Croupier Berufsunfähigkeitsversicherung | Tipps & Angebote 2024

Das Wichtigste zusammengefasst: Croupier Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist besonders wichtig für Croupiers, da sie aufgrund ihres Berufs ein erhöhtes Risiko für gesundheitliche Probleme haben.
  • Im Falle einer Berufsunfähigkeit aufgrund von Krankheit oder Unfall übernimmt die Versicherung die finanzielle Absicherung und zahlt eine monatliche Rente aus.
  • Croupiers sollten darauf achten, dass ihre Berufsunfähigkeitsversicherung spezielle Klauseln für ihren Beruf beinhaltet, um im Ernstfall abgesichert zu sein.
  • Denken Sie daran, frühzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, da die Beiträge niedriger sind, je jünger und gesünder man ist.
  • Croupiers können durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung ihre Existenz sichern und auch im Falle einer Berufsunfähigkeit ihren Lebensstandard aufrechterhalten.
  • Eine individuelle Beratung durch einen Versicherungsexperten ist empfehlenswert, um die passende Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupiers zu finden.

Croupier Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen
Croupier BU – Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung können von einem Berater online berechnet werden

Beruf des Croupiers

Als Croupier arbeiten Sie in Spielbanken oder Casinos und sind für das korrekte Abwickeln von Glücksspielen verantwortlich. Sie bedienen die Gäste, führen Spiele wie Roulette, Black Jack oder Poker durch und überwachen den Spielverlauf. Diese Tätigkeit wird in der Regel angestellt ausgeübt, jedoch gibt es auch die Möglichkeit, sich selbstständig als freiberuflicher Croupier zu betätigen.

  • Durchführung von Glücksspielen wie Roulette, Black Jack, Poker
  • Bedienung der Gäste und Erklärung der Spielregeln
  • Überwachung des Spielverlaufs und Einhaltung der Regeln
  • Abwicklung von Einsätzen und Auszahlungen
  • Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs am Spieltisch

Als Croupier sind Sie einem gewissen Risiko ausgesetzt, insbesondere hinsichtlich beruflicher Unfähigkeit. Aus diesem Grund ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung dringend anzuraten.

Bedeutung der Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupiers

Für Croupiers ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig, da sie in ihrem Beruf einem erhöhten Risiko für körperliche und berufliche Einschränkungen ausgesetzt sind. Beispiele für Gründe, die zu einer Berufsunfähigkeit führen können, sind Unfälle am Arbeitsplatz, stressige Arbeitsbedingungen, lange Arbeitszeiten und psychische Belastungen durch den Umgang mit Geld und Spielsucht.

  • Unfälle am Arbeitsplatz, z.B. Verletzungen durch umfallende Spielgeräte
  • Stressige Arbeitsbedingungen und hoher psychischer Druck
  • Lange Arbeitszeiten und unregelmäßige Schichtdienste
  • Exposition gegenüber Spielsucht und problematischem Spielverhalten der Gäste

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Croupiers eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein und ihren Lebensstandard aufrechterhalten zu können.

Einstufung und Bewertung von Croupiers in der BU-Versicherung

Croupiers werden von Versicherungsanbietern in der Regel als risikoreicher Beruf eingestuft. Aufgrund der körperlichen und psychischen Belastungen, denen Croupiers ausgesetzt sind, wird ihr Beruf in eine höhere Risikogruppe eingestuft, was sich auf die Beitragshöhe auswirkt.

Die meisten Versicherungen verwenden 5 Berufsgruppen, wobei risikoreiche und handwerkliche Berufe in die höhere Gruppe 5 bzw. E eingestuft werden. Croupiers fallen aufgrund ihrer Tätigkeit in der Regel in eine höhere Risikogruppe, was bedeutet, dass sie höhere Beiträge für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung zahlen müssen.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Croupiers bei ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung auf bestimmte Aspekte achten, um im Falle einer Berufsunfähigkeit bestmöglich abgesichert zu sein. Dazu gehören unter anderem der Verzicht auf abstrakte Verweisung, umfangreiche Versicherungsgarantien, rückwirkende Leistungen bei Berufsunfähigkeit und Leistungen auch bei Pflegebedürftigkeit.

Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupiers

Die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupiers hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente, der Laufzeit des Vertrags und dem individuellen Gesundheitszustand. Die Beiträge können monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich gezahlt werden.

Versicherungsgesellschaften verwenden unterschiedliche Berufsgruppen für Croupiers, was sich auf die Kosten der Berufsunfähigkeitsversicherung auswirken kann. Denken Sie daran, verschiedene Angebote zu vergleichen und auf die individuellen Bedürfnisse und Risikofaktoren als Croupier zu achten.

Eintrittsalter Höhe der BU-Rente Laufzeit des Vertrags Monatlicher Beitrag
30 Jahre 1.500 € 30 Jahre 50 €
40 Jahre 2.000 € 25 Jahre 70 €
50 Jahre 2.500 € 20 Jahre 100 €

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Croupiers sorgfältig die Bedingungen und Kosten für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung prüfen und sich umfassend beraten lassen, um die bestmögliche Absicherung für den Ernstfall zu gewährleisten.

Croupier BU Angebote vergleichen und beantragen

Croupier BU Antrag und Vertragsabschluss – Tipps und Hinweise
Croupier Berufsunfähigkeitsversicherung - BeratungBei einem Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupiers gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Denken Sie daran, sich im Vorfeld gut zu informieren und alle Unterlagen sorgfältig auszufüllen.

Hier sind einige Hinweise, Tipps und Ratschläge, die Sie beachten sollten:

  • Prüfen Sie genau die Bedingungen der Versicherung und welche Leistungen im Leistungsfall abgedeckt sind.
  • Vergleichen Sie verschiedene Angebote und Tarife, um das passende für sich zu finden.
  • Achten Sie darauf, alle Gesundheitsfragen im Antragsformular wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten.
  • Überlegen Sie, ob eine optionale Nachversicherungsgarantie sinnvoll ist, um die BU-Rente bei Bedarf später erhöhen zu können.

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupiers läuft in der Regel wie folgt ab: Sie füllen einen Antrag aus, geben Ihre Gesundheitsdaten an und die Versicherung prüft diese im Rahmen einer Gesundheitsprüfung.

Hier sind die Schritte im Überblick:

  • Antragsformular vollständig ausfüllen und Gesundheitsfragen beantworten
  • Gesundheitsprüfung durch die Versicherung (in der Regel keine ärztliche Untersuchung erforderlich)
  • Entscheidung der Versicherung über Antragsannahme, ggf. mit Ausschlüssen oder Beitragszuschlägen
  • Abschluss des Versicherungsvertrags und Beitragzahlung

Bei der Gesundheitsprüfung werden in der Regel nur die Gesundheitsfragen im Fragebogen des Antrags berücksichtigt. Sollten Sie unsicher sein, ob Ihre gesundheitlichen Angaben ein Problem darstellen könnten, empfiehlt es sich, eine anonyme Voranfrage bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften durchzuführen.

Im Leistungsfall, wenn Sie berufsunfähig geworden sind und Ihren Beruf als Croupier nicht mehr ausüben können, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Melden Sie den Leistungsfall umgehend bei Ihrer Versicherung.
  • Reichen Sie alle erforderlichen Unterlagen und Nachweise ein, um Ihren Anspruch auf BU-Rente zu belegen.
  • Lassen Sie sich idealerweise von Ihrem Versicherungsmakler unterstützen und ziehen Sie ggf. einen Fachanwalt hinzu, falls es zu Problemen mit der Versicherung kommt.

Sie sollten auf jeden Fall daran denken, im Leistungsfall gut vorbereitet zu sein und alle erforderlichen Schritte zu unternehmen, um Ihre Ansprüche durchzusetzen. Mit der richtigen Vorbereitung und Unterstützung können Sie sicherstellen, dass Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung im Ernstfall für Sie da ist.

FAQ: Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupier

1. Welche Risiken sind für einen Croupier versichert?

Als Croupier sind Sie in erster Linie aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen versichert, die Ihre Arbeitsfähigkeit beeinträchtigen. Dazu gehören beispielsweise Erkrankungen des Bewegungsapparates, psychische Erkrankungen oder Unfälle. Sie sollten auf jeden Fall daran denken, dass Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung diese Risiken abdeckt, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

2. Wie hoch sollte die BU-Rente für einen Croupier sein?

Die empfohlene BU-Rente für einen Croupier liegt normalerweise zwischen 60 und 80% des Nettoeinkommens. Da Croupiers in der Regel ein überdurchschnittliches Einkommen haben, ist es wichtig, eine entsprechend hohe BU-Rente abzuschließen, um Ihren Lebensstandard im Falle einer Berufsunfähigkeit aufrechterhalten zu können.

3. Gibt es besondere Risiken, die bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupiers berücksichtigt werden müssen?

Ja, als Croupier haben Sie ein erhöhtes Risiko für Erkrankungen des Bewegungsapparates aufgrund der langen Arbeitszeiten im Sitzen und der wiederholten Bewegungen beim Ausgeben von Karten und Chips. Daher ist es wichtig, dass Ihre BU-Versicherung diese spezifischen Risiken abdeckt, um im Falle einer Berufsunfähigkeit abgesichert zu sein.

4. Wann ist der beste Zeitpunkt, um eine Berufsunfähigkeitsversicherung als Croupier abzuschließen?

Der beste Zeitpunkt, um eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, ist möglichst früh, wenn Sie jung und gesund sind. Je jünger Sie beim Vertragsabschluss sind, desto niedriger sind in der Regel die Beiträge. Zudem sind eventuelle Vorerkrankungen noch nicht vorhanden, die zu einem Ausschluss oder einer Beitragszuschlag führen könnten.

5. Gibt es besondere Klauseln oder Bedingungen, die bei einer BU-Versicherung für Croupiers beachtet werden sollten?

Ja, bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupiers sollten Sie darauf achten, dass auch psychische Erkrankungen und Berufsunfähigkeit aufgrund von Suchterkrankungen mitversichert sind. Da Croupiers oft unter großem Druck arbeiten und mit stressigen Situationen konfrontiert sind, ist es wichtig, dass diese Risiken abgedeckt sind.

6. Kann die Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Croupier nachträglich angepasst oder aufgestockt werden?

Ja, viele BU-Tarife bieten sogenannte Nachversicherungsgarantien an, die es ermöglichen, die BU-Rente im Laufe der Zeit anzupassen oder aufzustocken, ohne erneute Gesundheitsprüfung. Dies ist besonders wichtig, da sich Ihre Lebensumstände und Ihr Einkommen im Laufe der Zeit ändern können.

7. Gibt es eine Wartezeit bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Croupiers?

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es in der Regel keine Wartezeit, sondern der volle Versicherungsschutz gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns. Das bedeutet, dass Sie im Falle einer Berufsunfähigkeit sofort Leistungen von Ihrer Versicherung erhalten, ohne eine Karenzzeit abwarten zu müssen.

8. Wie lange sollte die Laufzeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung für einen Croupier sein?

Die empfohlene Laufzeit für eine BU-Versicherung für einen Croupier liegt in der Regel zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr. Da Croupiers oft bis ins höhere Alter arbeiten können, ist es wichtig, dass Ihre BU-Versicherung auch im fortgeschrittenen Alter noch gültig ist, um im Falle einer Berufsunfähigkeit abgesichert zu sein.

9. Welche Berufsgruppen gelten als risikoreich für die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Berufsgruppen, die als risikoreich für die Berufsunfähigkeitsversicherung gelten, sind vor allem Berufe mit einem hohen körperlichen oder psychischen Stresslevel, wie beispielsweise Feuerwehrleute, Polizisten oder auch Croupiers. Aufgrund der besonderen Belastungen im Beruf des Croupiers ist es wichtig, eine entsprechende Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

10. Welche Kriterien beeinflussen die Beitragshöhe für die Berufsunfähigkeitsversicherung eines Croupiers?

Die Beitragshöhe für die Berufsunfähigkeitsversicherung eines Croupiers wird unter anderem von Ihrem Alter, Ihrem Gesundheitszustand, Ihrer Berufsausübung und der gewünschten BU-Rente beeinflusst. Je jünger und gesünder Sie sind, desto niedriger sind in der Regel die Beiträge. Zudem spielt die Berufsgruppe eine Rolle, da risikoreiche Berufe wie der des Croupiers oft mit höheren Beiträgen verbunden sind.


Autor: Philipp Hermann
Philipp verfügt über tiefgreifende Kenntnisse in der Sicherung von Arbeitskraft und Einkommen. Sein Wissen umfasst eine Vielzahl von Versicherungslösungen, die darauf ausgerichtet sind, das Einkommen und die berufliche Leistungsfähigkeit zu bewahren, einschließlich Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Grundfähigkeitsversicherung, schwere Krankheiten Versicherungen sowie Risikolebensversicherung.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 3.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.