leistungsantrag stellen
  • Unterstützung durch Versicherungsmakler
  • Ggf. Hinzuziehung eines Fachanwalts

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, alle erforderlichen Unterlagen und Nachweise sorgfältig zusammenzustellen und der Versicherung fristgerecht zuzusenden. Achten Sie darauf, dass Sie alle Voraussetzungen für den Leistungsanspruch erfüllen und dokumentieren Sie Ihre Berufsunfähigkeit umfassend. Mit professioneller Unterstützung können Sie sicherstellen, dass Ihre Ansprüche gegenüber der Versicherung durchgesetzt werden.

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Fachverkäufer

1. Gibt es eine Wartezeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Fachverkäufer?

Nein, bei der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es keine Wartezeit. Der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns.

Eine Wartezeit könnte bedeuten, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit eine gewisse Zeit verstreichen muss, bevor Leistungen aus der Versicherung gezahlt werden. Bei einer BU-Versicherung für Fachverkäufer ist jedoch ein sofortiger Versicherungsschutz wichtig, da die Arbeit als Fachverkäufer oft körperlich belastend ist und ein plötzlicher Ausfall nicht vorhersehbar ist.

2. Was ist die empfohlene Laufzeit für die BU Versicherung für Fachverkäufer?

Die empfohlene Laufzeit für die Berufsunfähigkeitsversicherung für Fachverkäufer liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Da Fachverkäufer oft im Einzelhandel tätig sind, kann es im fortgeschrittenen Alter schwieriger werden, einen geeigneten Beruf auszuüben.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die BU-Versicherung bis zum Renteneintrittsalter abgesichert ist, um im Falle einer Berufsunfähigkeit langfristig finanziell abgesichert zu sein.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für Fachverkäufer sein?

Die empfohlene BU-Rente für Fachverkäufer liegt normalerweise bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Da Fachverkäufer oft auf ihr Einkommen angewiesen sind, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, ist es wichtig, eine ausreichend hohe BU-Rente abzusichern.

Die Höhe der BU-Rente sollte so gewählt werden, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit der gewohnte Lebensstandard aufrechterhalten werden kann.

4. Ist eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der BU-Versicherung für Fachverkäufer möglich?

Ja, eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung ist bei vielen BU-Tarifen im Rahmen der sogenannten Nachversicherungsgarantien möglich. Diese ermöglichen es, die BU-Rente im Laufe der Zeit an veränderte Lebensumstände anzupassen.

Für Fachverkäufer, deren Einkommen im Laufe der Karriere steigt, ist es wichtig, die Möglichkeit einer Anpassung der BU-Versicherung zu haben, um auch in Zukunft ausreichend abgesichert zu sein.


Autor: Philipp Hermann
Philipp verfügt über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherung von Arbeitskraft und Einkommen. Sein Wissen umfasst eine Vielzahl von Versicherungslösungen, die darauf ausgerichtet sind, das Einkommen und die berufliche Leistungsfähigkeit zu bewahren, einschließlich Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung, schwere Krankheiten Versicherungen sowie Risikolebensversicherung.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 36

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.