Drechsler Berufsunfähigkeitsversicherung | Tipps & Angebote 2024

Das Wichtigste zusammengefasst: Drechsler Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung schützt Drechsler vor dem finanziellen Risiko, bei einer berufsbedingten Erkrankung oder Verletzung ihren Beruf nicht mehr ausüben zu können.
  • Sie sollten auf jeden Fall daran denken, eine Versicherung zu wählen, die speziell auf die Bedürfnisse von Drechslern zugeschnitten ist, um im Ernstfall umfassend abgesichert zu sein.
  • Durch den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung können Drechsler und ihre Familien vor existenziellen finanziellen Schwierigkeiten geschützt werden.
  • Die Höhe der monatlichen Rente sollte sorgfältig gewählt werden, um im Falle einer Berufsunfähigkeit den gewohnten Lebensstandard aufrechtzuerhalten.
  • Denken Sie daran, bereits in jungen Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, da die Beiträge in jungen Jahren günstiger sind und das Risiko für eine Berufsunfähigkeit im Laufe des Lebens steigt.
  • Im Zweifelsfall sollten Drechsler eine unabhhängige Beratung in Anspruch nehmen, um die passende Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden.

Drechsler Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Drechsler BU – Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung können von einem Berater online berechnet werden

Berufsbild des Drechslers

Als Drechsler arbeiten Sie hauptsächlich mit Holz und fertigen verschiedenste Produkte wie Möbelstücke, Schalen, Vasen oder Spielzeug an. Sie verwenden dabei spezielle Werkzeuge wie Drechselbank, Meißel und Schleifgeräte. Diese Tätigkeit kann sowohl angestellt in einer Tischlerei oder Möbelfabrik als auch selbstständig in einer eigenen Werkstatt ausgeübt werden.

  • Herstellung von individuellen Möbelstücken
  • Anfertigung von Dekorationsgegenständen wie Schalen und Vasen
  • Reparatur von Holzgegenständen

Als Drechsler arbeiten Sie oft im Stehen und benötigen eine gute Feinmotorik. Die Tätigkeit erfordert handwerkliches Geschick, Kreativität und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler wichtig?

Für Drechsler ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig, da die Tätigkeit mit einem erhöhten Unfallrisiko verbunden ist. Ein Unfall oder eine Erkrankung, die die Feinmotorik beeinträchtigt, kann schnell zur Berufsunfähigkeit führen. Auch die langen Arbeitszeiten und die Belastung des Rückens können zu gesundheitlichen Problemen führen.

  • Unfallrisiko durch Arbeit mit Maschinen
  • Gesundheitliche Belastung durch lange Arbeitszeiten
  • Risiko von Rückenproblemen aufgrund der Arbeit im Stehen

Einstufung der Berufsgruppe für Drechsler

Drechsler werden von Versicherungsanbietern in der Regel in die Berufsgruppe 3 oder C eingestuft. Obwohl die Tätigkeit körperlich anspruchsvoll ist, gilt sie nicht als besonders risikoreich im Vergleich zu handwerklichen Berufen mit höherem Verletzungsrisiko.

  • Berufsgruppe 3 oder C
  • Mittleres Risiko in Bezug auf Berufsunfähigkeit
  • Geringeres Risiko als handwerkliche Berufe mit höherem Verletzungsrisiko

Worauf sollten Drechsler bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten?

Drechsler sollten bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung auf eine umfangreiche Absicherung achten, die auch spezielle Risiken der Tätigkeit abdeckt. Besonders wichtig sind Klauseln, die auf die spezifischen Anforderungen des Drechslerberufs zugeschnitten sind.

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit
  • Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler

EintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag
301.000 €bis 67 Jahre50 €
401.500 €bis 65 Jahre70 €
502.000 €bis 63 Jahre90 €

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler hängen vom Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente und der Laufzeit des Vertrags ab. Wir würden Ihnen empfehlen, Angebote verschiedener Versicherungsgesellschaften zu vergleichen, da die Beiträge je nach Anbieter deutlich variieren können.

Drechsler BU Angebote vergleichen und beantragen

Drechsler BU Antrag und Vertragsabschluss – Tipps und Hinweise
Drechsler Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungBei der Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Zunächst einmal sollten Sie darauf achten, dass Sie alle Angaben im Antragsformular wahrheitsgemäß und vollständig ausfüllen. Hierbei ist es besonders wichtig, mögliche Vorerkrankungen anzugeben, da diese Auswirkungen auf die Versicherungsbedingungen haben können.
  • Wahrheitsgemäße Angaben im Antragsformular machen
  • Vorerkrankungen angeben
  • Versicherungsbedingungen genau prüfen

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt in der Regel nach Prüfung des Antrags durch die Versicherungsgesellschaft. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, die Versicherungsbedingungen genau zu prüfen und gegebenenfalls Fragen zu klären, bevor der Vertrag abgeschlossen wird. Zudem sollten Sie sich bewusst sein, dass die Beiträge für eine BU-Versicherung je nach Versicherungsgesellschaft und individuellen Faktoren variieren können.

  • Versicherungsbedingungen genau prüfen
  • Beiträge je nach Versicherungsgesellschaft variabel
  • Fragen vor Vertragsabschluss klären

Die Gesundheitsprüfung im Rahmen einer Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt in der Regel durch das Ausfüllen eines Fragebogens. Hierbei werden Sie gebeten, Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand und eventuellen Vorerkrankungen zu machen. In der Regel ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich. Sollten Sie unsicher sein, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, empfiehlt es sich, eine anonyme Voranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften durchzuführen.

  • Gesundheitsfragen im Fragebogen ausfüllen
  • Keine ärztliche Untersuchung erforderlich
  • Anonyme Voranfrage bei Unsicherheit durchführen

Im Leistungsfall, also wenn Sie berufsunfähig geworden sind, ist es wichtig, den Versicherungsfall unverzüglich der Versicherungsgesellschaft zu melden und einen Leistungsantrag zu stellen. Hierbei ist es ratsam, sich von einem Versicherungsmakler unterstützen zu lassen. Sollte die Versicherungsgesellschaft sich weigern, die BU-Rente zu zahlen, kann es sinnvoll sein, einen spezialisierten Fachanwalt hinzuzuziehen.

  • Leistungsfall unverzüglich melden
  • Leistungsantrag stellen
  • Unterstützung durch Versicherungsmakler
  • Bei Problemen ggf. Fachanwalt einschalten

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler

1. Gibt es spezielle Berufsunfähigkeitsversicherungen für Drechsler?

Ja, es gibt Versicherer, die spezielle Berufsunfähigkeitsversicherungen für handwerkliche Berufe wie Drechsler anbieten. Diese Tarife berücksichtigen die besonderen Anforderungen und Risiken, die mit dem Beruf verbunden sind, und bieten maßgeschneiderten Schutz.

2. Ab welchem Zeitpunkt greift die Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler greift in der Regel, wenn Sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Es gibt keine Wartezeit, der Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für einen Drechsler sein?

Die empfohlene BU-Rente für einen Drechsler liegt normalerweise bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Diese sollte ausreichen, um Ihren Lebensstandard auch im Falle von Berufsunfähigkeit aufrechtzuerhalten.

4. Welche Laufzeit ist für die Berufsunfähigkeitsversicherung als Drechsler empfehlenswert?

Die empfohlene Laufzeit für die Berufsunfähigkeitsversicherung als Drechsler liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass die Versicherung bis zum Renteneintrittsalter abgesichert ist.

5. Kann die BU-Rente für Drechsler nachträglich angepasst werden?

Ja, viele BU-Tarife bieten im Rahmen von Nachversicherungsgarantien die Möglichkeit, die BU-Rente nachträglich anzupassen oder aufzustocken. Dies ist besonders wichtig, da sich Ihre finanzielle Situation im Laufe der Zeit ändern kann.

6. Welche besonderen Risiken gibt es für Drechsler in Bezug auf Berufsunfähigkeit?

Als Drechsler sind Sie körperlich stark beansprucht und stehen häufig unter Druck, präzise und fehlerfrei zu arbeiten. Verletzungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates oder Sehstörungen können dazu führen, dass Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können.

7. Muss ich als Drechsler eine Gesundheitsprüfung für die Berufsunfähigkeitsversicherung durchführen?

Ja, in der Regel ist eine Gesundheitsprüfung erforderlich, um die Risiken für die Versicherung zu bewerten. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, alle Angaben wahrheitsgemäß zu machen, um im Versicherungsfall keine Probleme zu bekommen.

8. Welche Leistungen sind in der Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler enthalten?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler bietet in der Regel finanzielle Unterstützung in Form einer monatlichen Rente, wenn Sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Zusätzliche Leistungen wie Reha-Maßnahmen können ebenfalls enthalten sein.

9. Welche Kriterien beeinflussen die Beitragshöhe der BU-Versicherung für Drechsler?

Die Beitragshöhe der Berufsunfähigkeitsversicherung für Drechsler wird unter anderem von Ihrem Alter, Beruf, Gesundheitszustand und der gewünschten Absicherungshöhe beeinflusst. Je jünger und gesünder Sie sind, desto niedriger fällt in der Regel der Beitrag aus.

10. Gibt es staatliche Unterstützung für Drechsler im Falle von Berufsunfähigkeit?

Ja, bei Berufsunfähigkeit können Drechsler unter bestimmten Voraussetzungen staatliche Leistungen wie die Erwerbsminderungsrente beantragen. Diese Leistungen reichen jedoch oft nicht aus, um den gewohnten Lebensstandard zu halten, daher ist eine private Berufsunfähigkeitsversicherung empfehlenswert.


Autor: Philipp Hermann
Philipp verfügt über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherung von Arbeitskraft und Einkommen. Sein Wissen umfasst eine Vielzahl von Versicherungslösungen, die darauf ausgerichtet sind, das Einkommen und die berufliche Leistungsfähigkeit zu bewahren, einschließlich Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung, schwere Krankheiten Versicherungen sowie Risikolebensversicherung.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.