Diplom-Linguist Berufsunfähigkeitsversicherung | BU Angebote 2024

Das Wichtigste in Kürze: Diplom-Linguist Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten bietet finanzielle Absicherung bei Berufsunfähigkeit.
  • Sie zahlt eine monatliche Rente, wenn der Diplom-Linguist seinen Beruf aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr ausüben kann.
  • Die Versicherung ist besonders wichtig, da die Tätigkeit als Diplom-Linguist oft mit hohem intellektuellen und körperlichen Einsatz verbunden ist.
  • Sie ermöglicht es dem Betroffenen, seinen Lebensstandard auch im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechtzuerhalten.
  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten sollte frühzeitig abgeschlossen werden, um im Ernstfall optimal geschützt zu sein.
  • Denken Sie daran, sich vor Vertragsabschluss eingehend über die Leistungen, Bedingungen und Kosten der Versicherung zu informieren.
Inhaltsverzeichnis

Diplom-Linguist Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Diplom-Linguist BU – Berufsunfähigkeitsversicherung Angebote werden von einem Berater online berechnet

Der Beruf des Diplom-Linguisten

Als Diplom-Linguist beschäftigt man sich mit Sprachen und Sprachstrukturen auf professioneller Ebene. Diese Berufsgruppe verfügt über umfangreiche Kenntnisse in verschiedenen Sprachen und linguistischen Themenbereichen. Diplom-Linguisten arbeiten in verschiedenen Branchen, in denen ihre sprachlichen Fähigkeiten und ihr Fachwissen gefragt sind.

Im beruflichen Alltag eines Diplom-Linguisten stehen die Analyse und Interpretation von Sprache im Vordergrund. Sie übersetzen Texte, erstellen Sprachanalysen, führen sprachliche Untersuchungen durch und unterstützen bei der Kommunikation zwischen verschiedenen Sprachgruppen. Darüber hinaus können Diplom-Linguisten in der Sprach- und Kommunikationsforschung tätig sein oder im Bereich der Sprachtechnologie arbeiten.

Zu den Tätigkeitsfeldern eines Diplom-Linguisten gehören unter anderem:

– Übersetzung von Texten
– Sprachanalyse
– Kommunikationsunterstützung
– Sprachforschung
– Sprachtechnologie

Um als Diplom-Linguist arbeiten zu können, ist in der Regel ein abgeschlossenes Studium der Linguistik oder einer ähnlichen Fachrichtung erforderlich. Oftmals werden auch Sprachkenntnisse in mehreren Fremdsprachen vorausgesetzt.

Ein Diplom-Linguist kann sowohl angestellt als auch selbstständig tätig sein. Angestellt arbeiten sie beispielsweise in Übersetzungsagenturen, Forschungseinrichtungen oder Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Selbstständige Diplom-Linguisten bieten ihre Dienstleistungen als Übersetzer, Dolmetscher oder Sprachberater an.

Hintergrundinformationen: Diplom-Linguisten sind gefragte Experten in einer globalisierten Welt, in der interkulturelle Kommunikation immer wichtiger wird. Sie tragen dazu bei, Missverständnisse aufgrund sprachlicher Barrieren zu vermeiden und die Kommunikation zwischen Menschen verschiedener Sprachgruppen zu erleichtern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Beruf des Diplom-Linguisten eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit ist, die fundierte sprachliche Kenntnisse und analytisches Denkvermögen erfordert. Diplom-Linguisten sind unverzichtbare Experten für die interkulturelle Kommunikation und tragen dazu bei, Sprachbarrieren zu überwinden und die Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Sprachgruppen zu fördern.

Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten sinnvoll ist

Als Diplom-Linguist beschäftigen Sie sich mit der Analyse, Erforschung und Vermittlung von Sprache und Kommunikation. Sie arbeiten möglicherweise als Übersetzer, Dolmetscher, Sprachwissenschaftler oder in anderen beruflichen Feldern, die eine intensive Nutzung Ihrer sprachlichen Fähigkeiten erfordern.

Einige Risiken, die zu Berufsunfähigkeit führen könnten, sind:

  • Verletzungen oder Erkrankungen, die Ihre Fähigkeit zur Sprachverarbeitung beeinträchtigen
  • Psychische Belastungen durch den Umgang mit schwierigen Texten oder zwischenmenschlichen Konflikten
  • Arbeitsplatzbedingte Störungen wie Lärm oder schlechte Ergonomie, die zu langfristigen Gesundheitsschäden führen könnten

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten kann Ihnen helfen, finanziell abgesichert zu sein, falls Sie aufgrund solcher Risiken berufsunfähig werden. Sie erhalten eine monatliche Rente, die Ihre Einkommensverluste ausgleichen kann, und können sich so auf Ihre Genesung konzentrieren, ohne sich Sorgen um Ihre finanzielle Zukunft machen zu müssen.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, eine Berufsunfähigkeitsversicherung frühzeitig abzuschließen, bevor gesundheitliche Probleme auftreten, die den Abschluss erschweren könnten. Achten Sie bei der Auswahl eines Versicherungsanbieters darauf, dass die Versicherungssumme ausreichend hoch ist, um Ihren Lebensstandard im Falle einer Berufsunfähigkeit zu sichern.

Berufsgruppen und Risikoeinschätzung für Diplom-Linguisten in der Berufsunfähigkeitsversicherung

In der Berufsunfähigkeitsversicherung werden Diplom-Linguisten in der Regel in die Berufsgruppe 1 bzw. A eingestuft. Dies liegt daran, dass sie zu den Akademikern gehören, die als weniger risikoreich gelten. Akademiker wie Diplom-Linguisten haben in der Regel eine geringe körperliche Beanspruchung und verfügen über hohe Fachkenntnisse, was sie zu einer günstigen Risikogruppe macht.

Die Berufsgruppen 5 bzw. E werden hingegen für sehr risikoreiche und handwerkliche Berufe reserviert, die mit einem höheren Unfallrisiko verbunden sind, wie z.B. Dachdecker oder Lkw-Fahrer.

Ist der Beruf des Diplom-Linguisten risikoreich in Bezug auf Berufsunfähigkeit?

  • Die Versicherungen stuften den Beruf des Diplom-Linguisten als weniger risikoreich ein, da er eine geringe körperliche Beanspruchung aufweist und in der Regel im Büro ausgeübt wird.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Diplom-Linguist berufsunfähig wird, wird daher als geringer eingeschätzt.
  • Statistiken zeigen, dass Berufe im Bereich der Geisteswissenschaften, zu denen auch Linguistik gehört, seltener von Berufsunfähigkeit betroffen sind als körperlich belastende Berufe.

Denken Sie zudem auch daran, dass die Risikoeinschätzung von Versicherungen individuell variieren kann und von verschiedenen Faktoren abhängt. Daher ist es ratsam, sich bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten eingehend beraten zu lassen und Angebote zu vergleichen.

Worauf sollte man bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung als Diplom-Linguist achten?

Als Diplom-Linguist sollte man bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung besonders auf bestimmte Bedingungen und Klauseln achten, um im Falle einer Berufsunfähigkeit optimal abgesichert zu sein. Die Bedingungen einer BU Versicherung sind von großer Bedeutung und es ist wichtig, auf einige wichtige Aspekte, Klauseln und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) zu achten.

Einige der wichtigsten Kriterien bzw. Bedingungen, auf die man als Diplom-Linguist bei einer BU Versicherung achten sollte, sind:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung: Dies bedeutet, dass der Versicherer die versicherte Person nicht auf einen anderen Beruf verweisen kann. Es zählt also nur der zuletzt ausgeübte Beruf, in dem man berufsunfähig geworden ist.
  • Umfangreiche Nachversicherungsgarantien: Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass man die Möglichkeit hat, die Versicherungssumme in verschiedenen Lebenssituationen wie Gehaltserhöhungen, Geburt von Kindern, Heirat, Immobilienkauf usw. anzupassen.
  • Rückwirkende Leistungen: Die Versicherung sollte Leistungen auch rückwirkend ab Beginn der Berufsunfähigkeit erbringen, selbst bei verspäteter Meldung der Berufsunfähigkeit.
  • Leistungen bei Pflegebedürftigkeit: Es ist sinnvoll, eine Versicherung abzuschließen, die auch Leistungen bei Pflegebedürftigkeit bietet.
  • Weltweiter Versicherungsschutz: Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass der Versicherungsschutz weltweit greift, falls man im Ausland berufsunfähig wird.
  • Verkürzter Prognosezeitraum: Ein verkürzter Prognosezeitraum von nur 6 Monaten statt 3 Jahren ist vorteilhaft. Das bedeutet, dass bereits nach 6 Monaten berufsunfähigkeitsbedingter Arbeitsunfähigkeit die Leistungen erbracht werden.

Denken Sie daran, sich bei der Analyse und Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung als Diplom-Linguist von einem Versicherungsmakler helfen und beraten zu lassen. Ein Makler kann individuelle Bedürfnisse berücksichtigen und dabei helfen, eine maßgeschneiderte Versicherungslösung zu finden.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängen grundsätzlich von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem das Eintrittsalter, die Höhe der BU-Rente, die Laufzeit des Vertrags und natürlich auch der Beruf des Versicherten. Für Diplom-Linguisten können die Kosten je nach Versicherungsanbieter und individuellen Umständen variieren.

Besonders berücksichtigt werden bei der Berechnung der Beiträge auch riskante Berufe oder Hobbys. Da Diplom-Linguisten in der Regel keine besonders risikoreichen Tätigkeiten ausüben, sind die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung tendenziell niedriger im Vergleich zu anderen Berufsgruppen. Dennoch kann es Unterschiede zwischen den Anbietern geben, da sie die Risiken individuell bewerten.

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung setzen sich aus dem Bruttobeitrag und dem Nettobeitrag zusammen. Der Bruttobeitrag ist der maximal mögliche Beitrag, während der Nettobeitrag der tatsächlich zu zahlende Betrag ist. Versicherungsgesellschaften haben das Recht, den Nettobeitrag bis zum Bruttobeitrag zu erhöhen. Daher ist es wichtig, nicht nur auf den Nettobeitrag zu achten, sondern auch den Bruttobeitrag im Blick zu behalten.

Versicherungsgesellschaften verwenden unterschiedliche Berufsgruppen für die Berechnung der Beiträge, daher können die Kosten für die Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten variieren. Es empfiehlt sich daher, verschiedene Angebote zu vergleichen und sich von einem Versicherungsmakler beraten zu lassen.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit Beispielkosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten:

AnbieterEintrittsalterHöhe der BU-RenteLaufzeit des VertragsMonatlicher Beitrag (Spanne)
Alte Leipziger301.500€67 Jahre50€ – 70€
Dialog351.200€65 Jahre45€ – 60€
Universa401.000€70 Jahre55€ – 75€

(Stand: 2024)

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um durchschnittliche Beträge handelt und individuelle Berechnungen abweichen können. Die genauen Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung hängen von verschiedenen Faktoren wie detaillierter Berufsangabe, Tätigkeitsfeld, Gesundheitszustand und Hobbys ab. Wir empfehlen daher eine individuelle Beratung durch einen Versicherungsmakler.

Diplom-Linguist BU Angebote vergleichen und beantragen

Diplom-Linguist BU Antrag, Vertrag und Leistungsfall
Diplom-Linguist Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungDer Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten ist ein wichtiger Schritt, um sich gegen das Risiko der Berufsunfähigkeit abzusichern. Bevor Sie einen Antrag stellen, sollten Sie sich über verschiedene Aspekte informieren. Zunächst sollten Sie die Leistungen und Konditionen der verschiedenen Versicherungsunternehmen vergleichen, um die für Sie passende Berufsunfähigkeitsversicherung auszuwählen. Achten Sie dabei auf wichtige Punkte wie die Höhe der BU-Rente, die Dauer der Leistungszahlung und eventuelle Ausschlüsse.
  • Vergleichen Sie die Leistungen und Konditionen verschiedener Versicherungsunternehmen.
  • Achten Sie auf die Höhe der BU-Rente und die Dauer der Leistungszahlung.
  • Informieren Sie sich über eventuelle Ausschlüsse in den Vertragsbedingungen.

Nachdem Sie sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung entschieden haben, müssen Sie einen Antrag stellen. Hierbei ist es wichtig, den Antrag sorgfältig auszufüllen und alle geforderten Informationen wahrheitsgemäß anzugeben. Bei der Gesundheitsprüfung müssen Sie einen Fragebogen ausfüllen, in dem Sie Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand machen. In der Regel sind nur die Gesundheitsfragen im Fragebogen des Antrags auszufüllen, eine ärztliche Untersuchung ist normalerweise nicht erforderlich.

  • Füllen Sie den Antrag sorgfältig aus und geben Sie alle geforderten Informationen wahrheitsgemäß an.
  • Bei der Gesundheitsprüfung füllen Sie den Fragebogen aus und machen Sie Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand.
  • In der Regel ist keine ärztliche Untersuchung erforderlich.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, können Sie mit Hilfe eines Versicherungsmaklers eine anonyme Voranfrage bei den Gesellschaften durchführen. Dadurch erfahren Sie, ob Ihr BU-Antrag normal angenommen werden würde oder ob mit einem Ausschluss oder Beitragszuschlag zu rechnen ist.

Im Leistungsfall, wenn Sie berufsunfähig geworden sind, sollten Sie umgehend einen Leistungsantrag bei Ihrer Versicherung stellen. Hierbei ist es ratsam, sich von Ihrem Versicherungsmakler unterstützen zu lassen und gegebenenfalls einen spezialisierten Fachanwalt hinzuzuziehen, falls es zu Schwierigkeiten mit der Versicherungsgesellschaft kommt.

  • Stellen Sie im Leistungsfall einen Leistungsantrag bei Ihrer Versicherung.
  • Lassen Sie sich idealerweise von Ihrem Versicherungsmakler unterstützen.
  • Ziehen Sie bei Problemen mit der Versicherungsgesellschaft einen spezialisierten Fachanwalt hinzu.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, sich frühzeitig mit dem Thema Berufsunfähigkeitsversicherung auseinanderzusetzen und alle erforderlichen Schritte gewissenhaft zu durchlaufen, um im Ernstfall optimal abgesichert zu sein.

FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten

1. Welche Risiken sind für Diplom-Linguisten relevant, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchten?

Als Diplom-Linguist haben Sie möglicherweise ein erhöhtes Risiko, berufsunfähig zu werden, da Ihre Tätigkeit oft mit intensiver geistiger Arbeit verbunden ist. Dies kann zu gesundheitlichen Problemen führen, die Ihre Arbeitsfähigkeit beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, sich frühzeitig mit dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu befassen, um im Fall der Fälle finanziell abgesichert zu sein.

Zu den Risiken, die speziell Diplom-Linguisten betreffen können, zählen unter anderem:

  • Burnout aufgrund von hohem Arbeitsdruck und Stress
  • Sprachstörungen aufgrund von Überlastung oder gesundheitlichen Problemen
  • Schwerwiegende Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen

Es ist daher ratsam, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Ernstfall finanziell abgesichert zu sein und Ihren Lebensstandard aufrechterhalten zu können.

2. Ab wann sollte ein Diplom-Linguist eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Idealerweise sollten Diplom-Linguisten bereits zu Beginn ihrer beruflichen Karriere eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, da das Risiko einer Berufsunfähigkeit in jungen Jahren oft unterschätzt wird. Je früher Sie eine BU-Versicherung abschließen, desto niedriger sind in der Regel die Beiträge und desto besser ist Ihr Versicherungsschutz.

Denken Sie zudem auch daran, dass Vorerkrankungen dazu führen können, dass Ihnen bestimmte Leistungen verweigert werden oder dass die Beiträge höher ausfallen. Daher empfiehlt es sich, möglichst früh im Berufsleben eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um von günstigen Konditionen zu profitieren.

3. Wie hoch sollte die BU-Rente für einen Diplom-Linguisten sein?

Die Höhe der BU-Rente für einen Diplom-Linguisten sollte in der Regel zwischen 60% und 80% des Nettoeinkommens liegen, um im Ernstfall den gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten zu können. Bei der Berechnung der benötigten BU-Rente sollten auch laufende Kosten wie Miete, Versicherungsbeiträge und andere Ausgaben berücksichtigt werden.

Denken Sie daran, eine individuelle Bedarfsanalyse durchzuführen, um festzustellen, wie hoch die BU-Rente im Falle einer Berufsunfähigkeit tatsächlich sein sollte. Dabei können auch andere Einkommensquellen wie Ersparnisse oder eine eventuelle Erwerbsminderungsrente einbezogen werden.

4. Welche Leistungen sind in einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten wichtig?

Bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten sollten bestimmte Leistungen besonders beachtet werden, um im Ernstfall optimal abgesichert zu sein. Dazu gehören unter anderem:

  • Verzicht auf die abstrakte Verweisung, um sicherzustellen, dass Sie tatsächlich in Ihrem Beruf als Diplom-Linguist berufsunfähig sind
  • Dynamikoption, um die BU-Rente regelmäßig an die Inflation anzupassen
  • Nachversicherungsgarantie, um bei Bedarf die BU-Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen zu können

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, sich vor Vertragsabschluss ausführlich über die Leistungen und Bedingungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu informieren und gegebenenfalls professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.

5. Kann die Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten steuerlich abgesetzt werden?

Ja, die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung können unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich abgesetzt werden. Dabei gilt folgendes zu beachten:

  • Die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung können als Vorsorgeaufwendungen in der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden
  • Die steuerliche Absetzbarkeit hängt von der Höhe der Beiträge und Ihrem persönlichen Steuersatz ab

Denken Sie daran, sich vorab von einem Steuerberater oder Finanzexperten beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung steuerlich geltend gemacht werden können.

6. Können bestehende Vorerkrankungen den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten beeinflussen?

Ja, bestehende Vorerkrankungen können den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung beeinflussen, da Versicherer das Risiko einer Berufsunfähigkeit aufgrund von gesundheitlichen Problemen einschätzen müssen. In einigen Fällen können Vorerkrankungen dazu führen, dass Ihnen bestimmte Leistungen verweigert werden oder dass die Beiträge höher ausfallen.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, bei der Antragstellung ehrlich alle relevanten Gesundheitsfragen zu beantworten, um späteren Problemen vorzubeugen. In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, sich von einem Versicherungsmakler beraten zu lassen, der Ihnen bei der Suche nach einem passenden Versicherer helfen kann.

7. Kann die Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten gekündigt werden?

Ja, grundsätzlich ist es möglich, eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu kündigen. Allerdings sollten Sie dabei einige Punkte beachten:

  • Im Falle einer Kündigung verlieren Sie Ihren Versicherungsschutz und sind im Ernstfall nicht mehr abgesichert
  • Eventuell bereits gezahlte Beiträge gehen verloren
  • Es kann sinnvoller sein, die Berufsunfähigkeitsversicherung ruhen zu lassen, anstatt sie zu kündigen, falls Sie vorübergehend keine Beiträge zahlen möchten

Denken Sie daran, vor einer Kündigung einer Berufsunfähigkeitsversicherung professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen, um die finanziellen Auswirkungen und Alternativen zu prüfen.

8. Können die Leistungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten nachträglich angepasst werden?

Ja, viele Berufsunfähigkeitsversicherungen bieten die Möglichkeit, die Leistungen im Rahmen von Nachversicherungsgarantien nachträglich anzupassen oder aufzustocken. Dies kann insbesondere dann sinnvoll sein, wenn sich Ihre Lebensumstände verändern und Sie einen höheren Versicherungsschutz benötigen.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, regelmäßig zu prüfen, ob Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung noch Ihren aktuellen Bedürfnissen und Lebensumständen entspricht. Bei Bedarf können Sie dann von den Nachversicherungsoptionen Gebrauch machen, um Ihren Versicherungsschutz anzupassen.

9. Wie lange sollte die Laufzeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten sein?

Die empfohlene Laufzeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Dies bedeutet, dass der Versicherungsschutz bis zu diesem Alter gewährt wird und Sie im Falle einer Berufsunfähigkeit eine Rente erhalten.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, die Laufzeit der Berufsunfähigkeitsversicherung an Ihre individuelle Situation anzupassen und gegebenenfalls eine Verlängerungsoption zu wählen, falls Sie auch über das 67. Lebensjahr hinaus abgesichert sein möchten.

10. Was passiert im Todesfall mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Diplom-Linguisten?

Im Todesfall des Versicherten endet die Berufsunfähigkeitsversicherung in der Regel, da der Versicherungsschutz auf die Berufsunfähigkeit des Versicherten ausgerichtet ist. In einigen Fällen können jedoch Leistungen an die Hinterbliebenen ausgezahlt werden, wenn eine entsprechende Zusatzvereinbarung getroffen wurde.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, im Rahmen der Vertragsverhandlungen zu klären, welche Leistungen im Todesfall vorgesehen sind und ob gegebenenfalls eine Absicherung der Hinterbliebenen gewünscht wird. Professionelle Beratung kann dabei helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.


Autor: Philipp Hermann
Philipp verfügt über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherung von Arbeitskraft und Einkommen. Sein Wissen umfasst eine Vielzahl von Versicherungslösungen, die darauf ausgerichtet sind, das Einkommen und die berufliche Leistungsfähigkeit zu bewahren, einschließlich Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung, schwere Krankheiten Versicherungen sowie Risikolebensversicherung.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 24

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.