Berufsunfähigkeitsversicherung für Autor | Angebote, Beratung, Tipps 2024

Das Wichtigste zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Autor zusammengefasst:

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert dein Einkommen im Falle einer berufsbedingten Erwerbsunfähigkeit ab.
  • Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist besonders wichtig für Menschen, die aufgrund ihres Berufs ein erhöhtes Risiko für Berufsunfähigkeit haben.
  • Die Höhe der monatlichen Berufsunfähigkeitsrente hängt von verschiedenen Faktoren wie dem gewählten Versicherungsschutz und der vereinbarten Versicherungssumme ab.
  • Es ist ratsam, die Berufsunfähigkeitsversicherung frühzeitig abzuschließen, um von günstigeren Beiträgen zu profitieren.
  • Vor Vertragsabschluss sollte man die Vertragsbedingungen genau prüfen und auf wichtige Klauseln wie die Nachversicherungsgarantie oder die Verzicht auf die abstrakte Verweisung achten.
  • Im Falle einer Berufsunfähigkeit kann die Berufsunfähigkeitsversicherung finanzielle Sicherheit bieten und existenzielle Risiken abfedern.

Autor BU berechnen

Berufliche Tätigkeitsfelder des Autors

Als Autor verfasst man Texte für verschiedene Medien und Plattformen. Die Tätigkeit kann sowohl angestellt bei Verlagen, Agenturen oder Unternehmen als auch selbstständig als freier Schriftsteller ausgeübt werden.

  • Erstellen von Artikeln, Büchern, Werbetexten oder Drehbüchern
  • Recherche von Informationen und Fakten
  • Korrekturlesen und überarbeiten von Texten
  • Planung und Strukturierung von Inhalten
  • Zusammenarbeit mit Redaktionen, Verlagen oder Auftraggebern

Als Autor ist es wichtig, kreativ zu sein und sich in verschiedene Themen einzuarbeiten. Die Arbeit erfordert oft flexible Arbeitszeiten und die Fähigkeit, unter Druck zu arbeiten.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Autoren wichtig?

Autoren sind stark auf ihre geistigen Fähigkeiten angewiesen, um ihrer Tätigkeit nachzugehen. Eine plötzliche Berufsunfähigkeit aufgrund von Krankheit, Unfall oder psychischen Belastungen kann daher existenzbedrohend sein.

  • Psychische Belastungen durch den Druck, deadlines einzuhalten
  • Krankheiten wie Burnout oder Depressionen aufgrund von Stress
  • Unfallbedingte Verletzungen, die das Schreiben erschweren oder unmöglich machen

Zusätzlich können finanzielle Einbußen durch eine Berufsunfähigkeit die Existenzgrundlage eines Autors gefährden.

Einstufung der Berufsgruppe Autor durch Versicherungsanbieter

Versicherungsanbieter stufen Autoren in der Regel als mittel bis wenig risikoreich ein. Die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit für Autoren wird als vergleichsweise gering angesehen, da die Tätigkeit hauptsächlich geistige Arbeit erfordert.

Dennoch können psychische Belastungen und Stressfaktoren zu einer Berufsunfähigkeit führen. Daher ist es ratsam, als Autor eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, um im Falle einer Berufsunfähigkeit finanziell abgesichert zu sein.

  • Druck durch Deadlines und hohe Erwartungen
  • Körperliche Beschwerden durch langes Sitzen am Schreibtisch
  • Unfallrisiko im Alltag

Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Autoren

Die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Autoren hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Eintrittsalter, der Höhe der BU-Rente, der Laufzeit und dem Gesundheitszustand des Versicherten.

Beispielhaft könnten die monatlichen Beiträge für einen 30-jährigen Autor, der eine BU-Rente von 1.500 Euro absichert, bei ca. 50-100 Euro liegen, je nach Anbieter und Tarif. Es empfiehlt sich, verschiedene Angebote zu vergleichen, um die passende und bezahlbare BU-Versicherung zu finden.

Autor BU Angebote vergleichen und beantragen

Autor BU Antrag und Vertragsabschluss
Berufsunfähigkeitsversicherung für Autor - BeratungWichtige Hinweise, Tipps und Ratschläge zur Berufsunfähigkeitsversicherung für Autoren:1. Auswahl des richtigen Versicherers: Achten Sie darauf, dass der Versicherer Erfahrung im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung für kreative Berufe wie Autoren hat.

2. Absicherung des spezifischen Risikos: Autoren sind besonders auf ihre geistigen Fähigkeiten angewiesen. Achten Sie darauf, dass die Versicherung auch bei psychischen Erkrankungen oder Schreibblockaden greift.

3. Transparente Vertragsbedingungen: Lesen Sie die Vertragsbedingungen genau durch, um sicherzustellen, dass alle relevanten Risiken abgedeckt sind und es keine Ausschlüsse gibt, die Ihre Tätigkeit als Autor betreffen.

4. Angemessene Absicherungshöhe: Stellen Sie sicher, dass die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente ausreicht, um Ihren Lebensunterhalt im Falle einer Berufsunfähigkeit zu sichern.

Ablauf des Abschlusses einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Autoren:

1. Antragstellung: Sie füllen einen Antrag auf Berufsunfähigkeitsversicherung aus, in dem Sie Angaben zu Ihrer Person, Ihrem Beruf und Ihrem Gesundheitszustand machen.

2. Gesundheitsprüfung: Der Versicherer prüft anhand eines ärztlichen Fragebogens oder im Rahmen einer ärztlichen Untersuchung Ihren Gesundheitszustand.

3. Angebot: Auf Basis der Gesundheitsprüfung erhalten Sie ein individuelles Angebot zur Berufsunfähigkeitsversicherung, das unter anderem die Versicherungssumme, die Höhe der Beiträge und die Vertragsbedingungen enthält.

4. Vertragsabschluss: Wenn Sie mit dem Angebot zufrieden sind, können Sie den Vertrag abschließen, indem Sie die Versicherungspolice unterschreiben und die erste Prämie zahlen.

5. Laufzeit: Die Berufsunfähigkeitsversicherung läuft in der Regel bis zum Rentenalter und kann bei Bedarf verlängert werden.

6. Leistungsfall: Im Falle einer Berufsunfähigkeit müssen Sie die Berufsunfähigkeit beim Versicherer melden und die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente wird ausgezahlt, um Ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Häufig gestellte Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

1. Was ist eine private Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist eine Absicherung, die im Falle einer Berufsunfähigkeit des Versicherten eine monatliche Rente zahlt. Diese greift, wenn die versicherte Person ihren zuletzt ausgeübten Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr vollständig ausüben kann.

2. Ab wann greift die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Der volle Versicherungsschutz der BU gilt ab dem ersten Tag des Versicherungsbeginns, es gibt keine Wartezeit wie bei anderen Versicherungen.

3. Bis zu welchem Alter sollte eine BU abgeschlossen werden?

Die empfohlene Laufzeit für die BU Versicherung liegt je nach Beruf zwischen dem 65. und dem 67. Lebensjahr.

4. Welche Höhe sollte die BU-Rente betragen?

Die empfohlene BU-Rente für den Beruf liegt in der Regel bei ca. 60 bis 80% des Nettoeinkommens. Dies hängt jedoch individuell von den finanziellen Verpflichtungen des Versicherten ab.

5. Ist eine Anpassung der BU-Rente nach Vertragsabschluss möglich?

Bei vielen BU-Tarifen ist eine nachträgliche Anpassung oder Aufstockung im Rahmen der sogenannten Nachversicherungsgarantien möglich. Es ist wichtig, regelmäßig zu prüfen, ob die BU-Rente noch den aktuellen Bedürfnissen entspricht.

6. Welche Berufe werden von der Berufsunfähigkeitsversicherung abgedeckt?

Die meisten BU-Versicherungen decken eine Vielzahl von Berufen ab. Es ist jedoch ratsam, dies im Vorfeld mit dem Versicherer zu klären, da es je nach Tarif und Anbieter Unterschiede geben kann.

7. Gibt es Ausschlüsse in der Berufsunfähigkeitsversicherung?

Ja, es gibt bestimmte Ausschlüsse je nach Tarif, die im Versicherungsvertrag festgehalten sind. Typische Ausschlüsse sind beispielsweise Vorerkrankungen oder Berufsunfähigkeit aufgrund von Suchterkrankungen.

8. Wie hoch sind die Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die Höhe der Beiträge hängt von verschiedenen Faktoren wie dem Eintrittsalter, dem Beruf, der Versicherungssumme und dem Gesundheitszustand des Versicherten ab. Es empfiehlt sich, die Tarife verschiedener Anbieter zu vergleichen, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

9. Was passiert im Falle einer Berufsunfähigkeit?

Im Falle einer Berufsunfähigkeit muss der Versicherte einen Antrag auf Leistungen bei seiner Versicherung stellen. Diese prüft dann, ob die Voraussetzungen für die Zahlung einer BU-Rente erfüllt sind. Im Idealfall wird die Rente anschließend monatlich ausgezahlt.

10. Ist eine private Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Ja, eine private Berufsunfähigkeitsversicherung ist in den meisten Fällen sinnvoll, da sie eine wichtige Absicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit bietet. Insbesondere für Berufstätige, die aufgrund ihres Berufs ein erhöhtes Risiko für eine Berufsunfähigkeit haben, ist eine BU-Versicherung empfehlenswert.


BU VersicherungAutor: Thomas Kerner
Thomas besitzt umfassende Expertise im Bereich der Arbeitskraftabsicherung und Einkommensversicherung. Seine Fachkenntnisse erstrecken sich über eine breite Palette von Versicherungsprodukten, die darauf abzielen, das Einkommen und die Arbeitsfähigkeit von Personen zu schützen, u.a. die BU, EU und GF Versicherung, Dread Disease und RLV.


Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 33

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.