Diplom-Sportökonom Berufsunfähigkeitsversicherung | BU Angebote 2024

Das Wichtigste in Kürze: Diplom-Sportökonom Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung schützt Diplom-Sportökonomen vor finanziellen Einbußen bei einer berufsbedingten Erwerbsunfähigkeit.
  • Im Falle einer Berufsunfähigkeit erhalten Diplom-Sportökonomen eine monatliche Rente, um ihren Lebensstandard aufrechtzuerhalten.
  • Die Versicherung kann individuell angepasst werden, um den spezifischen Bedürfnissen und Risiken eines Diplom-Sportökonomen gerecht zu werden.
  • Es ist wichtig, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Ernstfall finanziell abgesichert zu sein.
  • Die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung können steuerlich abgesetzt werden, was für Diplom-Sportökonomen eine zusätzliche finanzielle Entlastung bedeutet.
  • Vor dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Diplom-Sportökonomen die Vertragsbedingungen und Leistungen sorgfältig prüfen, um die beste Absicherung zu gewährleisten.

Diplom-Sportökonom Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Diplom-Sportökonom BU – Berufsunfähigkeitsversicherung Angebote werden von einem Berater online berechnet

Der Beruf des Diplom-Sportökonomen

Als Diplom-Sportökonom arbeiten Sie in einem vielseitigen und spannenden Berufsfeld, das die Bereiche Sport, Wirtschaft und Management miteinander verbindet. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, ökonomische und betriebswirtschaftliche Konzepte auf den Bereich des Sports anzuwenden und somit Sportorganisationen, -vereinen oder -events zum Erfolg zu verhelfen.

Im beruflichen Alltag eines Diplom-Sportökonomen können Sie mit einer Vielzahl von Tätigkeiten konfrontiert werden. Dazu gehören beispielsweise die Planung und Organisation von Sportveranstaltungen, die Erstellung von Marketingkonzepten für Sportvereine, die Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen im Sportsektor oder die Entwicklung von Sponsoringstrategien.

Sie haben die Verantwortung, die finanzielle und wirtschaftliche Seite von sportlichen Projekten im Auge zu behalten und dafür zu sorgen, dass sie erfolgreich und nachhaltig umgesetzt werden. Dabei arbeiten Sie eng mit Kunden, Geschäftspartnern, Produktanbietern und anderen Stakeholdern zusammen, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Um als Diplom-Sportökonom tätig zu werden, ist in der Regel ein entsprechendes Studium im Bereich Sportökonomie oder Sportmanagement erforderlich. Darüber hinaus sind Kenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaft, Marketing und Sportrecht von Vorteil.

  • Erstellung von Marketingkonzepten für Sportvereine
  • Planung und Organisation von Sportveranstaltungen
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen im Sportsektor
  • Entwicklung von Sponsoringstrategien

Der Beruf des Diplom-Sportökonomen kann sowohl angestellt als auch selbstständig ausgeübt werden. Als Angestellter können Sie beispielsweise in Sportvereinen, Sportagenturen, Eventagenturen oder Sportverbänden tätig werden. Selbstständige Diplom-Sportökonomen haben die Möglichkeit, als Berater für verschiedene Sportorganisationen oder als Veranstalter von Sportevents tätig zu sein.

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Beruf des Diplom-Sportökonomen eine Leidenschaft für Sport, ein gutes wirtschaftliches Verständnis und Kommunikationsfähigkeiten erfordert. Durch die Kombination von Sport und Wirtschaft können Sie dazu beitragen, den Sportsektor weiterzuentwickeln und zu professionalisieren.

Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Diplom-Sportökonom sinnvoll ist

Als Diplom-Sportökonom arbeitet man in einem anspruchsvollen Umfeld, das körperliche und geistige Fitness erfordert. Durch die Vielfalt der Tätigkeiten können jedoch verschiedene Risiken bestehen, die zu einer Berufsunfähigkeit führen können.

  • Verletzungen beim Sportmanagement: Als Diplom-Sportökonom ist man oft in die Organisation und Durchführung von Sportveranstaltungen involviert. Dabei besteht das Risiko von Unfällen oder Verletzungen, die zu einer Berufsunfähigkeit führen können.
  • Gesundheitliche Einschränkungen: Oftmals erfordert der Beruf des Diplom-Sportökonoms eine hohe physische Belastbarkeit. Bei gesundheitlichen Problemen wie Rückenbeschwerden oder Gelenkproblemen kann die Ausübung des Berufs stark eingeschränkt sein.
  • Stress und psychische Belastungen: Die Arbeit im Sportmanagement kann mit viel Druck und Stress verbunden sein. Dies kann zu psychischen Erkrankungen führen, die eine Berufsunfähigkeit nach sich ziehen können.
Weitere Risiken können auch durch Unfälle im privaten Umfeld entstehen, die ebenfalls zu einer Berufsunfähigkeit führen können. Deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig abzusichern und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

Zusätzlich ist zu beachten, dass eine Berufsunfähigkeit im Bereich des Sportmanagements besonders schwerwiegende finanzielle Konsequenzen haben kann, da der Beruf meist eine hohe Verantwortung und spezielle Fachkenntnisse erfordert. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet daher eine wichtige Absicherung, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

BU Berufseinstufung für Diplom-Sportökonomen

  • Die meisten Versicherungen stufen Diplom-Sportökonomen in die Berufsgruppe 3 oder C ein.
  • Grund dafür ist die körperliche Aktivität, die mit dem Beruf verbunden ist, sowie die erhöhte Verletzungsgefahr im Sportbereich.
  • Diplom-Sportökonomen haben im Vergleich zu Büroangestellten oder Ingenieuren ein höheres Risiko, berufsunfähig zu werden.

Ist der Beruf des Diplom-Sportökonomen risikoreich?

  • Ja, aus Sicht der Versicherung wird der Beruf des Diplom-Sportökonomen als risikoreich eingestuft.
  • Die Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden, ist aufgrund der körperlichen Tätigkeit und der Verletzungsgefahr im Sportbereich erhöht.

Zusätzlich zu den genannten Punkten ist es wichtig, dass Personen, die in risikoreichen Berufen arbeiten, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein. Es empfiehlt sich, die verschiedenen Angebote der Versicherungsanbieter zu vergleichen, um die passende Absicherung zu finden.

Worauf sollten Diplom-Sportökonomen bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung achten?

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung: Als Diplom-Sportökonom sollte man darauf achten, dass der Versicherer im Falle der Berufsunfähigkeit nicht auf einen anderen Beruf verweisen kann, sondern nur der zuletzt ausgeübte Beruf zählt.
  • Umfangreiche Nachversicherungsgarantien: Es ist wichtig, dass die Versicherung flexible Optionen zur Anpassung der Versicherungssumme bietet, z.B. bei Gehaltserhöhungen oder familiären Veränderungen.
  • Rückwirkende Leistungen: Die Möglichkeit von rückwirkenden Leistungen ab Beginn der Berufsunfähigkeit ist besonders wichtig, auch wenn die Meldung der Berufsunfähigkeit verspätet erfolgt.
  • Leistungen bei Pflegebedürftigkeit: Es sollte darauf geachtet werden, dass die Versicherung auch Leistungen bei Pflegebedürftigkeit abdeckt, falls dies im Berufsalltag relevant werden sollte.
  • Weltweiter Versicherungsschutz: Da Diplom-Sportökonomen möglicherweise im Ausland tätig sind, ist ein weltweiter Versicherungsschutz von Vorteil.
  • Verkürzter Prognosezeitraum: Ein verkürzter Prognosezeitraum von nur 6 Monaten kann im Fall der Berufsunfähigkeit schneller zu Leistungen führen.

Es ist wichtig, sich bei der Analyse der Bedingungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sportökonomen von einem Versicherungsmakler beraten zu lassen, da dieser auf die spezifischen Anforderungen und Risiken dieses Berufsfeldes eingehen kann. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die Versicherung individuell an die persönliche Situation angepasst ist, um im Ernstfall optimalen Schutz zu bieten.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Diplom-Sportökonom

Als Diplom-Sportökonom haben Sie sicherlich eine Leidenschaft für Sport und Bewegung. Bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung müssen Sie jedoch berücksichtigen, dass die Kosten von verschiedenen Faktoren abhängen.

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung setzen sich aus dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente, der Laufzeit des Vertrags und Ihrem Beruf zusammen. Riskante Berufe oder Hobbys können die BU-Beiträge teurer machen. Als Diplom-Sportökonom, der möglicherweise in der Sportbranche tätig ist, könnte dies Auswirkungen auf die Kosten haben.

Es gibt den Bruttobeitrag, aus dem sich der Nettobeitrag oder Zahlbeitrag ergibt. Dieser ist der Beitrag, den Sie monatlich zahlen. Beachten Sie jedoch, dass die Versicherungsgesellschaft das Recht hat, den Zahlbeitrag zu erhöhen, bis maximal zum Bruttobeitrag.

Versicherungsgesellschaften verwenden unterschiedliche Berufsgruppen, was zu unterschiedlichen Kosten für die Berufsunfähigkeitsversicherung führen kann. Daher ist es wichtig, Angebote sorgfältig zu vergleichen und sich von einem Versicherungsmakler beraten zu lassen.

Hier sind einige Beispiele für monatliche Beiträge bei verschiedenen Anbietern für einen Diplom-Sportökonom:

AnbieterEintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitragsspanne
Alte Leipziger301.500€bis 67 Jahre50-70€
DBV352.000€bis 65 Jahre70-90€
Mannheimer402.500€bis 60 Jahre90-110€

(Stand: 2024)

Bitte beachten Sie, dass dies Durchschnittsbeträge sind und individuell abweichen können. Die genauen Kosten hängen von verschiedenen Faktoren wie detaillierter Berufsangabe, Tätigkeitsbereich, Gesundheitszustand und Hobbys ab. Wir empfehlen Ihnen daher, sich von einem Versicherungsmakler beraten zu lassen, um die passende Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden.

Diplom-Sportökonom BU Angebote vergleichen und beantragen

Diplom-Sportökonom BU Antrag, Vertrag und Leistungsfall
Diplom-Sportökonom Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungUm eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sportökonomen abzuschließen, sollten Sie zunächst Kontakt mit verschiedenen Versicherungsgesellschaften aufnehmen, um Angebote einzuholen und diese miteinander zu vergleichen. Achten Sie dabei darauf, dass die gewählte Versicherung eine angemessene Absicherung bietet und zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt.

1. Überprüfen Sie die Bedingungen der Versicherungspolice sorgfältig, um sicherzustellen, dass sie ausreichend Schutz im Falle einer Berufsunfähigkeit bietet. Achten Sie insbesondere auf die Definition der Berufsunfähigkeit, die Höhe der monatlichen Rente und die Laufzeit des Vertrags.

2. Informieren Sie sich über die verschiedenen Tarifoptionen und Zusatzleistungen, die die Versicherung anbietet. Möglicherweise können Sie durch die Wahl bestimmter Tarifoptionen Ihren Versicherungsschutz individuell anpassen.

3. Vergessen Sie nicht, den Gesundheitsfragebogen wahrheitsgemäß auszufüllen. Falsche Angaben könnten im Leistungsfall zu Problemen führen und dazu führen, dass Ihre Berufsunfähigkeitsrente nicht gezahlt wird.

Bei der Gesundheitsprüfung für die Berufsunfähigkeitsversicherung müssen Sie in der Regel einen umfangreichen Fragebogen zu Ihrem Gesundheitszustand ausfüllen. Dabei sollten Sie darauf achten, alle Fragen korrekt und vollständig zu beantworten. In der Regel ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich, es sei denn, es gibt besondere Umstände, die eine ärztliche Untersuchung notwendig machen.

1. Füllen Sie den Gesundheitsfragebogen sorgfältig aus und lassen Sie keine relevanten Informationen aus.

2. Wenn Sie unsicher sind, ob bestimmte gesundheitliche Angaben ein Problem darstellen könnten, können Sie gemeinsam mit einem Versicherungsmakler eine anonyme Voranfrage bei den Versicherungsgesellschaften durchführen, um zu klären, ob Ihr Antrag angenommen wird.

Im Leistungsfall, wenn Sie berufsunfähig geworden sind, sollten Sie unverzüglich einen Leistungsantrag bei Ihrer Versicherung stellen. Es ist wichtig, dass Sie dabei alle erforderlichen Unterlagen vollständig einreichen und alle geforderten Informationen bereitstellen.

1. Lassen Sie sich idealerweise von Ihrem Versicherungsmakler bei der Antragsstellung unterstützen, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Schritte eingeleitet werden.

2. Sollte die Versicherungsgesellschaft Schwierigkeiten machen, die Berufsunfähigkeitsrente zu zahlen, können Sie in Betracht ziehen, einen spezialisierten Fachanwalt hinzuzuziehen, um Ihre Ansprüche durchzusetzen.

Achten Sie darauf, dass Sie im Leistungsfall alle nötigen Schritte einleiten, um Ihre Ansprüche auf die Berufsunfähigkeitsrente geltend zu machen und sich dabei gegebenenfalls professionelle Unterstützung holen, um Ihre Interessen zu vertreten.

FAQ Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Sportökonomen

1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung und warum ist sie für Diplom-Sportökonomen wichtig?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung) ist eine Absicherung, die im Falle einer Berufsunfähigkeit des Versicherten eine monatliche Rente zahlt, um den Verdienstausfall auszugleichen. Für Diplom-Sportökonomen ist diese Absicherung besonders wichtig, da ihr Beruf stark von körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit abhängig ist. Sollte ein Diplom-Sportökonom aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen seinen Beruf nicht mehr ausüben können, bietet die BU-Versicherung finanzielle Unterstützung.

Eine BU-Versicherung für Diplom-Sportökonomen sollte bestimmte Kriterien erfüllen, wie beispielsweise eine hohe versicherte BU-Rente, eine möglichst geringe Karenzzeit und eine umfassende Definition der Berufsunfähigkeit, die auch speziell auf die Anforderungen des Berufs zugeschnitten ist.

  • Die BU-Rente sollte in der Regel zwischen 60% und 80% des Nettoeinkommens des Diplom-Sportökonomen liegen, um einen angemessenen Einkommensersatz zu gewährleisten.
  • Die Karenzzeit, also die Zeit zwischen Eintritt der Berufsunfähigkeit und dem Beginn der Rentenzahlung, sollte möglichst gering sein, idealerweise 6 Monate oder weniger.
  • Die Definition der Berufsunfähigkeit sollte speziell auf die Tätigkeiten eines Diplom-Sportökonomen zugeschnitten sein, um eine hohe Leistungsquote im Ernstfall zu gewährleisten.

2. Ab welchem Zeitpunkt tritt die Leistung der Berufsunfähigkeitsversicherung ein?

Die Leistung der Berufsunfähigkeitsversicherung tritt ein, wenn der Versicherte aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen seinen Beruf nicht mehr zu mindestens 50% ausüben kann. Im Gegensatz zur gesetzlichen Erwerbsminderungsrente, die nur zahlt, wenn der Versicherte auch in anderen Berufen nicht mehr arbeiten kann, zahlt die BU-Versicherung bereits bei Berufsunfähigkeit im erlernten Beruf.

Für Diplom-Sportökonomen ist es besonders wichtig, dass die BU-Versicherung auch bei einer Teilberufsunfähigkeit, bei der sie ihren Beruf nur noch eingeschränkt ausüben können, Leistungen erbringt. Daher sollte die BU-Versicherung eine Klausel zur Teilberufsunfähigkeit beinhalten.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für einen Diplom-Sportökonomen sein?

Die empfohlene BU-Rente für einen Diplom-Sportökonomen liegt in der Regel zwischen 60% und 80% des Nettoeinkommens. Diese Höhe der BU-Rente gewährleistet einen angemessenen Einkommensersatz im Falle einer Berufsunfähigkeit und ermöglicht es dem Versicherten, seinen Lebensstandard aufrechtzuerhalten.

Es ist ratsam, die Höhe der BU-Rente individuell zu berechnen, um die persönlichen finanziellen Verpflichtungen und Bedürfnisse abzudecken. Dabei sollten laufende Kosten, wie Miete, Lebenshaltungskosten, Versicherungsbeiträge und eventuelle Kredite berücksichtigt werden.

4. Was sollte bei der Auswahl einer BU-Versicherung für Diplom-Sportökonomen beachtet werden?

Bei der Auswahl einer BU-Versicherung für Diplom-Sportökonomen sollten verschiedene Kriterien beachtet werden, um eine passgenaue Absicherung zu gewährleisten. Dazu gehören:

  • Die Höhe der BU-Rente: Sie sollte zwischen 60% und 80% des Nettoeinkommens liegen, um einen angemessenen Einkommensersatz zu bieten.
  • Die Karenzzeit: Eine möglichst geringe Karenzzeit von idealerweise 6 Monaten oder weniger ermöglicht einen schnellen Beginn der Rentenzahlung.
  • Die Definition der Berufsunfähigkeit: Sie sollte speziell auf die Tätigkeiten eines Diplom-Sportökonomen zugeschnitten sein, um im Ernstfall eine hohe Leistungsquote zu gewährleisten.
  • Die Nachversicherungsgarantie: Eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung der BU-Rente sollte im Vertrag enthalten sein, um Veränderungen im Einkommen oder Lebenssituationen anzupassen.

Eine gründliche Analyse der Versicherungsbedingungen und eine individuelle Beratung durch einen Versicherungsexperten können dabei helfen, die passende BU-Versicherung für Diplom-Sportökonomen auszuwählen.

5. Gibt es bei der BU-Versicherung für Diplom-Sportökonomen Wartezeiten?

Bei der BU-Versicherung gibt es in der Regel keine Wartezeiten, sondern der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns. Das bedeutet, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit keine zeitliche Verzögerung beim Beginn der Rentenzahlung besteht und der Versicherte sofort Leistungen erhält.

Für Diplom-Sportökonomen ist es wichtig, dass der Versicherungsschutz unmittelbar nach Abschluss der BU-Versicherung greift, um im Falle einer Berufsunfähigkeit keine finanziellen Einbußen zu haben und den gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten zu können.

6. Bis zu welchem Alter sollte eine BU-Versicherung für Diplom-Sportökonomen abgeschlossen werden?

Die empfohlene Laufzeit für eine BU-Versicherung für Diplom-Sportökonomen liegt in der Regel zwischen dem 65. und 67. Lebensjahr. Bis zu diesem Alter sollte die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit bestehen, um im Falle einer gesundheitlichen Einschränkung finanziell abgesichert zu sein.

Es ist ratsam, die Laufzeit der BU-Versicherung individuell zu wählen, abhängig von der geplanten Dauer der Berufstätigkeit und dem gewünschten Renteneintrittsalter. Eine frühzeitige Absicherung bietet dabei Vorteile, da jüngere Versicherte in der Regel günstigere Beiträge erhalten und bessere Gesundheitsprüfungen haben.

7. Welche Vorteile bietet die Nachversicherungsgarantie bei einer BU-Versicherung für Diplom-Sportökonomen?

Die Nachversicherungsgarantie ist eine wichtige Klausel in der BU-Versicherung, die es dem Versicherten ermöglicht, die BU-Rente im Laufe der Vertragslaufzeit ohne erneute Gesundheitsprüfung anzupassen oder aufzustocken. Für Diplom-Sportökonomen bietet die Nachversicherungsgarantie folgende Vorteile:

  • Anpassung an Einkommensveränderungen: Bei steigendem Einkommen kann die BU-Rente entsprechend angepasst werden, um den aktuellen Bedarf abzudecken.
  • Flexibilität bei Lebenssituationen: Veränderungen im Familienstand, wie Heirat, Geburt eines Kindes oder Hausbau, können zu einem höheren Absicherungsbedarf führen, der durch die Nachversicherungsgarantie abgedeckt werden kann.
  • Erhöhung des Versicherungsschutzes: Eine Aufstockung der BU-Rente ist auch im Falle einer verbesserten Absicherungswünsche möglich, um eine umfassende Finanzabsicherung zu gewährleisten.

Die Nachversicherungsgarantie bietet Diplom-Sportökonomen somit die Möglichkeit, ihre BU-Versicherung flexibel an individuelle Lebenssituationen und Bedürfnisse anzupassen, ohne erneute Gesundheitsprüfungen durchführen zu müssen.

8. Kann die BU-Versicherung für Diplom-Sportökonomen steuerlich abgesetzt werden?

Die Beiträge zur BU-Versicherung können unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich abgesetzt werden. Als Diplom-Sportökonom können Sie die Beiträge als Vorsorgeaufwendungen in Ihrer Einkommenssteuererklärung geltend machen und so von Steuervorteilen profitieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Beiträge zur BU-Versicherung als Sonderausgaben gelten und daher in einem gewissen Rahmen absetzbar sind. Eine individuelle Beratung durch einen Steuerberater oder Finanzexperten kann dabei helfen, die steuerlichen Möglichkeiten optimal auszunutzen und von den Vorteilen der steuerlichen Absetzbarkeit zu profitieren.

9. Wie wirkt sich der Beruf Diplom-Sportökonom auf die Beiträge zur BU-Versicherung aus?

Der Beruf eines Diplom-Sportökonomen kann sich auf die Beitragshöhe zur BU-Versicherung auswirken, da Versicherer das individuelle Berufsrisiko bei der Beitragsermittlung berücksichtigen. Aufgrund der spezifischen Anforderungen und Risiken des Berufs kann es daher zu höheren Beiträgen kommen.

Es ist ratsam, verschiedene Angebote von Versicherern zu vergleichen, um die besten Konditionen für eine BU-Versicherung als Diplom-Sportökonom zu erhalten. Dabei können Faktoren wie Gesundheitszustand, Alter, Versicherungssumme und Vertragslaufzeit eine Rolle spielen und die Beitragshöhe beeinflussen.

10. Welche Alternativen zur BU-Versicherung gibt es für Diplom-Sportökonomen?

Neben der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es für Diplom-Sportökonomen auch alternative Absicherungsmöglichkeiten, um sich gegen die Folgen einer Berufsunfähigkeit abzusichern. Dazu gehören:

  • Private Unfallversicherung: Diese bietet Schutz bei Unfällen, die zu einer dauerhaften Beeinträchtigung oder Berufsunfähigkeit führen können.
  • Dread Disease Versicherung: Sie zahlt eine einmalige Kapitalleistung bei bestimmten schweren Krankheiten, unabhängig von der Berufsunfähigkeit.
  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung: Diese sichert die Erwerbsfähigkeit ab und zahlt eine Rente, wenn der Versicherte seinen Beruf aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr ausüben kann.

Es ist empfehlenswert, die individuellen Bedürfnisse und Risiken als Diplom-Sportökonom zu analysieren und gegebenenfalls verschiedene Absicherungsmöglichkeiten zu kombinieren, um einen umfassenden Schutz zu gewährleisten. Eine Beratung durch einen Versicherungsexperten kann dabei helfen, die passende Absicherungsstrategie zu entwickeln.


BerufsunfähigkeitsversicherungAutor: Roberto Vega
Roberto besitzt umfassendes Fachwissen im Bereich der Absicherung von Berufstätigkeit und Einkommen. Seine Expertise umfasst diverse Versicherungskonzepte, die das Ziel verfolgen, Einkommen und die Fähigkeit zur beruflichen Ausübung zu sichern. Zu seinen Steckenpferden gehören Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- und Grundfähigkeitsversicherungen, Policen für schwere Krankheiten sowie Risikolebensversicherungen.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 29

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.