Diplom-Sprachwissenschaftler Berufsunfähigkeitsversicherung | BU Angebote 2024

Das Wichtigste in Kürze: Diplom-Sprachwissenschaftler Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist auch für Diplom-Sprachwissenschaftler wichtig.
  • Sie sichert das Einkommen ab, falls aufgrund gesundheitlicher Probleme der Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann.
  • Die Versicherung zahlt eine monatliche Rente, um den Lebensstandard zu erhalten.
  • Denken Sie daran, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um günstige Beiträge zu erhalten.
  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler berücksichtigt spezifische Risiken des Berufs.
  • Vergleichen Sie Angebote verschiedener Versicherungen, um die beste Absicherung zu finden.
Inhaltsverzeichnis

Diplom-Sprachwissenschaftler Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Diplom-Sprachwissenschaftler BU – Berufsunfähigkeitsversicherung Angebote werden von einem Berater online berechnet

Der Beruf des Diplom-Sprachwissenschaftlers

Als Diplom-Sprachwissenschaftler beschäftigen Sie sich mit der wissenschaftlichen Erforschung von Sprache und Sprachstrukturen. Sie analysieren Sprachphänomene, erforschen die Entwicklung von Sprachen und untersuchen die Bedeutung von Sprache in verschiedenen Kontexten.

Ihr Tätigkeitsfeld umfasst unter anderem die Analyse von Texten, die Erforschung von Sprachvariationen, die Entwicklung von Sprachmodellen sowie die Übersetzung und Dolmetschen. Sie arbeiten häufig interdisziplinär mit anderen Fachbereichen zusammen, um linguistische Fragestellungen zu klären.

Als Diplom-Sprachwissenschaftler sind Sie verantwortlich für die Erstellung von Sprachanalysen, die Entwicklung von Sprachkonzepten und die Durchführung von sprachlichen Untersuchungen. Sie arbeiten oft in Forschungseinrichtungen, Universitäten, Verlagen, Sprachdienstleistungsunternehmen oder in der Öffentlichkeitsarbeit.

In Ihrem Berufsalltag beschäftigen Sie sich mit der Analyse von Sprachdaten, der Erstellung von Sprachgutachten, der Entwicklung von Sprachsoftware und der Durchführung von sprachlichen Experimenten. Sie haben es mit Kunden, Geschäftspartnern, Produkten und Produktpartnern zu tun, die Unterstützung bei der sprachlichen Gestaltung und Umsetzung benötigen.

  • Erstellung von Sprachanalysen
  • Entwicklung von Sprachkonzepten
  • Durchführung von sprachlichen Untersuchungen
  • Erstellung von Sprachgutachten
  • Entwicklung von Sprachsoftware

Der Beruf des Diplom-Sprachwissenschaftlers kann sowohl angestellt als auch selbstständig ausgeübt werden. Als Angestellter arbeiten Sie in Forschungseinrichtungen, Unternehmen oder öffentlichen Institutionen. Selbstständige Diplom-Sprachwissenschaftler bieten ihre Dienstleistungen als Berater, Gutachter oder Übersetzer an.

Um als Diplom-Sprachwissenschaftler tätig zu werden, ist in der Regel ein abgeschlossenes Studium der Sprachwissenschaft oder Linguistik erforderlich. Oftmals wird ein Master oder ein Diplomabschluss vorausgesetzt. Zusätzlich können Weiterbildungen im Bereich der Computerlinguistik oder der angewandten Linguistik hilfreich sein.

Insgesamt bietet der Beruf des Diplom-Sprachwissenschaftlers vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Entfaltung und zur Vertiefung des Verständnisses von Sprache und Kommunikation. Mit fundierten Kenntnissen in der Sprachwissenschaft können Sie einen wichtigen Beitrag zur Erforschung und Entwicklung von Sprache leisten.

Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler sinnvoll ist

Als Diplom-Sprachwissenschaftler beschäftigen Sie sich mit der Struktur, Bedeutung und Verwendung von Sprache. Sie analysieren verschiedene Sprachen und deren grammatische Strukturen, erforschen die Entwicklung von Sprachen und setzen sich mit sprachlichen Besonderheiten auseinander. Dabei kann es zu verschiedenen Risiken kommen, die zu einer Berufsunfähigkeit führen können:

  • Psychische Belastung durch hohe Anforderungen bei der Forschung und Analyse von Sprachdaten
  • Stress durch enge Deadlines bei der Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten
  • Gesundheitliche Probleme durch langes Sitzen am Schreibtisch und intensive Bildschirmarbeit
  • Stimmbandprobleme bei Vorträgen oder Lehrveranstaltungen

Um sich gegen diese Risiken abzusichern, ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler besonders sinnvoll. Diese Versicherung bietet finanziellen Schutz, falls Sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen Ihren Beruf nicht mehr ausüben können.

Zusätzlich empfehlen sich regelmäßige Gesundheitschecks, ausreichend Bewegungspausen während der Arbeit und die Nutzung ergonomischer Arbeitsmittel, um das Risiko einer Berufsunfähigkeit zu minimieren. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, frühzeitig an die Absicherung der eigenen Arbeitskraft zu denken, um im Ernstfall finanziell abgesichert zu sein.

Berufseinstufung in der Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler

In der Berufsunfähigkeitsversicherung werden Diplom-Sprachwissenschaftler in der Regel in die Berufsgruppe 1 oder A eingestuft. Dies liegt daran, dass sie zu den Akademikern gehören, die als weniger risikoreich gelten. Aufgrund der geringen körperlichen Beanspruchung und der hohen Fachkenntnisse werden sie von den meisten Versicherungen in die niedrigste und günstigste Berufsgruppe eingestuft.

Die Risikoeinschätzung für Diplom-Sprachwissenschaftler in Bezug auf Berufsunfähigkeit ist daher eher gering. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand, der diesen Beruf ausübt, berufsunfähig wird, wird als niedrig eingestuft. Statistiken zeigen, dass Berufe im Bereich der Sprachwissenschaft im Vergleich zu handwerklichen Berufen oder Berufen mit körperlicher Tätigkeit ein geringeres Risiko für Berufsunfähigkeit aufweisen.

Ergänzende Hinweise:
– Diplom-Sprachwissenschaftler werden aufgrund ihrer akademischen Ausbildung und ihrer Tätigkeit im Büro in der Regel in die niedrigsten Berufsgruppen eingestuft.
– Personen mit viel körperlicher Tätigkeit haben ein höheres Risiko für Berufsunfähigkeit und müssen daher in der Regel höhere Beiträge zahlen.
– Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Personen in risikoreichen Berufen wie handwerkliche Berufe oder Berufe mit Unfallgefahr eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

Worauf Sprachwissenschaftler bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten sollten

Als Diplom-Sprachwissenschaftler ist es besonders wichtig, bei der Wahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung auf bestimmte Bedingungen zu achten, um im Falle einer Berufsunfähigkeit optimal abgesichert zu sein. Die Bedingungen einer BU-Versicherung sind von großer Bedeutung und als Sprachwissenschaftler sollte man auf einige wichtige Aspekte, Klauseln und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) besonders achten.

Wichtige Kriterien und Bedingungen bei der BU-Versicherung für Sprachwissenschaftler:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung: Der Versicherer sollte auf die Möglichkeit einer abstrakten Verweisung verzichten, damit im Falle einer Berufsunfähigkeit nur der zuletzt ausgeübte Beruf als Maßstab gilt.
  • Umfangreiche Nachversicherungsgarantien: Es sollte die Möglichkeit bestehen, die Versicherungssumme zu verschiedenen Lebenspunkten wie Gehaltserhöhungen, Geburt von Kindern, Heirat oder Immobilienkauf anzupassen.
  • Rückwirkende Leistungen: Leistungen sollten auch rückwirkend ab Beginn der Berufsunfähigkeit gewährt werden, selbst bei verspäteter Meldung.
  • Leistungen bei Pflegebedürftigkeit: Die Versicherung sollte auch Leistungen bei Pflegebedürftigkeit vorsehen.
  • Weltweiter Versicherungsschutz: Ein weltweiter Versicherungsschutz ist gerade für Sprachwissenschaftler, die möglicherweise im Ausland tätig sind, wichtig.
  • Verkürzter Prognosezeitraum: Ein verkürzter Prognosezeitraum von nur 6 Monaten statt 3 Jahren erleichtert die Anerkennung der Berufsunfähigkeit.

Denken Sie daran, sich bei der Analyse und Auswahl einer BU-Versicherung als Sprachwissenschaftler von einem Versicherungsmakler helfen und beraten zu lassen, um die individuell passende Absicherung zu finden. Die richtige BU-Versicherung kann im Ernstfall die Existenz sichern und finanzielle Engpässe vermeiden.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Diplom-Sprachwissenschaftler

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängen grundsätzlich von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem das Eintrittsalter, das Geschlecht, der Gesundheitszustand, der Beruf sowie eventuelle riskante Hobbys. Besonders riskante Berufe oder Hobbys können die Kosten für eine BU-Versicherung deutlich erhöhen. Das gilt auch für Diplom-Sprachwissenschaftler, die in der Regel als eher unkritische Berufsgruppe gelten.

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung setzen sich aus dem Bruttobeitrag und dem Nettobeitrag zusammen. Der Bruttobeitrag ist der Beitrag, den die Versicherungsgesellschaft für den Versicherungsschutz verlangt. Der Nettobeitrag, auch Zahlbeitrag genannt, ist hingegen der tatsächliche Beitrag, den der Versicherungsnehmer monatlich zahlt. Dieser ergibt sich aus dem Bruttobeitrag abzüglich eventueller Überschüsse der Gesellschaft.

Denken Sie zudem auch daran, dass die Versicherungsgesellschaft das Recht hat, den Zahlbeitrag zu erhöhen, jedoch nur bis maximal zum Bruttobeitrag. Daher ist es ratsam, nicht nur auf den Zahlbeitrag zu achten, sondern auch den Bruttobeitrag im Blick zu behalten.

Bei der Berechnung der Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Diplom-Sprachwissenschaftler spielen auch individuelle Faktoren eine Rolle. Versicherungsgesellschaften verwenden unterschiedliche Berufsgruppenklassifikationen, wodurch sich die Kosten erheblich unterscheiden können.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit Beispielwerten von drei verschiedenen Anbietern:

AnbieterEintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag (in EUR)
Allianz301.500 EURbis 67 Jahre50-70
Alte Leipziger351.800 EURbis 65 Jahre60-80
ARAG402.000 EURbis 70 Jahre70-90

Denken Sie zudem auch daran, dass die angegebenen Beträge Durchschnittswerte sind und von individuellen Faktoren abweichen können. Die genauen Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung als Diplom-Sprachwissenschaftler hängen unter anderem von der spezifischen Berufsangabe, der Art der Tätigkeit, der persönlichen gesundheitlichen Situation sowie eventuellen Hobbys ab.

Es empfiehlt sich, sich von einem Versicherungsmakler beraten zu lassen, um die passende BU-Versicherung zu finden, die den individuellen Bedürfnissen und finanziellen Möglichkeiten entspricht.

Diplom-Sprachwissenschaftler BU Angebote vergleichen und beantragen

Diplom-Sprachwissenschaftler BU Antrag, Vertrag und Leistungsfall
Diplom-Sprachwissenschaftler Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungDer Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler ist ein wichtiger Schritt, um sich gegen das Risiko der Berufsunfähigkeit abzusichern. Bei der Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie einige wichtige Punkte beachten. Zunächst müssen Sie einen Antrag bei einer Versicherungsgesellschaft stellen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie alle erforderlichen Angaben wahrheitsgemäß und vollständig machen.

Nachdem Sie den Antrag gestellt haben, wird in der Regel eine Gesundheitsprüfung durchgeführt. Sie müssen einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen, in dem Sie Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand machen. In der Regel sind keine ärztlichen Untersuchungen erforderlich, es sei denn, es handelt sich um eine besondere Risikoversicherung. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, empfehlen wir Ihnen, eine anonyme Voranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften durchzuführen.

Wichtig ist, dass Sie bei der Gesundheitsprüfung alle Gesundheitsfragen im Antragsformular wahrheitsgemäß beantworten. Verschweigen oder verfälschen Sie keine Informationen, da dies im Leistungsfall zu Problemen führen kann.

Im Leistungsfall, also wenn Sie berufsunfähig geworden sind und Ihre BU-Rente beantragen möchten, sollten Sie sich idealerweise von Ihrem Versicherungsmakler unterstützen lassen. Dieser kann Sie bei der Antragsstellung und der Kommunikation mit der Versicherungsgesellschaft unterstützen. Falls die Versicherungsgesellschaft Schwierigkeiten macht, die BU-Rente zu zahlen, können Sie auch einen spezialisierten Fachanwalt hinzuziehen.

Wichtige Aspekte, die Sie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler beachten sollten, sind:

  • Wahrheitsgemäße Angaben im Antragsformular machen
  • Gesundheitsfragen im Fragebogen vollständig und korrekt beantworten
  • Anonyme Voranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften durchführen, falls Unsicherheiten bestehen
  • Versicherungsmakler für Unterstützung im Leistungsfall hinzuziehen
  • Spezialisierten Fachanwalt einschalten, wenn die Versicherungsgesellschaft Schwierigkeiten macht, die BU-Rente zu zahlen

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler

1. Welche Vorteile bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Diplom-Sprachwissenschaftlern finanzielle Sicherheit im Falle einer Berufsunfähigkeit. Sie erhalten eine monatliche Rente, die es ermöglicht, den gewohnten Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Da Sprachwissenschaftler oft auf ihre sprachlichen Fähigkeiten angewiesen sind, kann eine Berufsunfähigkeit aufgrund von gesundheitlichen Problemen besonders schwerwiegend sein. Die BU-Versicherung bietet daher eine wichtige Absicherung für diese Berufsgruppe.

Die empfohlene Laufzeit für die BU-Versicherung liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Da Sprachwissenschaftler oft bis ins höhere Alter arbeiten können, ist es ratsam, eine BU-Versicherung mit einer langen Laufzeit abzuschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit langfristig abgesichert zu sein.

2. Wie hoch sollte die BU-Rente für Diplom-Sprachwissenschaftler sein?

Die empfohlene BU-Rente für Diplom-Sprachwissenschaftler liegt normalerweise bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Da Sprachwissenschaftler oft überdurchschnittlich verdienen und auf ihre sprachlichen Fähigkeiten angewiesen sind, ist es wichtig, eine ausreichend hohe BU-Rente zu vereinbaren. Dadurch kann im Falle einer Berufsunfähigkeit der gewohnte Lebensstandard aufrechterhalten werden.

Denken Sie daran, die BU-Rente regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen, um sicherzustellen, dass sie im Ernstfall ausreicht, um den finanziellen Bedarf zu decken. Eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung ist bei vielen BU-Tarifen im Rahmen der sog. Nachversicherungsgarantien möglich.

3. Welche Krankheiten können zu einer Berufsunfähigkeit bei Diplom-Sprachwissenschaftlern führen?

Diplom-Sprachwissenschaftler sind besonders anfällig für Erkrankungen, die ihre sprachlichen Fähigkeiten beeinträchtigen könnten. Dazu gehören unter anderem:

  • Stimmstörungen
  • Sprachstörungen
  • Hörstörungen

Diese Krankheiten können dazu führen, dass Diplom-Sprachwissenschaftler ihren Beruf nicht mehr ausüben können und somit berufsunfähig werden. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet in solchen Fällen finanzielle Unterstützung und Sicherheit.

4. Wie wirkt sich die Berufsunfähigkeit auf die Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler aus?

Im Falle einer Berufsunfähigkeit wird die vereinbarte BU-Rente an den Versicherten ausgezahlt. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die Versicherungsgesellschaft prüft, ob tatsächlich eine Berufsunfähigkeit vorliegt und welche Auswirkungen diese auf die berufliche Tätigkeit des Diplom-Sprachwissenschaftlers hat.

Denken Sie daran, im Vorfeld alle Details zur Definition der Berufsunfähigkeit und den Leistungsvoraussetzungen genau zu prüfen, um im Ernstfall keine Probleme bei der Beantragung der BU-Rente zu haben. Eine genaue Kenntnis der Vertragsbedingungen ist daher entscheidend für eine reibungslose Abwicklung im Leistungsfall.

5. Gibt es besondere Tarifoptionen für Diplom-Sprachwissenschaftler bei der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Einige Versicherungsgesellschaften bieten spezielle Tarifoptionen für bestimmte Berufsgruppen an, die auch Diplom-Sprachwissenschaftler betreffen können. Dazu gehören beispielsweise:

  • Erhöhte Invaliditätsleistungen bei berufsspezifischen Risiken
  • Spezielle Klauseln zur Absicherung von sprachlichen Fähigkeiten
  • Individuelle Tarifanpassungen für Sprachwissenschaftler

Wir würden Ihnen empfehlen, sich bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Tarifoptionen zu entscheiden, die speziell auf die Bedürfnisse und Risiken von Diplom-Sprachwissenschaftlern zugeschnitten sind. Dadurch kann eine maßgeschneiderte Absicherung gewährleistet werden.

6. Welche Fristen gelten bei der Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler?

Für die Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung gelten in der Regel keine festen Fristen. Es ist jedoch ratsam, die Versicherung möglichst frühzeitig abzuschließen, um von günstigen Beiträgen und einer besseren Gesundheitsprüfung zu profitieren.

Denken Sie zudem auch daran, dass Vorerkrankungen und gesundheitliche Probleme Einfluss auf die Beitragshöhe und die Leistungsfähigkeit der Versicherung haben können. Je früher die BU-Versicherung abgeschlossen wird, desto besser sind in der Regel die Konditionen.

7. Kann die Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler steuerlich abgesetzt werden?

Die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung können unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich abgesetzt werden. Dabei ist es wichtig, dass die Versicherung als reine Berufsunfähigkeitsversicherung deklariert ist und keine anderen Leistungen wie beispielsweise eine Kapitallebensversicherung beinhaltet.

Denken Sie daran, sich vorab bei einem Steuerberater oder Finanzexperten über die steuerlichen Möglichkeiten der BU-Versicherung zu informieren, um sicherzustellen, dass man von allen steuerlichen Vorteilen profitiert.

8. Was passiert, wenn man nach Vertragsabschluss gesundheitliche Probleme bekommt?

Wenn nach Vertragsabschluss gesundheitliche Probleme auftreten, die eine Berufsunfähigkeit zur Folge haben könnten, ist es wichtig, dies der Versicherungsgesellschaft umgehend mitzuteilen. In einigen Fällen kann eine Nachversicherungsgarantie greifen, die es ermöglicht, den Versicherungsschutz nachträglich anzupassen oder aufzustocken.

Wir würden Ihnen empfehlen, alle Veränderungen in Bezug auf die Gesundheit der Versicherungsgesellschaft mitzuteilen, um im Ernstfall keine Probleme bei der Leistungsinanspruchnahme zu haben. Eine offene Kommunikation mit der Versicherung ist entscheidend für eine reibungslose Abwicklung im Leistungsfall.

9. Welche Kriterien sind bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler besonders wichtig?

Bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler sind besonders folgende Kriterien wichtig:

  • Definition der Berufsunfähigkeit: Die genaue Definition der Berufsunfähigkeit sollte den spezifischen Anforderungen des Berufs als Sprachwissenschaftler gerecht werden.
  • Beitragsstabilität: Stabile Beiträge und transparente Kalkulationen sind entscheidend für langfristige Planungssicherheit.
  • Nachversicherungsoptionen: Die Möglichkeit, den Versicherungsschutz im Nachhinein anzupassen, ist ein wichtiger Aspekt für eine flexible Absicherung.

Denken Sie daran, die verschiedenen Angebote sorgfältig zu vergleichen und individuelle Bedürfnisse und Risiken zu berücksichtigen, um die passende Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sprachwissenschaftler auszuwählen.

10. Was ist der Unterschied zwischen einer Berufsunfähigkeitsversicherung und einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Der Hauptunterschied zwischen einer Berufsunfähigkeitsversicherung und einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung liegt in der Definition der Leistungsfälle. Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung wird die vereinbarte Rente ausgezahlt, wenn der Versicherte seinen zuletzt ausgeübten Beruf aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht mehr ausüben kann.

Im Gegensatz dazu wird bei einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung die Leistung nur dann erbracht, wenn der Versicherte aufgrund gesundheitlicher Probleme keinerlei Erwerbstätigkeit mehr ausüben kann. Dies bedeutet, dass bei einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung ein höherer Grad der Beeinträchtigung erforderlich ist, um Leistungen zu erhalten.

Für Diplom-Sprachwissenschaftler ist in der Regel eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoller, da sie speziell auf die Anforderungen des Berufs zugeschnitten ist und eine gezielte Absicherung bietet. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, die Unterschiede zwischen den beiden Versicherungsarten zu kennen und die passende Absicherung entsprechend der individuellen Bedürfnisse zu wählen.


Autor: Philipp Hermann
Philipp verfügt über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherung von Arbeitskraft und Einkommen. Sein Wissen umfasst eine Vielzahl von Versicherungslösungen, die darauf ausgerichtet sind, das Einkommen und die berufliche Leistungsfähigkeit zu bewahren, einschließlich Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung, schwere Krankheiten Versicherungen sowie Risikolebensversicherung.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 35

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.